Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Vereine

Manchester United ist wertvollster Sportverein der Welt

29.01.2013 | 14:12 Uhr
Manchester United ist wertvollster Sportverein der Welt
ManU-Angreifer Robin van Persie.Foto: Imago

Berlin.   Der englische Premier-League-Klub Manchester United ist nach Angaben des US-Magazins "Forbes" 3,3 Milliarden US-Dollar wert und damit der westvollste Sportverein der Welt. Platz zwei in dem Ranking belegt der US-Footballklub Dallas Cowboys. Beim Umsatz hinkt ManU allerdings Real Madrid und dem FC Barcelona hinterher.

Manchester United ist nach Angaben des US-Magazins "Forbes" der wertvollste Sportverein der Welt. Das Wirtschaftsblatt taxierte den Wert des börsennotierten Tabellenführers der englischen Fußball-Premier-League auf 3,3 Milliarden US-Dollar (2,5 Milliarden Euro). ManUnited liegt damit deutlich vor dem US-Footballclub Dallas Cowboys, der auf 2,1 Milliarden Dollar kommt.

Laut dem Bericht auf der "Forbes"-Homepage hat ManUnited, das in diesem Monat wichtige Sponsorendeals (China Construction Bank und Kansai) abgeschlossen hatte, die Einschätzung vor allem durch den jüngsten Anstieg der Aktie an der New Yorker Börse zu verdanken. Auch die Aussichten auf Preisgelder in der Champions und der Premier League hätten dem Aktienkurs des 19-maligen Meisters einen Schub gegeben.

Real Madrid ist umsatzstärkster Klub

Bundesliga
Bayern München in Top Ten der umsatzstärksten Fußball-Clubs

Mit rund 368,4 Millionen Euro gehört der FC Bayern München zu den umsatzstärksten Fußball-Clubs der Welt. Hinter Real Madrid, dem FC Barcelona und Manchester United rangiert der Rekordmeister auf Platz vier. Borussia Dortmund macht in der Rangliste einen großen Sprung nach vorne. Schalke rutscht ab.

Beim Umsatz (395,9 Millionen Euro) liegt ManUnited nach Angaben der Wirtschaftsberatungsgesellschaft Deloitte vom vergangenen Donnerstag allerdings nur auf Rang drei hinter den spanischen Vereinen Real Madrid (512,6 Millionen Euro) und FC Barcelona (483,0 Millionen). Manchester United war 2005 von der amerikanischen Glazer-Familie gekauft worden, im August vergangenen Jahres ging ManU an die Börse. (dpa)



Kommentare
Aus dem Ressort
Spannung vor EM-Vergabe: Wo wird 2020 überall gespielt?
Fußball
Fußball-Europa blickt an diesem Freitag gespannt nach Genf. Im Espace Hippomène entscheidet die UEFA, wo 2020 bei der ersten pan-europäischen EM überall gespielt wird.
DFB über EM-Vergabe: Lieber 2024 komplett als Finale 2020
Fußball
So richtig groß ist die Sehnsucht nach dem EM-Finale 2020 im eigenen Land beim Deutschen Fußball-Bund schon lange nicht mehr.
Verwirrung um Elfmeterszene bei Gladbach gegen Villarreal
Hand-Elfmeter
Über das gerechte 1:1-Unentschieden zwischen Borussia Mönchengladbach und Villarreal FC in der Europa League gab es keine Diskussionen. Um eine Schiedsrichter-Entscheidung allerdings schon.
Herrmann macht den Hahn -Gladbach profitiert von Qualität
Torschütze
Etwas überraschende setzte Borussia Mönchengladbachs Trainer Lucien Favre beim Europa-League-Auftakt auf Patrick Herrmann statt André Hahn. Doch der Ur-Gladbacher dankte es dem Trainer mit einem Tor.
MSV Duisburg fährt mit breiter Brust nach Unterhaching
Vorbericht
Nach drei Siegen in Folge spielt der MSV Duisburg in der 3. Liga am Freitag bei der SpVgg Unterhaching. Trainer Gino Lettieri erwartet eine Bestätigung der letzten Leistungen. Personell hat der Duisburger Coach die Qual der Wahl. Christopher Schorch steht wieder im Kader.
Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?