Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Fussball-Westfalenliga

Kader des SuS Langscheid/E. ist fast komplett

11.06.2012 | 17:12 Uhr
Kader des SuS Langscheid/E. ist fast komplett

Langscheid. Der SuS Langscheid/Enkhausen hat seine Planungen für die kommende Saison in der Fußball-Westfalenliga so gut wie abgeschlossen.

Nach dem Zugang von Torhüter Dirk Potofski vom SSV Meschede präsentierte Team-Manager Marc Bertelt jetzt die Zugänge sieben, acht und neun. Vom Arnsberger A-Kreisligisten SV Hellefeld/Altenhellefeld wechselt Jan Rengshausen an die Sorpe. Von SF Waltringen kommt Julius Kuzniak, der u.a. auch für den TuS Hachen gespielt hat. Für das offensive Mittelfeld hat sich der Westfalenligist mit Malik Al Mohammed vom TuS Eving-Lindenhorst verstärkt. „Außerdem liegt uns von einem Stürmer die feste Zusage vor. Er will aber seinen Wechsel erst nach Ende der Saison bekanntgeben“, teilt Bertelt mit.

Neben Potofski, Rengshausen und Al Mohammed hatte sich Langscheid zuvor schon mit Filippo Vento (TuS Müschede), Mario Altfeld (SG Balve/Garbeck), Pascal Beilfuß (SC Paderborn II), Jan Schultealbert (SV Hüsten 09) und Dominik Meisterjahn (TuS Sundern) verstärkt. Bertelt: „Jetzt suchen wir noch einen Innenverteidiger und dann wäre unser Kader komplett.“

Verlassen werden Langscheid Alex Klur (SSV Meschede), Andre Juchum, Manuel Huff, Merso Mersovski (BC Eslohe), „Pocke“ Kauke (SC Neheim), Jan Apolinarski, Tom Jenke, Sebastian Kellermann (SV Hüsten 09) und Jonas Hofmann. Ein Fragezeichen steht noch hinter dem Verbleib von Emre Pürselim.

Gearbeitet wird in Langscheid zurzeit nicht nur am Kader, sondern auch am Sportplatz, der eine neue Kunstrasendecke bekommt. Die Einweihung findet am 4./5. August mit dem Fußball-Blitzturnier um den Veltins-Cup statt.

Sauerlandsport



Kommentare
Aus dem Ressort
HV Sundern plant nach Abstieg Neubeginn in der Bezirksliga
Damen-Handball
Hinter dem HV Sundern liegt eine Handball-Saison zum Vergessen. Die Damen von Trainer Frank Mähl hatten häufig mit Personalproblemen zu kämpfen und stiegen am Ende der vergangenen Spielzeit nach fünf Jahren aus der Landesliga ab. In der kommenden Saison soll alles anders werden.
Martin Tschornia belegt auf dem Nürburgring Platz 2
Motorsport
Das Wetter war der bestimmende Faktor bei der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Nieselregen, Starkregen und Hagel wechselten sich mit blauem Himmel während des Sechs-Stunden-Rennens ab. Mittendrin der Andreasberger Martin Tschornia, der am Ende mit seinem Team auf Platz zwei landete.
RC Sorpesee III gewinnt den Kreispokal im Jubiläumsjahr
Volleyball
Passend zum 25-jährigen Bestehen des RC Sorpesee in diesem Jahr hat die „Dritte“ den Kreispokal gewonnen. Das Landesliga-Team geht nun auf Bezirksebene in die nächste Runde. Insgesamt 14 HSK-Teams hatten sich in den Sporthallen des Schulzentrums der Stadt Sundern eingefunden.
Tanz des RC Sorpesee mit Zweitligisten im Dreierpack
Volleyball
Die Volleyballerinnen des RC Sorpesee haben sich in Gladbeck bei einem Vorbereitungsturnier auf einen Tanz mit Zweitligisten im Dreierpack eingelassen. „Jetzt haben wir einen deutlich verbesserten Blick auf die Dinge, an denen wir noch arbeiten müssen“, sagte RCS-Traner Julian Schallow.
TV Arnsberg gewinnt Köster-Cup des TV Schmallenberg
Handball
Die 24. Auflage des Köster-Cups, die in Lennestadt-Meggen stattfand, hat guten Handballsport geboten. Fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit sicherte sich das Landesliga-Team des TV Arnsberg den Turniersieg. Im Finale hatte der RSV Eiserfeld-Sigen mit 14:16 das Nachsehen.
Umfrage
Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

Wer soll Kapitän der Fußball-Nationalmannschaft werden?

 
Fotos und Videos
SC Neheim - Siegen II 6:0
Bildgalerie
Fussball-Landesliga
Langscheid/Enk. vs. W. Wickede 1:1
Bildgalerie
Fußball-Westfalenliga
Arpe - Aue 3:2 (2:0)
Bildgalerie
Bezirksligafussball
HV Sundern - SG Ruhrtal 16:27
Bildgalerie
Handball-Kreispokal