Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Hombrucher SV

Sead Sabotic erklärt seinen Rücktritt in Hombruch

05.06.2012 | 19:00 Uhr
Sead Sabotic erklärt seinen Rücktritt in Hombruch
Sead Sabotic und sein Vorgänger Samir Habibovic (l.).

Nach zehn Niederlagen in Folge hat Trainer Sead Sabotic am Dienstag seinen Rücktritt beim Fußball-Landesligisten Hombrucher SV erklärt.

Zehn Niederlagen in Folge waren einfach zuviel. Sead Sabotic, seit Saisonbeginn Trainer des Landesligisten Hombrucher SV, erklärte am Montagabend seinen Rücktritt. Er zog damit die Konsequenz aus der Niederlagenserie, die am Wochenende in der 0:3-Schlappe gegen den Tabellenvorletzten Fortuna Herne gipfelte und die Hombrucher in höchste Abstiegsgefahr gebracht hat. Zwei Spieltage vor dem Saisonende ist das Team noch vier Punkte von einem Abstiegsplatz und drei Zähler vom Relegationsplatz entfernt. Gestern Abend hat sich Sabotic vor dem Training von der Mannschaft verabschiedet.

„Es geht im Moment nur um den Verein. Daher stelle ich meinen Posten zur Verfügung“, will er den Weg für eine Veränderung freimachen und den Totalabsturz des Vereins vermeiden. „Vielleicht gelingt es ja jemand anderem, die eventuell im Kopf der Spieler vorhandene Blockade zu lösen“, so der Coach. 27 Punkte holte Hombruch in der Hinrunde, nur vier Zähler zu Beginn der Rückrunde und brach danach völlig ein. Für den Vorsitzenden Reinhard Kresse, der sich ebenso wie der Sportliche Leiter Uwe Kallenbach momentan im Urlaub befindet, kam der Rücktritt nicht ganz überra-schend. „Nach unserem Telefonat am Sonntag hat Sead in der verfahrenen Situation den einzig richtigen Schritt getan“, so der Klubchef.

Die Trainingsleitung in dieser Woche übernimmt Co-Trainer Martin Ringwelski. Und am Wochenende, wenn es im entscheidenden Spiel gegen den drei Punkte schlechter postierten VfB Waltrop um der Klassenverbleib geht, wird auch Uwe Kallenbach an der Seitenlinie stehen. „Eine externe Lösung wird es nicht geben“, vertraut der Vorsitzende der verbliebenen sportlichen Führung.

Jürgen Klippert



Kommentare
05.06.2012
22:08
Sead Sabotic erklärt seinen Rücktritt in Hombruch
von anteC | #1

Endlich! Ganz Hombruch fällt ein Stein vom Herzen

Aus dem Ressort
BVB-Frauen vor Pflichtaufgabe gegen Beyeröhde
Handball: 2. Bundesliga
Es ist wie ein Wunder, findet Trainerin Ildiko Barna. Die BVB-Frauen trotzen den Verletzungssorgen und sind mittendrin im Aufstiegskampf der 2. Bundesliga. Nach dem Sieg im Top-Spiel gegen Zwickau kletterte Dortmund zwischenzeitlich sogar auf Platz eins. Dagegen scheint das Heimspiel gegen TV...
Hier gibt es alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende steht in den Amateurfußball-Ligen der 15. Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen mit Dortmunder Beteiligung - von der Ober- bis zu Bezirksliga.
Eisadler sind bereit für die Oberliga
Eishockey
52,93 Prozent unserer Leser haben Christian Gose im Oktober zum ersten Eisadler der Saison gewählt. Im Interview mit Tobias Jöhren spricht Gose über seine vielen Tore, seine vielen Strafzeiten und darüber, was mit den Eisadlern möglich ist.
Schock nach Sperre der Brügmann-Sporthallen
Vereine ratlos
Die Stadt muss erneut improvisieren, um Flüchtlinge unterzubringen: Ab Montag sollen die Brügmann-Sporthallen zwischen Born- und Brügmannstraße als Notunterkunft genutzt werden. Für die betroffenen Vereine ist es ein "schwerer Schlag".
Leidgebel bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften auf Medaillenkurs
Schwimmen
Bereits zum fünften Mal ist die Wuppertaler Schwimm-Oper Austragungsort der Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen. Julia Leidgebel von der SG Dortmund möchte an ihre letztjährigen Erfolge anknüpfen. Es geht auch um begehrte Tickets für Katar.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

 
Fotos und Videos