Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Ennepetal Gevelsberg Schwelm

"Ente gut - alles gut": Torwart Hoppe Sieggarant der HSG

09.09.2007 | 02:03 Uhr

"Ente gut - alles gut." Die HSG Gevelsberg-Silschede setzte sich mit 27:25 (16:12) bei der HTV Sundwig-Westig durch. Maßgeblichen Anteil am zweiten Saisonsieg hatte Torhüter Andreas "Ente" Hoppe.

Die HSG legte zunächst eine tolle erste Halbzeit hin, auch wenn Trainer Philipp Kersthold nur acht Feldspieler einsetzte. Die Abwehr stand sehr sicher. Besonders Jan Lindemann wusste zu gefallen und setzte auch noch Akzente in der Offensive. Die Kreise von HTV-Spielertrainer Eckart Herzog wurden weitgehend eingeschränkt. Hoppes solide Vorstellung zwischen den Pfosten führte zu vielen Tempogegenstößen, die "zweite Welle" so zu einigen leichten Torerfolgen.

Der Pausenvorsprung war ordentlich und zunächst ging das Spiel auch so weiter. Beim 22:17 deutete noch nichts daruf hin, dass es noch einmal eng werden sollte. Allerdings steigerte sich nach der Pause auch Sven Sowein im HTV-Gehäuse. Und so gab es denn auf beiden Seiten nun zahlreiche Glanzparaden zu sehen.

Speziell in der folgenden Phase bemängelte Kersthold die vielen Fehlschüsse. Allen voran Fabian Kling hatte kein Zielwasser getrunken, "Flitzer" ging bei sechs Schüssen leer aus. Zeitstrafen der sicher leitetenden Schiedsrichter sorgten nuzn für Unruhe, das Publikum wurde immer lauter, die HSG verlor den Faden. Und plötzlich lag sie knapp zehn Minuten vor Schluss mit 23:24 im Hintertreffen.

Nach einer Auszeit ging aber noch einmal ein Ruck durch die Mannschaft. Die Gevelsberger zeigten Teamgeist, glichen aus und lagen nach einer schönen Kombination von Jan Maenz und Carlo Entrich 30 Sekunden vor Schluss mit 26:25 in Führung. Es war nun so laut, dass Kersthold seine Spieler nicht mehr erreichte. Kling verfolgte den rechtsaußen, der aber mit seinem Wurf an Hoppe scheiterte. Sieben Sekunden vor dem Ende hielt dieser nicht den Ball, sondern beförderte ihn in die gegnerische Hälfte. Hoppe hatte als einer der wenigen gesehen, dass dort Dominik Luciano stand, der dann die Entscheidung herbeiführte. HSG: Hoppe; Maenz 10/4, J. Lindemann 5, Entrich, Pottkämper, D. Luciano je 3, M. Luciano 2, Schlabach 1, F. Kling.

Von Frank Winter

Kommentare
Funktionen
Lesen Sie auch
Felix Förster großer Rückhalt der HSG
Handball-Verbandsliga:...
Aus dem Ressort
Silschede braucht Gefühl, ein Spiel zu gewinnen
Fußball-Kreisliga A
Der Titelkampf und auch der Abstiegsgipfel waren am vergangenen Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes Nullnummern. Voerde und Schwelm sowie die...
In Schwerte geht es um „Big Points“
Fußball-Bezirksliga
Der ETuS/DJK Schwerte ist vom Tabellenstand her ein Gegner fast auf Augenhöhe mit dem FSV Gevelsberg. Ein Sieg an der Ruhr bescherte dem Team von der...
Theoretisch ist Relegation für Schwelm drin
Volleyball-Verbandsliga
Für die Volleyballer der TG Rote Erde Schwelm kann es im letzten Saisonspiel nur nach oben gehen. Die zurzeit auf dem vierten Tabellenplatz stehende...
Spiel zweier selbstbewusster Teams
Fußball-Oberliga
Einen durchaus guten Lauf ist derzeit dem Fußball-Oberligisten TuS Ennepetal zu attestieren. So geht es selbstbewusst am Sonntag zum SuS Neuenkirchen....
Sorgen um die erste Mannschaft im Bezirksliga-Abstiegskampf
Badminton
Auf eine sportlich durchwachsene Saison blicken die Badminton-Spieler des BC Hiddinghausen zurück. Während für die Jugendmannschaft ein hervorragender...
Fotos und Videos
Futsal in Gevelsberg
Bildgalerie
Fußball-Nachwuchs
Cross- und Waldlaufmeister ermittelt
Bildgalerie
Leichtathletik
Kurzweiliges Programm und tolle Leistungen
Bildgalerie
EN Sportlerehrung
Schwelms Sportler geehrt
Bildgalerie
Sportler des Jahres
article
1908457
"Ente gut - alles gut": Torwart Hoppe Sieggarant der HSG
"Ente gut - alles gut": Torwart Hoppe Sieggarant der HSG
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/ennepetal-gevelsberg-schwelm/ente-gut-alles-gut-torwart-hoppe-sieggarant-der-hsg-id1908457.html
2007-09-09 02:03
Ennepetal Gevelsberg Schwelm