Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Frauenfußball

Aufstiegsfinale: DJK-Frauen wollen jetzt in die Landesliga

26.06.2012 | 18:00 Uhr
Aufstiegsfinale: DJK-Frauen wollen jetzt in die Landesliga
Der nächste große Erfolg nach dem Kreispokal ist greifbar nahe für die Frauen der DJK Wattenscheid. Foto Thomas Schild / WAZ FotoPool

Durch zwei Relegationsspiele haben sich die Frauend er DJK Wattenscheid bereits gekämpft, und wenn sie auch das dritte gegen den TuS Niederaden erfolgreich beenden, sind sie in der Landesliga.

Vorhang auf zum letzten Akt. „Die Mädels wollen jetzt aufsteigen“, sagt Andrea Altmeyer vor dem wohl letzten Fußballspiel dieser Saison - aus Bochumer Sicht. Für die Frauen der DJK Wattenscheid geht es am heutigen Mittwoch auf der Anlage des Hörder SC in Dortmund (19.30 Uhr, Hüttenhospitalstr./Benninghofer Str.) um den Aufstieg in die Landesliga. Als letzter Stolperstein auf dem langen Weg dorthin könnte sich der TuS Niederaden erweisen.

„Ganz, ganz große Spannung“ verspürt Andrea Altmeyer nach der Ochsentour durch die „normale“ Saison und die bisherigen zwei Relegationsspiele, „ich kann kaum einen anderen Gedanken fassen“. Muss sie aber, denn mit Sina Lück (krank) und Janna Wenzel (verletzt) fallen zwei Stammspielerinnen aus. Katja Schönherr wird einspringen und in ihrem Abschiedsspiel zum Karriereende noch einmal alles geben.

Auch beim Gegner, so TuS-Trainer Thomas Poppe, „ist die Euphorie jetzt groß“. Die Teams haben sogar etwas gemeinsam. Beide können heute als Bezirksliga-Aufsteiger den Durchmarsch in die Landesliga schaffen.



Kommentare
Aus dem Ressort
Der Schuldenberg des VfL Bochum ist gewachsen
VfL-Finanzen
Bochums Finanzvorstand Wilken Engelbracht deutete auf der Mitgliederversammlung des VfL an, wegen der finanziellen Situation in Zukunft unpopuläre Entscheidung treffen zu müssen. Das Minus an der Castroper Straße betrug am Ende der Spielzeit 2013/2014 7,5 Millionen Euro.
Jan Simunek trainiert wieder mit der Mannschaft
Personalien
Jan Simunek steht vor seinem Comeback: Der seit dem Spiel gegen den Karlsruher SC Mitte September schmerzlich vermisste Innenverteidiger trainierte am Montag erstmals wieder komplett mit der Mannschaft. Der 27-Jährige dürfte am Freitag bei RB Leipzig wieder spielen. Timo Perthel dagegen wurde am...
SV Höntrop setzt seinen Aufwärtstrend fort
Frauenfußball
SG Lütgendortmund - SV Höntrop 1:3. Seinen Aufwärtstrend fortgesetzt hat der SV Höntrop. Nach dem schwachen Saisonstart gab es nun bereits den dritten Sieg in den letzten vier Spielen. Trainer Hans Skopek war über den 3:1 (1:0)-Erfolg bei der SG Lütgendortmund erfreut: „Der Sieg ist hochverdient,...
Sevinghausen will Spieler rausschmeißen
Schlägerei
Nach der wüsten Schlägerei nach dem Spiel bei TuRa Rüdinghausen II will der FSV Sevinghausen vier, fünf Spieler rausschmeißen. Dies erklärte der Sportliche Leiter und Trainer des Fußball-B-Kreisligisten, Achim Cendrowski. Er selbst denkt über seinen Rückzug nach: „Das mache ich nicht mehr mit.“
Riemke kassiert erste Pleite: „Pause hat uns nicht gut getan“
Handball
19 technische Fehler und 17 Fehlwürfe waren letzten Endes einfach zu viel: Handball-Verbandsligist Teutonia Riemke bezog beim 27:28 (13:11) in Ferndorf die erste Saisonpleite - und zwar verdient.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Fotos und Videos
SG Wattenscheid 09 - FC Hennef 05: 3:1
Bildgalerie
Regionalliga
Bochum zuhause wieder 1:1
Bildgalerie
VfL
AstroStars siegen daheim
Bildgalerie
Basketball
VfL Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
VfL Bochum