Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Volleyball

Extreme personelle Probleme bei RE Schwelm

13.01.2012 | 21:30 Uhr

Schwelm. Die Situation ist alles andere als beruhigend. Volleyball-Regionalligist Rote Erde Schwelm steht als Tabellenvorletzter mit dem Rücken zur Wand. Und ausgerechnet jetzt, wo Tabellennachbar VV Humann Essen II kommt, müssen die Schwelmer zahlreiche Ausfälle verkraften.

Mit Christian Hembeck und Florian Bönner stehen die beiden Hauptangreifer berufsbedingt nicht zur Verfügung. Auch Oliver Hülsmann und Thomas Siepmann sind beruflich verhindert, und Klaus Sonnabend hat sich krank gemeldet. Doch Trainer Gereon Duwe verfällt deshalb nicht in Panik. „Wir müssen locker bleiben und dürfen uns nicht unnötig unter Druck setzen“, sagt er, obwohl er von „extremen personellen Problemen“ spricht. „Da müssen wir durch“, so Duwe, dem immerhin Malik Laouti und Jan Randzio nach ihrer Verletzungspause wieder zur Verfügung stehen.

Von einem „Vier-Punkte-Spiel“ gegen die mit vier Zählern mehr auf dem Relegationsplatz stehenden Essener will Duwe nicht sprechen, doch mit einem Sieg hätte sich die Zweitliga-Reserve erst einmal abgesetzt. „Wir haben danach noch zehn Spiele“, hofft der RE-Trainer auf ein Finale furioso - und hat dabei die zahlreichen nur knapp verlorenen Partien im Hinterkopf.

Ulrich Mittag

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Radtourenfahrt
Bildgalerie
Radsport
Voerde besiegt Schwelm
Bildgalerie
Fußball-Kreisliga A,...
Emotionaler Finaltag
Bildgalerie
Spax-Cup
Zufriedenes Schlusslicht
Bildgalerie
Spax-Cup
article
6241643
Extreme personelle Probleme bei RE Schwelm
Extreme personelle Probleme bei RE Schwelm
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/ennepetal-gevelsberg-schwelm/extreme-personelle-probleme-bei-re-schwelm-id6241643.html
2012-01-13 21:30
Ennepetal Gevelsberg Schwelm