Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Dortmund

Hohe Erwartungen an das Comeback von Danny Woidtke

10.10.2008 | 22:06 Uhr

Das erste Negativerlebnis dieser Saison, das 1:4 in Herbede, ist verarbeitet. Seit Tagen gilt die ganze Konzentration beim ASC 09 dem nächsten Spitzenspiel in der Westfalenliga am Sonntag im Waldstadion gegen den DSC Wanne-Eickel.

Derzeit gut drauf: Miguel Moreira (re.) traf in Herbede einmal und gegen die Westfalenauswahl sogar doppelt. (Foto: Bodo Goeke)

"Die Niederlage hat keine Spuren hinterlassen", fasste Hannes Wolf seine Eindrücke dieser Trainingswoche zusammen, "wir wussten vorher, dass es ein schweres Spiel werden würde und wir einen solchen Vergleich auch verlieren können. Deshalb wird uns ein solches Ergebnis auch nicht umhauen."

Wanne-Eickel, als einer der heißen Titelaspiranten gehandelt, besitzt eine ähnliche Qualität - die beste Gelegenheit für den ASC also, sich mit einem Sieg über ein weiteres Top-Team sofort wieder zurückzumelden. Wolf: "Wir wollen weiterhin das Gefühl genießen, in der Tabelle ganz oben zu stehen, und dafür werden wir alles tun."

Die personelle Situation bleibt angespannt, zumal Mischa Mihajlovic erst heute aus seinem Heimaturlaub zurückkehrt und zunächst auf der Bank sitzt. Dafür ist mit Danny Woidtke ein wichtiger Akteur wieder dabei. An die Rückkehr des Ex-Borussen knüpft Hannes Wolf hohe Erwartungen: "Mit ihm haben wir eine zusätzliche Anspielstation im Mittelfeld, und mit seiner Ballsicherheit sollte es uns gelingen, das Spiel wieder nach vorne zu verlagern." Genau da hatten die Aplerbecker in Herbede große Probleme. Woidtkes Comeback ist der erste Schritt auf dem Weg zu einem bald wieder kompletten Kader. Ihm sollen in Kürze Giovanni Schiattarella, Dominik Buchwald und Christian Kinder folgen. Alle drei befinden sich im Lauftraining.

Obwohl dieses Trio gegen Wanne noch fehlen wird, steht Mohamed Lmcademali erneut nicht in der Startelf. "Was Mo individuell drauf hat, steht völlig außer Frage", sagt Wolf, "aber er wird nur dann von Beginn an spielen, wenn er die ganze Woche absolut beschwerdefrei trainiert hat." Dagegen ist neben Torhüter Christian Boldt (wie berichtet) auch Sascha Neef am Sonntag erste Wahl. (U. St.) ASC 09: Boldt - Halim, Hense, Weies, Neef - Philipp Mihajlovic, Sievers, Woidtke, Nolte - Moreira, Wolf. - Bank: Piontek, Lmcademali, Mischa Mihajlovic, Völkel, Sauerland (?). - Es fehlen: Buchwald, Schiattarella, Kinder, Marquardt, Philipp (verletzt).



Kommentare
Aus dem Ressort
Acht Sporthallen sind in Hörde am Sonntag gesperrt
Bombenentschärfung
Wegen einer 1,8 Tonnen schweren Luftmine müssen am Sonntag rund 17.000 Menschen im Dortmunder Stadtteil ihre Häuser verlassen. Betroffen sie dabei auch die Dortmunder Sportler - insgesamt stehen in der Zeit von 8 bis 18 Uhr nicht zur Verfügung.
Hier gibt es alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende steht in den Amateurfußball-Ligen der 15. Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen mit Dortmunder Beteiligung - von der Ober- bis zu Bezirksliga.
OSC will Spitze verteidigen - Höchsten gegen Ferndorf
Handball: Verbandsliga
Mit Heimspielen begeben sich die beiden Verbandsligisten auf die Zielgerade bis zum Jahresende. Der OSC Dortmund benötigt gegen den Gast aus Recklinghausen Punkte im Titelrennen, Borussia Höchsten hingegen gegen Ferndorf im Abstiegskampf.
Lammerding-Kaufmann erhält Goldene Ehrennadel
Basketball
Alles eine Frage der Sichtweise. Jörg Rüppel, der Vorstandsvorsitzende des Stadtsportbundes, stellte eine verblüffende Bilanz auf. "Wenn ich das alles zusammenrechne", begann er die Aufzählung aller sportlichen und ehrenamtlichen Tätigkeiten, "dann müssten Sie jetzt 136 Jahre alt sein."
Verband besteht auf Umsetzung der neuen Regeln
31....
Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) stellt neue, einheitliche Hallenfußball-Regeln auf und der Dortmunder Fußballkreis macht nicht mit. So einfach aber wird das nicht. "Was für einen gilt, gilt für alle", sagt der Vizepräsident Fußball des FLVW, Manfred Schnieders.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Fotos und Videos
Handball, 2. Bundesliga: BVB - TV Beyeröhde 34:20 (16:10)
Bildgalerie
Fotostrecke
Die besten Bilder der Stadtmeisterschaften im Jugendhandball
Bildgalerie
Fotostrecke