Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Bundesliga

Bayern siegt 6:1 gegen Bremen, Hannover 5:1 gegen HSV

23.02.2013 | 15:16 Uhr
Bayern siegt 6:1 gegen Bremen, Hannover 5:1 gegen HSV
Bayern München durfte gegen Werder Bremen erneut jubeln.Foto: dapd

München.  Am 23. Spieltag der Fußball-Bundesliga hat Tabellenführer Bayern München Werder Bremen mit 6:1 nach Hause geschickt. Im Nordduell setzte sich Hannover 96 mit 5:1 ähnlich deutlich gegen den Hamburger SV durch. 1899 Hoffenheim musste sich indes beim FC Augsburg 1:2 geschlagen geben.

Bayern München hat Trainer Jupp Heynckes zur '1000' den 19. Saisonsieg geschenkt und sich bestens vorbereitet für das Pokal-Duell mit Borussia Dortmund präsentiert. Der Rekordmeister besiegte Werder Bremen am 23. Spieltag 6:1 (2:0) und liegt zumindest für eine Nacht 18 Punkte vor dem Verfolger BVB, der am Mittwoch zum Pokal-Viertelfinale in München antritt. Heynckes wurde vor dem Spiel für sein 1000. Spiel als Trainer oder Spieler in der Bundesliga geehrt.

Auch ohne sechs Stammkräfte waren die Bayern wieder nicht zu stoppen. Arjen Robben (25.), Javi Martinez (29.), Mario Gomez (52./89.) und Franck Ribery (86.) sicherten den sechsten Sieg in Serie vor dem Duell mit dem Double-Gewinner, gegen den die Münchner ihre letzten fünf Ligaspiele nicht gewonnen haben. Dem Bremer Theo Gebre Selassie (49.) unterlief ein Eigentor, ins richtige Tor traf für Werder Kevin De Bruyne (58.). Bremen war zu diesem Zeitpunkt nur noch zu zehnt: Sebastian Prödl hatte nach einer Notbremse an Gomez die Rote Karte gesehen (44.).

Dong-Won und Mölders schießen Augsburg zum Sieg

Im Abstiegs-Showdown gegen 1899 Hoffenheim erkämpfte der FC Augsburg einen enorm wichtigen Sieg. Das erste Bundesliga-Tor des Südkoreaners Ji Dong-Won (45.) und der neunte Saisontreffer von Sascha Mölders (79.) bescherten dem FCA ein 2:1 (1:0) und den Sprung an Hoffenheim vorbei auf den Relegationsplatz. Der dürfte auch das Maximum dessen sein, was Augsburg erreichen kann - der Rückstand auf Platz 15 (VfL Wolfsburg) beträgt neun Punkte. Das erste Tor von Igor de Camargo (90.+2) für 1899 war für die Gäste zu wenig.

Der Hamburger SV würde gerne einen Europapokalplatz erreichen, doch auf dem Weg versagte der sechsmalige Meister im Nordderby bei Hannover 96. Der HSV ging mit 1:5 (1:3) unter, ist jedoch weiterhin Sechster, da der FSV Mainz 05 nur 1:1 (1:1) gegen Wolfsburg spielte. Am Freitag hatte Eintracht Frankfurt Platz vier durch ein 0:0 beim SC Freiburg erfolgreich verteidigt. Der 1. FC Nürnberg erreichte ein wichtiges 1:1 (0:0) beim VfB Stuttgart, dem einzigen verbliebenen deutschen Europa-League-Teilnehmer. Auch der FCN liegt beruhigende neun Punkte vor Augsburg.

Hannover deklassiert Hamburg

In Hannover erzielte Rafael van der Vaart (10.) per Foulelfmeter für den HSV das 1:1, zuvor hatte Mame Diouf (7.) für '96' getroffen. Auch Hannover bekam einen Elfmeter zugesprochen, den Szabolcs Huszti (40.) verwandelte. Didier Ya Konan (45./68.) entschied das Spiel, Mohammed Abdellaoue (85.) setzte den Schlusspunkt.

