Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Football-Bundesliga

Papst „klaut“ Panthern den Bus

22.09.2011 | 09:00 Uhr
Papst „klaut“ Panthern den Bus

Düsseldorf. Es hätte ein stimmungsvolles Football-Halbfinale im Paul-Janes-Stadion werden können. Doch die stillen Hoffnungen der Bundesliga-Panther, dass Titelverteidiger Kiel Baltic Hurricanes mangels geeignetem Spielrasen das Heimrecht an die Düsseldorfer abgeben würde, wurden nicht mit Nahrung gefüttert. Sonntag um 15 Uhr kämpfen die Teams um den GFL-Finaleinzug. Vermutlich im Holstein-Stadion. Bei schlechtem Wetter auf der für Zuschauer wenig geeigneten Moorteichwiese an der Johann-Meyer-Straße. Wie schon beim 45:6 über die Munich Cowboys am vergangenen Wochenende. Und auch vor einem Jahr im GFL-Halbfinale gegen die Dresden Monarchs.

Gefährt (fast) finanziert

Die Panther hofften vergeblich darauf, dass ihnen der komfortable DEG-Eishockey-Bus wieder Glück bringen wird. Wie in der Vorrunde beim Match in Berlin. Und auch beim Viertelfinale am vergangenen Sonntag bei den Marburg Mercenaries (14:10) so. Beide Spiele wurden bekanntlich gewonnen.

Das Gefährt ist wegen der Messe Reha-Care und dem Papst-Besuch in Deutschland nicht verfügbar. Ein Ersatzbus muss deshalb finanziert werden. Kostenpunkt: 4500 Euro. Ein Sponsor hilft. Dazu müssen die Kieler als Gastgeber laut GFL-Statut dem Gast zwei Euro pro Entfernungskilometer zahlen, womit aus diesem Posten über tausend Euro zusammenkommen dürften.

Wer von den Fans noch mitreisen will, aber ohne Fahrgelegenheit ist, kann sich derzeit im Forum der Panther-Internetseite unter der Adresse www.duesseldorf-panther.de umsehen.

Neben dem Panther-Spiel in Kiel läuft am kommenden Samstag (16 Uhr) das zweite Halbfinale im Haller Hagenbachstadion zwischen den Schwäbisch Hall Unicorns (53:27 über die Berlin Adler) und Panther-Lokalrivale Mönchengladbach Mavericks. Die hatten in der vergangenen Woche beim 43:17 über die Stuttgart Scorpions für ihren Angriff sogar Ex-Rhein-Fire-Brocken Peter Heyer aktiviert.

Endspiel in Magdeburg

Das Endspiel der Halbfinalsieger um den German Bowl XXXIII wird am 8. Oktober ab 18 Uhr in der Magdeburger Fußball-Arena ausgetragen. Die 33. Finalauflage zeigt TV-Sender Eurosport live auf seinem frei empfangbaren Kanal. Dazu ist das Spiel über das kostenpflichtige Eurosport 2 in 47 Ländern und 17 Sprachen europaweit ebenfalls direkt zu sehen.

Übrigens: Ex-Panther Mathias Berning wünscht seinem ehemaligen Team aus der Ferne Glück. Der Abwehr-Linebacker hält sich derzeit an seinem alten Central-Michigan-College in Mount Pleasant fit, wo er mit seiner Freundin auch wohnt. Sein NFL-Vertrag für die Übungsgruppe der New York Jets war bekanntlich in der vergangenen Woche aufgelöst worden.

Berning hofft natürlich darauf, dass ihn ein anderes Team aus der National Football League verpflichten wird. Nach dem zweiten NFL-Spieltag am vergangenen Wochenende gibt es, beispielsweise bei den Carolina Hurricanes, schon die ersten schwerwiegenden Verletzungsausfälle auf Bernings Linebacker-Position.

Michael Ryberg



Kommentare
Aus dem Ressort
Lang stellt sich schwieriger Keeper-Situation bei der DEG
Deutsche Eishockey-Liga
DEG-Keeper Lukas Lang will sich dem Dreikampf um Einsätze im Tor stellen. Vorerst ist es ohnehin nur ein Zweikampf. Während Bobby Goepfert diese Woche zwar erste Schritte auf dem Eis machen wird, rechnet Trainer Christof Kreutzer jedoch damit, dass Tyler Beskorowany bis Freitag wieder fit ist.
Giants: Keine Chance ohne Smith
Basketball
Das Team von Trainer Gerrit Terdenge verliert knapp in Münster. Die Giants-Damen setzen sich in Uerdingen durch. Zweite Runde des WBV-Pokals startet
Fortunas Soares muss gegen St. Pauli Tah ersetzen
Vorbericht
Die Muskelverletzung des 18-Jährigen Jonathan Tah von Fortuna Düsseldorf ist schwerwiegender als zunächst gedacht. Bruno Soares könnte daher am Montagabend gegen St. Pauli erstmals seit seiner Freistellung wieder in der Startelf stehen.
Lang hält in Krefeld den ersten Auswärts-Punkt der DEG fest
DEL
Die DEG unterlag am Sonntagabend mit 2:3 nach Verlängerung bei den Krefeld Pinguinen, holte aber immerhin den ersten Zähler auf fremdem Eis - dank einer starken Leistung des Ersatzkeepers Lukas Lang. Tyler Beskorowany musste mit steifem Nacken runter.
DEG wird spät von den Adlern aus Mannheim überflügelt
DEG
Das Team von Cheftrainer Christof Kreutzer brachte Mannheim an den Rand einer Niederlage, fuhr nach einer 2:0-Führung aber noch als Verlierer vom Eis und wartet weiter auf den ersten Punkt in der Ferne. Mann des Tages war dennoch Keeper Beskorowany, der seinen Vertrag bis zum Saisonende verlängert...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp