Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Deutsche Eishockey-Liga

Neffe eines Goldmedaillensiegers ist im Visier der DEG

03.07.2012 | 08:00 Uhr
Neffe eines Goldmedaillensiegers ist im Visier der DEG

Düsseldorf. Zwei ausländische Eishockeycracks will DEG-Manager Walter Köberle nach eigenen Angaben noch verpflichten – einen Stürmer und einen Verteidiger. 20 Cracks umfasst der rot-gelbe Kader aktuell. Deutsche Spieler für diese Positionen und vor allem mit der gleichen Qualität seien einfach zu teuer. So wird vom eigentlichen Plan abgewichen: Statt mit sieben soll nun doch mit der Höchstzahl von nur noch neun erlaubten ausländischen Spielern auf dem Spielberichtsbogen in die Saison gestartet werden.

Nach der Verpflichtung des norwegischen Nationalspielers Andreas Martinsen könnte die DEG ein weiteres Mal im Norden Europas fündig werden. Nach Informationen der NRZ soll Calle Ridderwall kurz vor einer Vertragsunterzeichnung bei den Rot-Gelben stehen.

Ridderwall ist ein 24-jähriger linker Außenstürmer, der zuletzt in der American Hockey League für die Providence Bruins auflief und in 73 Partien acht Tore markierte sowie 20 Treffer vorbereitete. Der aus Stockholm stammende Angreifer ist Neffe des schwedischen Gold-Torstehers von 1991 im finnischen Turku. Sein Onkel Rolf Lennart „Riddarn“ Ridderwall stand beim damaligen Titelgewinn im Gehäuse der „Tre Kronor“. Während dessen Sohn in die Fußstapfen trat, entschied sich der 1,82 Meter große Neffe jedoch für die Torjagd. Seine Ausbildung genoss der 86-Kilogramm-Crack bei seinem Heimatverein Hammarby, ehe sich der Stürmer über die zweite Mannschaft Stockholms 2005/06 für einen Wechsel in die Mid-Atlantic Hockey League zu Chicago Chill empfahl. Die Juniorenliga MAHL löste sich jedoch bereits nach nur einem Jahr wieder auf. Ridderwall zog es derweil weiter in die Central Collegiate Hockey Association (CCHA), lief vier Jahre für die University Notre Dame in South Bend im US-Bundesstaat Indiana auf und feierte 2007 sowie 2009 die College-Meisterschaft. Im Abschlussjahr 2011 wurde der Assistenz-Kapitän zum Spieler der Saison gewählt. Nach der Uni-Zeit ging es in die AHL zu den Providence Bruins nach Rhode Island. Dies ist das Farmteam des NHL-Stanley-Cup-Siegers aus dem Vorjahr, den Boston Bruins.

Der Schwede gilt als starker Skater mit gutem Charakter, dem richtigen Gespür für den Zug zum Tor und als ein Stürmer mit einem goldenen Händchen, der keinem Zweikampf aus dem Weg geht.

Von Mareike Scheer



Kommentare
Aus dem Ressort
Die Düsseldorfer EG ist noch auf der Suche nach Konstanz
Nachlese
Die Düsseldorfer EG hadert nach der 3:4-Niederlage gegen die Roten Bullen aus München noch mit ihrer Leistung über die vollen 60 Spielminuten, hofft jedoch auf mehr Stabilität durch die Rückkehr der Verteidiger Kurt Davis (Daumenbruch) und Stephan Daschner (Schambeinentzündung).
DEG-Junioren festigen Platz drei
Eishockey
Zwei Siege, sechs Punkte – eigentlich hätte es für die DEG-Junioren in Hamburg nicht besser laufen können. Doch so ganz zufrieden war Eishockey-Trainer Georg Holzmann nicht, auch wenn die 2:0 (1:0, 1:0, 0:0)- und 5:3 (2:2, 2:0, 1:1)-Erfolge bei den HSV Young Freezers den wichtigen dritten...
Fortuna schreibt trotz Trainer-Abfindungen schwarze Zahlen
Finanzen
Fortuna Düsseldorf hat im abgelaufenen Geschäftsjahr schwarze Zahlen geschrieben. Rund eine Million Euro Gewinn stehen zum 30. Juni unter dem Bilanzstrich. Der Zuwachs ist nicht selbstverständlich, bedenkt man, dass in diesem Zeitraum mit Meier, Büskens und Köstner drei Trainer abgefunden wurden.
Giants verspielen klare Führung
Basketball
Am Boden zerstört waren die Regionalliga-Basketballer der Giants nach ihrer zweiten Pleite im zweiten Spiel: Bei der 63:73 (36:33)-Niederlage beim Aufsteiger SWAP Ballers Ibbenbüren hatten sie über weite Strecken das Geschehen klar beherrscht und sahen lange wie der sichere Sieger aus. Doch im...
Entwarnung - Bänder- und Kapselüberdehnung bei Goepfert
Goepfert
Glück im Unglück für Torhüter Bobby Goepfert. Der Eishockeycrack erlitt lediglich eine Kapsel- und Bänderüberdehnung nebst Muskelfaserriss in der Hüfte. Dies ergab die gestrige Untersuchung von Teamarzt Dr. Alois Teuber.
Umfrage

"Das ist schon ganz anderen passiert" - Schalke-Manager Horst Heldt verteidigt Rot-Sünder Julian Draxler. Zurecht?

 
Fotos und Videos
Eller - Fortuna II
Bildgalerie
Sommer-Cup
Die 4. Auflage
Bildgalerie
Triathlon
Fortunas neue Kleider
Bildgalerie
2014/2015
Grafenberg
Bildgalerie
Galopp
Weitere Nachrichten aus dem Ressort