Winter-Zugang Niki Zimling, EM-Teilnehmer für Dänemark, erzielte für Mainz sein erstes Bundesliga-Tor (5.). Nach dem Ausgleich durch Naldo (15.) schwächte sich der VfL Wolfsburg dann selbst - Alexander Madlung sah in der 30. Minute Rot (Notbremse). Dennoch erkämpfte der VfL einen Punkt. In Stuttgart erzielte Ibrahima Traore (51.) das 1:0 für den VfB, für die lange Zeit harmlosen Nürnberger traf der starke Markus Feulner (77.).

Der Sonntag wird vor allem für Nationalspieler Marco Reus von Borussia Dortmund ein besonderer Tag. Der Offensivspieler, zuletzt dreifacher Torschütze gegen Frankfurt, kehrt mit dem BVB erstmals zu seinem Ex-Verein Borussia Mönchengladbach zurück (Anstoß 15.30 Uhr/ live im DerWesten-Ticker).

Im zweiten Sonntagsspiel (17.30 Uhr/ live im DerWesten-Ticker) versucht es die SpVgg Greuther Fürth gegen Bayer Leverkusen nach der Entlassung von Mike Büskens mit Ludwig Preis auf der Bank. (sid)

Die Live-Ticker zum Nachlesen:

Die Konferenz
Bayern - Bremen 6:1
Stuttgart - Nürnberg 1:1
Augsburg - Hoffenheim 2:1
Hannover - Hamburger 5:1
Mainz - Wolfsburg 1:1
Kommentare
24.02.2013
17:28
Bayern siegt 6:1 gegen Bremen, Hannover 5:1 gegen HSV
von darkblu2006 | #7

Da waren es 17 Punkte Vorsprung ....

1 Antwort
17
von westfaIenborusse | #7-1

Und dann noch das Torverhältnis....

Funktionen
Aus dem Ressort
Wenn es den Schalke-Profis zu gut geht
Kommentar
Schalkes Bosse wollen mit einer härteren Gangart die Talfahrt stoppen. Die Fans fragen sich, ob die Spieler alles für den Erfolg tun. Ein Kommentar
Braunschweig schlägt tapfer kämpfende Auer
2. Liga
Eintracht Braunschweig wahrt seine Minimalchance auf den Aufstieg. Die Auer geben eine 2:1-Führung noch aus der Hand und sind jetzt Letzter.
„Es ist keine Extramotivation nötig“
3. Liga
Duisburgs Teamkapitän Steffen Bohl hat bisher noch nicht beim Vorstand vorgesprochen, um eine Sonderprämie für den Aufstiegsfall auszuhandeln.
Basketball-Bundestrainer Chris Fleming baut auf Per Günther
Hagen.
Basketball-Bundestrainer Chris Fleming lobt Phoenix Hagens Jonas Grof, kritisiert zweitklassige Manager und wartet mit offenen Armen auf Dirk Nowitzki
Gewinnen Sie Karten für den Gladbach-Knaller gegen Bayer
Verlosung
Seien Sie im Borussia-Park dabei und gewinnen Sie mit unserer App "Mit Picke" Tickets für die Partie gegen Bayer Leverkusen. Wir wünschen viel Glück.
article
7651220
Bayern siegt 6:1 gegen Bremen, Hannover 5:1 gegen HSV
Bayern siegt 6:1 gegen Bremen, Hannover 5:1 gegen HSV
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/live-rekordmeister-bayern-empfaengt-werder-bremen-id7651220.html
2013-02-23 15:16
Live, Live Ticker, Bundesliga, Bundesliga Live, Bayern München, Werder Bremen, HSV, Hamburger SV, Hannover 96, Mainz 05, VfL Wolfsburg, VfB Stuttgart
Sport