Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball-Landesliga

Buchholz schließt als Fünfter ab

11.06.2012 | 05:00 Uhr
Buchholz schließt als Fünfter ab
Zum Heulen: Joel Schoof und der FSV gingen zum Abschluss in Moers unter. (Foto: Bernd Lauter)

Duisburg.   Buchholzer gewinnen das letzte Saisonspiel mit 4:1 gegen den VfB Uerdingen. Auch der DSV 1900 holt mit dem 2:1 in Bocholt drei Punkte. Grillemeier-Team kassiert 1:6-Packung beim GSV Moers.

Eine Glanzleistung war es nicht – dass genau das bei einem 4:1-Sieg eine Erwähnung wert ist, zeigt auf welch hohem Niveau Viktoria Buchholz angekommen und nun auch die Saison in der Fußball-Landesliga beendet hat. Nach dem Abschlusserfolg gegen den VfB Uerdingen gehen die Grün-Schwarzen nicht nur als bestes Duisburger Team, sondern auch als Fünfter über die Ziellinie.

Viktoria Buchholz – VfB Uerdingen 4:1 (2:1): „In der ganzen Saison haben wir in allen Bereichen positiv überrascht. So hatten wir auch stets viele Zuschauer, weil die Leute dieser Mannschaft gerne zusehen. Der Zusammenhalt zeichnet uns aus“, resümierte Trainer Michael Roß. Thorsten Neulinger brachte Buchholz per Kopfball nach Flanke von Robin Schuffels in Führung (17.). Den Ausgleich durch Ömer Uzbay (32.) beantwortete Ufuk Cinkaya nur drei Minuten später mit dem 2:1; er brachte einen Abpraller von Sergio Pinto Cruz im Netz unter. Eine Szalek-Flanke nutzt Kim Rolinger (72.), ehe Gianluca Altomonte nach einem Lapsus der Uerdinger den Saisonschlusspunkt setzte (75.).

Borussia Bocholt – Duisburger SV 1900 1:2 (1:1): Einen verdienten Sieg verbuchte der DSV zum Abschluss und wird damit Achter. Florian Theißen brachte die Wanheimerorter in Führung (10.). Zwar glich Martin Schüring für Bocholt aus (24.), doch in seinem letzten Ligaspiel traf Frank Cho nach einer Körpertäuschung sehenswert zum Sieg (52.). In der 64. Minute wurde Keeper Sebastian Wickel als Feldspieler eingewechselt; und auch Sascha Sesko aus der Reserve kam ab der 78. Minute zu einem Landesliga-Einsatz. Am Dienstag, 19 Uhr, spielt der DSV beim 1. FC Hagenshof um den Einzug in den Niederrheinpokal.

GSV Moers – FSV Duisburg 6:1 (3:0): Eine – bis auf den Klassenerhalt – verkorkste Saison endete mit dem passenden Ergebnis für den FSV. „Wir haben uns sehr früh in die Niederlage ergeben“, stellte Trainer Gregor Grillemeier fest. „Sich so in die Pause zu verabschieden, ist schon schade“, resümierte er. In der neuen Spielzeit wird der Coach an der Warbruckstraße kaum Gregor Grillemeier heißen, wenngleich mit ihm auch Gespräche über eine weitere Zusammenarbeit geführt worden sind: „Es kann sein, dass ich ganz aufhöre.“

Friedhelm Thelen und Thomas Kristaniak

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
FSV Duisburg bangt um Bora Karadag
Fußball
Noch ist nicht klar, ob sich der Spielmacher des Landesligisten im Spiel gegen Königshardt einen Außenbandriss zugezogen hat.
Die Welt der MSV-Zebras ist trotz Aufstiegs nicht rosarot
Ausblick
Duisburgs Klubchef Ingo Wald warnt vor blinder Euphorie: "Es ist weiter harte Arbeit erforderlich, um den MSV wieder zu etablieren.“
Kiel könnte die MSV-Kasse klingeln lassen
Relegation
Wenn die Störche den TSV 1860 in den den Relegationsspielen ausschalten, darf sich Zweitliga-Neuling Duisburg über einen sechsstelligen Bonus freuen.
ASCD steht im Finale
Wasserball
Duisburger gewinnen beide Auswärtsspiele gegen Waspo Hannover. Jetzt wartet der Erzrivale Wasserfreunde Spandau auf das Troost-Team.
Nach 1:0-Sieg hält Hamborn alle Trümpfe in der Hand
Jugendfußball
Im ersten Duell um den Aufstieg in die C-Jugend-Regionalliga haben die Hamborner Löwen mit dem Auswärtssieg in Wuppertal die Tür weit aufgestoßen....
Fotos und Videos
Kanu Weltcup
Bildgalerie
Kanusport
Augenzwinkernder Blick auf MSV-Spieler
Bildgalerie
Die Aufstiegshelden
8. Zoolauf in Duisburg
Bildgalerie
Laufen
MSV steigt nach 3:1-Sieg auf
Bildgalerie
MSV-Aufstieg
article
6753373
Buchholz schließt als Fünfter ab
Buchholz schließt als Fünfter ab
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/lokalsport/duisburg/buchholz-schliesst-als-fuenfter-ab-id6753373.html
2012-06-11 05:00
Duisburg