Das aktuelle Wetter NRW 19°C
Ennepetal Gevelsberg Schwelm

HSG verabschiedet sich mit Kantersieg in die Winterpause

14.12.2008 | 23:05 Uhr

Das Torschusstraining hat sich offensichtlich gelohnt: Mit einem hochverdienten 44:23 (23:9)-Kantersieg beim TuS Hattingen verabschiedet sich Aufsteiger HSG Gevelsberg-Silschede gestern in die Winterpause.

Niklas Vogel erzielte binnen 30 Minuten stolze neun Tore, darunter auch den 40. Gevelsberger Treffer am gestrigen Sonntag. (WR-Foto: Volker Speckenwirth)

"Heute hat wirklich alles perfekt gepasst," fand HSG-Trainer Philipp Kersthold nach dem Spiel lobende Worte für seine Mannschaft. Die HSG zeigte sich von der ersten Minute an konzentriert und in allen Belangen hochüberlegen. Reichte eine gute Leistung in der Vorwoche gegen Lüdenscheid aufgrund katastrophaler Chancenverwertung nur zu einem Punkt, waren die Gevelsberger an diesem Wochenende im Angriff gnadenlos effektiv. Nahezu jeder Ball fand sein Ziel, so dass die Partie bereits nach einer Viertelstunde beim Stand von 13:5 so gut wie entschieden war.

Von Beginn an sah man den Spielern den unbedingten Siegeswillen an. Die Körpersprache verriet den Hattingern schnell, dass gegen die HSG an diesem Sonntag nichts zu holen war. Die angespannten und konzentrierten Gesichter von Kerstholds Truppe lockerten sich angesichts der komfortablen Führung aber schnell auf. Ohne nachlässig zu werden, zeigte sie pure Freude am Handball und überrannte ihren Gegner immer wieder mit Tempogegenstößen, resultierend aus vielen Ballgewinnen und einem starken Andreas Hoppe im Tor.

Auch die Konzentrationsschwächen in der zweiten Hälfte, die der HSG bisher so manchen Punkt gekostet hat, stellten sich nicht ein. Stattdessen zog die Mannschaft ihr Spiel durch und auch die eingewechselten Spieler wussten zu überzeugen. Allen voran Niklas Vogel, der neben einer starken Abwehrleistung in einer guten halben Stunde Spielzeit auf neun Tore kam. Ihm kam auch das zweifelhafte Vergnügen zu, den 40.Treffer zu erzielen, gleichbedeutend mit einer Kiste Bier für die Mannschaft. Als Glanzlichter für die rund 75 mitgereisten Fans verwandelte Carlo Entrich zwei Kempa-Tore. Die letzte Minute begleiteten die Zuschauer ihre Mannschaft mit stehenden Ovationen. Zu bemängeln gab es daher für den Trainer am gestrigen Sonntag rein gar nichts: "Wir haben noch besser gespielt als gegen Lüdenscheid und diesmal die Chancen eiskalt verwertet."

Nach dem gelungenen Verbandsligaaufstieg im Mai beenden die Gevelsberger nun das Jahr in den oberen Tabellenregionen. Kersthold: "Ich denke, mit dem Sieg heute sind wir endgültig in der Liga angekommen. Das ist ein schöner Jahresausklang." Als Tabellenfünfter mit 13:9 Punkten blickt man in Gevelsberg der Rückrunde gelassen entgegen. HSG: Hoppe, Lorch; Maenz 10/5, N. Vogel 9, Entrich 8/1, Kling 5, M. Luciano 4, Fleischhauer 3, Pottkämper, J. Lindemann je 2, D. Luciano 1

Von Daniel Weller



Kommentare
Aus dem Ressort
Titelverteidiger schießt sich an die Spitze
Fußball
Die torreichen Ergebnisse der Fußball-Kreisliga A, Gruppe 2, haben sich auf unsere Torjägerliste ausgewirkt. Im Kampf um den Wanderpokal unserer Zeitung hat sich Vorjahressieger André Owenier (VfB Schwelm) mit seinen 4er-Pack an die Spitze geschossen. Malte Eißing (SC Obersprockhövel II), der...
Fußball auf afrikanischem Boden im kenianischen Dorf in FSV-Trikots
Hilfe zur Selbsthilfe
Wenn im kommenden Januar Silvio Buchholz seine Fußballschuhe schnürt, dann auch auf afrikanischem Boden. Der Ennepetaler, der im vergangenen Winter innerhalb der Bezirksliga vom FSV Gevelsberg zum FC Wetter wechselte, will und wird dann in Kenia mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Dorf...
Nachts gegen drei den Einzel-Titel gewonnen
Tischtennis
Toller Erfolg für Tischtennisspieler der TTF Schwelm Mit zwei Titeln kehrte Ingo Hahn von den diesjährigen Kreismeisterschaften zurück. Einen davon errang er zusammen mit seinem Mannschafts-Kollegen Karl Schida im Doppel.
Schwelm erarbeitet sich Auftaktsieg
Volleyball-Verbandsliga
Der Saisonauftakt in die Volleyball-Verbandsliga ist RE Schwelm gelungen. Beim SV Eintracht Bochum-Grumme gab es einen 3:1 (22:25, 25:18, 25:27, 25:15)-Sieg. Es war ein besserer Start als in der Vorsaison – gegen den gleichen Gegner.
Jetzt muss Gevelsberg auch noch ohne Rauhaus und Kling spielen
Handball-Oberliga
So grandios die HSG Gevelsberg-Silschede in die Saison gestartet ist, so hart war die Landung im zweiten Spiel, der ersten Auswärts-Begegnung in der Handball-Oberliga. Denn die HSG Augustdorf-Hövelhof, erst im „Nachsitzen“ dank der Lizenz für den Bundesligisten Hamburger SV in der Liga geblieben,...
Umfrage
Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

Ist allein die Verletztenmisere verantwortlich für den Schalker Fehlstart?

 
Fotos und Videos
Freude der Oberligisten
Bildgalerie
Fußball und Handball
Gut mitgehalten aber verloren
Bildgalerie
Frauenfußball-Landesliga
Stars zum Anfassen
Bildgalerie
Handball
Gevelsberg ist schockiert
Bildgalerie
Handball-Oberliga