Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Schalke

Schalke patzt beim FCA

Zur Zoomansicht 22.04.2012 | 19:36 Uhr
as Wunder ist noch nicht ganz vollbracht, der FC Augsburg hat aber einen weiteren wichtigen Schritt zum Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga geschafft: Der Aufsteiger erreichte gegen Schalke 04 ein verdientes 1:1 (1:1) und liegt bei zwei ausstehenden Spielen vier Punkte vor dem Relegationsplatz. Für Schalke war es nach zuletzt zwei Niederlagen ein wichtiger Zähler im Kampf um die direkte Qualifikation zur Champions League.
as Wunder ist noch nicht ganz vollbracht, der FC Augsburg hat aber einen weiteren wichtigen Schritt zum Klassenerhalt in der Fußball-Bundesliga geschafft: Der Aufsteiger erreichte gegen Schalke 04 ein verdientes 1:1 (1:1) und liegt bei zwei ausstehenden Spielen vier Punkte vor dem Relegationsplatz. Für Schalke war es nach zuletzt zwei Niederlagen ein wichtiger Zähler im Kampf um die direkte Qualifikation zur Champions League.Foto: dapd

Schalke ließ beim FCA wichtige Zähler im Kampf um die direkte Qualifikation zur Königsklasse liegen.

 

DerWesten

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Debakel in Königsblau
Bildgalerie
S04
Schalke schlägt Wolfsburg
Bildgalerie
Bundesliga
Schalke kassiert 0:2-Pleite
Bildgalerie
Schalke
S04 verliert in Lissabon 2:4
Bildgalerie
Champions League
Schalker Sieg gegen den FCA
Bildgalerie
S04
Populärste Fotostrecken
Sturm sorgt für Chaos in Brisbane
Bildgalerie
Unwetter
Sinteranlage
Bildgalerie
Stahlindustrie
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Baldeneysee um 75 cm abgesenkt
Bildgalerie
Stausee
Neueste Fotostrecken
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Herzenswünsche
Bildgalerie
Weihnachtszeit
Drei-Fachausstellung
Bildgalerie
Witten
"Heavy Metal" in der Dasa
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

 
Aus dem Ressort
S04-Manager Heldt hat viel richtig gemacht, aber nicht alles
Kommentar
Schalkes Manager Horst Heldt ist gegen die Kritiker in die Offensive gegangen. Mit seiner Erfolgsbilanz wirbt er um Vertrauen im königsblauen Umfeld. Zwei Haken gibt es trotzdem an seiner Rechnung. Ein Kommentar.
Auf Schalke kommt nach der Pleite auch noch Pech dazu
Kommentar
Joel Matip musste operiert werden und verlängert damit die Liste der verletzten Spieler bei S04. Das müsste dennoch nicht weiter dramatisch für die Königsblauen sein, wenn ihre zweite Reihe nicht auffallend unzureichend besetzt wäre. So aber ist dieser Ausfall schwer zu verkraften. Ein Kommentar.
Matips Ausfall ist ein weiterer Schlag für Schalke
Verletzung
Der Abwehrspieler, der nach wochenlanger Pause gegen Wolfsburg ein kurzes Comeback gefeiert hatte, musste nun doch operiert werden. Er wird den Königsblauen für den Rest der Hinrunde fehlen. Indes kontert Manager Horst Heldt die Kritik an seiner Person.
Heldt über Jones: "Stand bei jedem Trainer vor dem Rauswurf"
Splitter
Zwei Tage nach dem Tweet des Ex-Schalkers Jermaine Jones reagierte der kritisierte Horst Heldt. "Er stand bei jedem Trainer vor dem Rausschmiss", sagte der Manager. In den Schalke-Splittern geht es außerdem um den Afrika-Cup, eine noch ausstehende Ablösesumme, Joel Matip und Kyriakos Papadopoulos.
Schalke-Manager Heldt findet Kritik unfair - und kontert
Heldt
Schalke-Manager Horst Heldt hat am Donnerstag auf die heftige Kritik der vergangenen Tage reagiert. Im Rahmen einer Pressekonferenz ging er in die Offensive. "Ich weiß, was zu machen ist", sagte Heldt und zählte dann seine zahlreichen Erfolge in seiner Karriere als Funktionär auf.