Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Dortmund

HC Süd verliert "Psycho-Duell"

07.10.2007 | 23:11 Uhr

Die sportlichen Leitungen beider Mannschaften hatten dieses Pokalduell der Oberliga-Kellerkinder ganz auf seine psychologische Wirkung reduziert. Vorteil Volmetal. Der HC Do-Süd musste sich den Hagenern mit 24:25 (11:10) geschlagen geben.

Unter normalen Umständen ist ein Sieg im WHV-Pokal auf dieser Ebene (1. Runde) zwiespältig zu sehen. Der Weg bis zu einem großen Gegner - in der 2. DHB-Runde - ist noch sehr weit, wahrscheinlich mit der ein oder anderen teuren Reise verbunden.

"Das war für mich völlig nebensächlich", sagte Volmetals Trainer Arnd Wefing, "ich wollte, dass die Mannschaft mal wieder spürt, wie sich gewinnen anfühlt."

Ein Ziel, das am Samstag in der Halle Wellinghofen eindeutig beide Mannschaften hatten. Dass dieses Ziel dann auch noch gegen einen unmittelbaren Konkurrenten im Überlebenskampf in der Oberliga gelang, bejubelten die Gäste ausgiebig - während beim HC Süd Niedergeschlagenheit herrschte.

"Das Spiel hat dokumentiert, was auch die Oberliga-Statistik zeigt", sagte HC-Trainer Michael Wolf, "in der Deckung sind wir Vierter, im Angriff Vorletzter." In der Tat war an dem Deckungsverhalten auch gegen Volmetal wenig auszusetzen, selbst die ordentliche Rückzugsphase zeugte von guter Konditionsarbeit in der Vorbereitung. Die Angriffsschwäche war aber nicht zu übersehen, auch nicht mit der Abwesenheit von Dirk Maruska und Andre? Wohlfeil zu entschuldigen.

Die spielerischen Mängel wurden noch durch das individuell starke Spiel von Neuzugang Hendrik Hennemann kaschiert, der mit seinen acht Treffern eine deutlich höhere Niederlage verhinderte. (vos) HC Do-Süd: Kilfitt, Massat; Eckervogt (3), Paukstadt (1), Kötter (4), Grundl (2), Pixberg (2/2), Tomlik (2), Schulte-Berthold (2), Hennemann (8).



Kommentare
Aus dem Ressort
Eisadler ringen die Kobras nach Penaltyschießen nieder
Eishockey: Regionalliga
Chancen hatten die Dortmunder Eisadler beim 4:3 nach Penaltyschießen am Freitagabend vor über 450 Zuschauern gegen die Kobras aus Dinslaken reichlich, aber über weite Strecken konnten diese nicht genutzt werden. Zudem zeigte Felix Zerbe im Tor der Dinslakener eine sehr gute Leistung.
OSC-Serie reißt beim 21:22 gegen Oberaden
Handball: Verbandsliga
Die Serie ist gerissen: Im sechsten Spiel musste der bis dahin verlustpunktfreie Spitzenreiter der Handball-Verbandsliga, OSC Dortmund, am Freitagabend in Hörde vor 300 Zuschauern die erste Niederlage einstecke. Zuzuschreiben hatte sich das Team den Misserfolg wegen einer völlig unzureichenden...
BVB-Frauen reisen zum Aufsteiger Herrenberg
Handball: 2. Bundesliga
Ildiko Barna ist auf alles vorbereitet. Heute (19.30 Uhr) reisen die BVB-Frauen nach Herrenberg, "da wird uns alles, wirklich alles abverlangt. Das wird 60 Minuten lang ein ganz heißer Tanz", sagt die Trainerin der Borussia. Die Gastgeber sind mehr als ein normaler Aufsteiger
Hier gibt's alle Ansetzungen der Dortmunder Klubs
Amateurfußball
Am Wochenende steht in den Amateurfußball-Ligen der elfte Spieltag der Saison 2014/15 auf dem Programm. In unserer Übersicht finden Sie alle Ansetzungen mit Dortmunder Beteiligung - von der Ober- bis zu Bezirksliga.
Nach 47 Jahren: Franke beendet Trainerlaufbahn
Leichtathletik
Verlässt ein leistungsstarker Athlet den Verein oder beendet seine Karriere ist das für den Klub bitter. Steigt aber ein langjähriger erfolgreicher Trainer aus, hat das erheblich einschneidendere Folgen. Nach 47 Jahren beendet Wolfgang Franke seiner Trainerlaufbahn, die Folgen sind noch nicht...
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos