Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Schalke-Splitter

Schalke auf den Spuren von Zlatan Ibrahimovic

04.01.2013 | 19:27 Uhr
Schalke auf den Spuren von Zlatan Ibrahimovic
Trainingslager FC Schalke 04

Doha.   Schalke residiert erneut in dem hoch in den Himmel ragenden "The Torch" in Katar. Zuletzt wohnte die Mannschaft von Paris St. Germain in dem Luxushotel und hielt in Doha ein Trainingslager ab. Noch nicht sicher ist, welcher Schalker Spieler in dem Zimmer wohnt, in dem Weltstar Zlatan Ibrahimovic logiert hat.

Wiedersehen: Am Sonntag (16 Uhr) bestreitet Schalke das erste Testspiel gegen das Team von Al Sadd. Dabei kommt es zum Wiedersehen mit Raúl. Wie sehr der Senor noch mit Schalke verbunden ist, zeigte sich übrigens bei der Ankunft am Donnerstagabend: Zusammen mit seiner Gattin war Raúl eigens zum Flughafen gekommen, um die alten Kameraden zu begrüßen.

Der FC Schalke 04 residiert im "The Torch" in Katar.Foto: imago

Nachbarschaft: Wie schon im Vorjahr, sind auch diesmal wieder die Bayern mit Manuel Neuer zur gleichen Zeit im Trainingslager in Katar. Zu Berührungspunkten kam es noch nicht – mit einer Ausnahme: Als die Schalker Vorstandsmitglieder Peter Peters und Alexander Jobst auf ihrer morgendlichen Jogging-Runde durch das riesige Aspire-Areal am Hotel der Bayern vorbei liefen, saßen die gerade auf der Terrasse und hielten eine Mannschaftssitzung ab.

Ibrahimovic: Während die Bayern wieder im Grand Heritage wohnen, hat Schalke erneut das hoch in den Himmel ragende The Torch gewählt. Die Vormieter im The Torch waren nicht von Pappe: Zuletzt hielt Paris St. Germain hier ein Trainingslager ab. Noch nicht gesichert ist allerdings, welcher Schalker Spieler in dem Zimmer wohnt, in dem Weltstar Zlatan Ibrahimovic logiert hat.

Abwechslung: Am Samstagabend steht für die Schalker Mannschaft wieder ein Besuch beim Tennis-Turnier in Doha an.



Kommentare
Aus dem Ressort
Schalke ist gegen Mainz auf Wiedergutmachung aus
Vorschau
Vier Tage nach dem 0:5 gegen Chelsea trifft Schalke an diesem Samstag (15.30 Uhr) in der Arena auf Mainz 05. Die Spieler sollen die Suppe, die sie sich eingebrockt haben, wieder auslöffeln. Trainer Roberto Di Matteo weiß: „Der Funke muss von der Mannschaft kommen.“
Heldts Bilanz - Warum die Kritik an Schalkes Manager wächst
Heldt-Bilanz
Die Kritik an Schalkes Manager Horst Heldt wächst. Sie konzentriert sich auf seine Transfers. Der Vorwurf: viele Spieler seien zu verletzungsanfällig und zu unzuverlässig. Vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen Mainz 05 am Samstag sah sich Heldt genötigt, die Selbstverteidigung in die Wege zu leiten.
S04-Manager Heldt hat viel richtig gemacht, aber nicht alles
Kommentar
Schalkes Manager Horst Heldt ist gegen die Kritiker in die Offensive gegangen. Mit seiner Erfolgsbilanz wirbt er um Vertrauen im königsblauen Umfeld. Zwei Haken gibt es trotzdem an seiner Rechnung. Ein Kommentar.
Auf Schalke kommt nach der Pleite auch noch Pech dazu
Kommentar
Joel Matip musste operiert werden und verlängert damit die Liste der verletzten Spieler bei S04. Das müsste dennoch nicht weiter dramatisch für die Königsblauen sein, wenn ihre zweite Reihe nicht auffallend unzureichend besetzt wäre. So aber ist dieser Ausfall schwer zu verkraften. Ein Kommentar.
Matips Ausfall ist ein weiterer Schlag für Schalke
Verletzung
Der Abwehrspieler, der nach wochenlanger Pause gegen Wolfsburg ein kurzes Comeback gefeiert hatte, musste nun doch operiert werden. Er wird den Königsblauen für den Rest der Hinrunde fehlen. Indes kontert Manager Horst Heldt die Kritik an seiner Person.
Umfrage
Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?

Jermaine Jones hat auf Twitter mit Horst Heldt abgerechnet. Peinliche Aktion oder berechtigte Kritik?