Das aktuelle Wetter NRW 18°C
Fußball-Bundesliga

Rückstand auf die Kapelle – Warnung an Mainz

24.02.2013 | 18:00 Uhr
Rückstand auf die Kapelle – Warnung an Mainz
Nach dem 1:1 war der Jubel groß: Axel Bellinghausen (rechts) feiert mit Außenverteidiger Leon Balogun.

Fortunas Ausgleichstorschütze bei der 1:2-Niederlage auf Schalke war wütend. Abwehrfehler kostete dem Bundesliga-Rückkehrer einen Überraschungspunkt.

Martin Latka tropfte es von der Nase. An seinem linken Knie klebte noch weiße Spielfeldkreide. Fortunas 1,93-Meter-Abwehrkante stand mit leicht gesenktem Kopf da wie ein Geschlagener, der gerade Blech statt Bronze gewonnen hatte. „Schalke hatte nicht viele Chancen. Wir waren so nah dran“, erklärte der Winterneuzugang von Slavia Prag. Nahm mit Daumen und Zeigefinger Maß. Doch auch der Nationalspieler war beim entscheidenden 1:2 neun Minuten vor dem Ende indisponiert, als Joel Matip sich gegen fünf Fortunen im Strafraum locker drehen und den Ball einschieben durfte.

„Bei diesem Gegentor war auch ein bisschen Pech dabei, das lag nicht nur an mangelnder Konzentration“, versicherte Mittelfeldkicker Oliver Fink, der in Halbzeit eins neben dem früh eingewechselten Dani Schahin den zweiten Offensivmann gegeben hatte. Ohne sich vorn allerdings wirklich wohlzufühlen.

Apropos: Richtig bedient war Torschütze Axel Bellinghausen. Der Linksfuß hatte mit seinem Ausgleich die zuletzt gegen Greuther Fürth gezeigte Ballsicherheit wiedergefunden. Setzte nach einer mäßigen ersten Halbzeit zum dynamischen Höhenflug an. Und war Fortunas Bester unter dem Arena-Dach.

Was den Blondschopf nicht weiter interessierte: „In der ersten Halbzeit sind wir der Kapelle immer hinterhergerannt. Nach dem Ausgleich aber waren wir dran. Es war nicht nur unwahrscheinlich ärgerlich, nach einer Standardsituation spät zu verlieren, sondern einfach scheiße.“

Die Chance auf eine Wiedergutmachung kommt am Sonntag (17.30 Uhr, Arena). Bellinghausen biestig: „Da können sich die Mainzer auf einiges einstellen.“

Von Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Vantuch oder Ihnacak - Die Entscheidung bei der DEG naht
Eishockey
Die Try-out-Spieler Lukas Vantuch und Brian Ihnacak wussten im Trainingslager zu überzeugen – aber nur einer kann bleiben. DEG-Coach Christof Kreutzer wartet das Turnier in Garmisch ab. Bleibt die Frage, welcher Spielertypen gebraucht wird und wer charakterlich besser ins Team passt?
Fortunas Benschop plagt nach Pokal-Aus schlechtes Gewissen
Benschop
Das erste Training der Düsseldorfer nach der Pokal-Blamage war nicht gerade eine Spaßveranstaltung. Beispielhaft: Rotsünder Charlison Benschop, der bei der Einheit kaum eine Miene verzog. „Das war eine gute Lektion für mich“, sagte der Curacao-Niederländer - und richtet den Fokus auf den KSC.
Alina Kuß besitz das Siegergen
Leichtathletik
Dass die Düsseldorfer Leichtathleten einen enormen Sprung nach vorne gemacht haben, ist kein Geheimnis. Die vielen Erfolge in diesem Jahr – wie zum Beispiel die U-20-WM-Teilnahme der Stabhochspringerin Rebecca Pietsch vom TV Angermund – sind Beleg genug dafür. Eine weitere Nachwuchshoffnung ist in...
„Die NADA hätte mich freisprechen müssen“
Kanu
Hinter Jennifer Klein vom WSV Rheintreue liegt eine nervenaufreibende Zeit. Die Anti-Doping-Agentur sperrte die Athletin nach der Einnahme eines Asthmasprays. Nun ist die 5000-Meter-Einer-Meisterint zurück im Training
Panther bleiben sieglos
Football-Bundesliga
Neunte Niederlage im neunten Spiel beim Tabellennachbarn Berlin Rebels
Umfrage
Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

Welcher Klub kann Bayern München im Meisterschaftskampf gefährlich werden?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp
Weitere Nachrichten aus dem Ressort