Das aktuelle Wetter NRW 9°C
VfL Bochum

VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan

08.06.2012 | 17:56 Uhr
Funktionen
VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan
Sportvorstand Jens Todt vom VfL BochumFoto: Olaf Ziegler / WAZ FotoPool

Bochum.  Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat acht Termine für neun Testspiele festgezurrt. Sportvorstand Jens Todt flog nach Japan - auch, um sich potenzielle Nachfolger für Takashi Inui anzusehen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann Inuis Wechsel nach Frankfurt verkündet wird.

Eine Vollzugsmeldung steht noch aus, aber es ist ja, wie berichtet, ohnehin nur noch eine Frage der Zeit, wann der Wechsel von Takashi Inui zum Bundesligisten Eintracht Frankfurt als perfekt gemeldet wird.

Inuis Auftritt hätte sich für den VfL gelohnt

Auch deshalb zog es Jens Todt nun zum dritten Mal in seiner noch kurzen Amtszeit in Bochum nach Fernost. Bochums Sportvorstand nimmt in Japan potenzielle Inui-Nachfolger unter die Lupe, ist bei zwei Pokalspielen vor Ort. Ob diese Japan-Tour zum Erfolg führen wird wie bei Inui - auch bei einem Wechsel hätte sich der zehnmonatige Auftritt des 23-Jährigen sowohl sportlich (u.a. bester VfL-Torschütze der letzten Saison) als auch wirtschaftlich (mindestens eine Million Euro Gewinn bei einem Transfer zur Eintracht) zweifellos gelohnt für Bochum - ist offen.

VfL Bochum
Iashvili wechselt zum VfL - Inui ist so gut wie weg

Alexander Iashvili ist am Mittwoch in Bochum gelandet. Der 34-Jährige kommt vom Zweitliga-Absteiger Karlsruher SC zum VfL und erhält einen...

Klar ist: Der VfL will im kreativen Mittelfeld-Bereich noch einmal nachlegen. Bisher hat man nach den Abgängen von Federico, Azaouagh und wahrscheinlich Inui den Georgier Alexander Iashvili als „feste Größe“ verpflichtet. Ebenfalls im Mittelfeld zuhause ist Nachwuchsmann Sören Bertram (20). Hinzu kommt Marc Rzatkowski (22), der ja für ein Jahr an Bielefeld ausgeliehen war.

Derweil hat der Verein acht Testspiele fest vereinbart, bis auf den Hit gegen Gladbach alle auf fremdem Platz bei unterklassigen Gegnern, die sich entsprechend auf ein „Highlight“ freuen können - unter anderem Drittligist VfL Osnabrück sowie die Regionalligisten RW Oberhausen, VfB Hüls und Viktoria Köln. Zum Härtetest bei der Saisoneröffnung (28. Juli) geht es wie berichtet gegen Borussia Mönchengladbach.

Die Saisonvorbereitung des VfL Bochum in der Übersicht

15. Juni Trainingsauftakt am rewirpower-Stadion (14 Uhr)

17.-22. Juni 1. Trainingslager in Willingen mit zwei Spielen:

19. Juni: SC Willingen - VfL, 18.30 Uhr

21. Juni: Auswahl Hochsauerlandkreis - VfL - Stadion Jakobuslinde (Brilon), 18 Uhr

23. Juni - 1. Juli: trainingsfrei

23. Juni: Auslosung 1. Runde DFB-Pokal

Ende Juni: Bekanntgabe des Bundesliga-Spielplans durch die DFL

2. Juli: Beginn der 2. Vorbereitungsphase

3. Juli: VfB Hüls - VfL, Badeweiher, 19 Uhr

7. Juli: SC Rot-Weiß Oberhausen - VfL, Stadion Niederrhein, 14.30 Uhr

11. Juli: Viktoria Köln - VfL, Sportpark Hohenberg, 18 Uhr

14. Juli: VfL Osnabrück - VfL, osnatel-ARENA, 15.30 Uhr

20. Juli: Gegner noch offen (auswärts)

22.-27. Juli: 2. Trainingslager in Barsinghausen mit einem Spiel:

25. Juli: TSV Havelse - VfL, Wilhelm-Langrehr-Stadion (Garbsen), 18:30 Uhr

28.-29. Juli: Saisoneröffnung „Anne Castroper“

28. Juli: VfL - Borussia Mönchengladbach, rewirpower-Stadion, 17.30 Uhr

3.-6. August: 1. Spieltag 2. Liga

Ralf Ritter

Kommentare
10.06.2012
10:23
jetzt sind es schon 11 %
von derheinz | #5

die den Ab stieg des VfL in der vergangenen Saison vermuten.
Schaffen wir bis zum Saisonbeginn 25 %, oder bemerkt derwesten,dass diese unsinnige Umfrage noch da ist ?

Derheinz

3 Antworten
VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan
von reesinho | #5-1

Das ist schon für die neue Saison:-)

VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan
von Exilvfler | #5-2

@ reesinho ,-)

VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan
von StephanR | #5-3

*grins* Als der Nichtabstieg schon längst feststand, habe ich in der Umfrage auch angeklickt: Bochum steigt ab. Als vorher die Umfrage noch relevant war, hatte der VfL meiner Meinung nach aber bereits genug Punkte gesammelt ;-)

09.06.2012
23:41
VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan
von FAN58 | #4

Anfrage:Die Woche ist um , ist Inui noch an Bord?

09.06.2012
16:54
VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan
von tomatenkiller_neo | #3

Lieber einen Ballartisten aus Japan als einen der unsäglichen Pöhler aus ...stan,
die nach einem guten Spiel wieder in der Versenkung verschwinden, siehe
ION, GULASHWILI, und die anderen aus den unseligen 90-er Jahren...

09.06.2012
11:10
Kann man ihm nicht die
von moellera | #2

Reisespesen kürzen? Das Asiaten-Gehampele geht mir auf die Nerven. Das sind alles ballverliebte, nicht integrierte und fremdsprachliche Ballartisten, die dann mit Gewinn alsbald weitertransferiert werden. Sportliche Weiterentwicklung, Konstanz und Erfolg hat uns von den Jungens absolut niemand gebracht.
Hat sich der Dolmetscher beschwert, dass er arbeitslos ist oder hat Todt eine asiatische "Braut", die er ab und an beglücken möchte?
Wir suchen in Japan und auf kleinerem Niveau in Wolfsburg und Hamburg............, und wer bitte schön sucht die Talente im bevölkerungsärmsten Bundesland NRW ????

4 Antworten
VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan
von reesinho | #2-1

Ähh,Kagawa?

VfL Bochum testet gegen RWO - Todt in Japan
von Exilvfler | #2-2

Kagawa in Dortmund, Uchida auf Schalke und Takahara beim HSV, sind bzw. waren alles mannschaftsdienliche Spieler.
Der Flug nach Tokio kostet 650 € und die Hotels kosten nicht mehr und nicht weniger als in Hamburg, München oder Frankfurt. Von wegen Reisespesen. Inui hat 500.000 € gekostet und bringt wahrscheinlich 1.500.000 €. Das macht einen Gewinn von 1.000.000. Genau solche Spieler braucht ein chronisch klammer Verein wie der VfL auch. Und auf die Frage "Wer bitte schön sucht die Talente im bevölkerungsärmsten Bundesland NRW?"
Hier die Antwort: Jeder verdammte Erst-, Zweit- und Dritt-Ligaverein plus die Niederländer und Belgier! Da lohnt es sich vernünftigerweise auch mal in Asien nach neuen Spielern zu suchen.

@reesinho,
von moellera | #2-3

ich meinte unsere Bochumer Dauerbrenner (Shinji Ono, Chong Tese und aktuell Inui). Haben die uns sportlich und konstant weitergebracht?

Kagawa ist die absolute Ausnahme in der Bundesliga, vor ihm fällt mir nur seinerzeit der Koreaner Bum Kun Cha (Frankfurt / Leverkusen) ein. Habe ich einen "grossen Asiaten" in der Bundesliga vergessen? dann sorry......

@Exilvfler
von moellera | #2-4

Takahara und Uchida sind für mcih auch nur durchschnittliche Mitläufer. Dafür musst Du nicht nach Japan jetten.
Und der VfL braucht Spieler, die uns mit Herzblut und Konstanz und Können weiterbringen. Bis dato waren die Bochumer Asiaten diesbezüglich Flops.
Ausserdem sucht mittlerweile jeder (nicht nur deutsche) europäische Proficlub im asiatischen Raum nach "Kasawa - Clons", von daher könnte es in NRW etwas mehr Platz auf den Beobachterplätzen geben.
Das mit Transfer-Überschuss mag im Fall Inui zutreffen, aber wie war es bei Ono? Und für Chong Tese haben wir höchsten den "Einsatz" zurückerhalten vom FC Köln.
Ich will auch keine Spielervermittler in der sportlichen Verantwortung beim VfL, sondern Leute die Spieler zu uns holen,, die uns über einen längeren Zeitraum im wahrsten Sinne des Wortes verstärken.

08.06.2012
18:18
Testspiele gegen RWO und Osnabrück - Todt in Japan
von bochumuli | #1

Ich erwarte eh nur einen Einblick auf den zukünftigen Kader.
Todt viel Spass mit Geishas und Sushi.....kauf mal billig ein und vertick für viel Geld.

Aus dem Ressort
Verbeek erwartet von sich und den VfL-Profis vollen Einsatz
Verbeek
Mit klaren Vorstellungen tritt der Niederländer Gertjan Verbeek als Trainer beim VfL Bochum an. Neue Spieler soll er im Winter aber nicht bekommen.
Verbeek will mit dem VfL Bochum in die Bundesliga
Verbeek
Gut gelaunt und ambitioniert stellte sich der neue Trainer an der Castroper Straße vor. Auch Christian Hochstätter unterzeichnete neue Arbeitspapiere.
Vor der Verbeek-Vorstellung will der VfL die 25 Punkte
Vorschau
Ehe Bochum wohl kommende Woche Gertjan Verbeek als neuen Trainer bestätigt, will "Funny" Heinemann mit einem Heimsieg die Hinrunden-Bilanz polieren.
VfL erhofft sich eine unbeschwerte Perspektive von Verbeek
Kommentar
Gertjan Verbeek wird Neururer-Nachfolger beim VfL Bochum. Er hat genug Zeit, die Mannschaft kennenzulernen und nach oben zu führen. Ein Kommentar.
Vor den Augen Verbeeks: VfL Bochum zuhause nur 1:1 gegen Aue
19. Spieltag
Der VfL Bochum müht sich zuhause gegen Aue zu einem 1:1. Weis gelang erst spät der Ausgleich. Neu-Trainer Verbeek saß bereits auf der Tribüne.
Fotos und Videos
Bochum spielt wieder 1:1
Bildgalerie
2. Liga
Verbeek sieht 1:1 in Bochum
Bildgalerie
VfL
Esser rettet Bochum 0:0
Bildgalerie
VfL Bochum
Bochum-Ultras zündeln erneut
Bildgalerie
Ultras