Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Fußball

Khedira: EM-Titelhunger ist großer Vorteil

24.05.2012 | 10:24 Uhr

Fußball-Nationalspieler Sami Khedira sieht ausgerechnet die verpassten Titelchancen der deutschen Auswahl in den vergangenen Jahren als großen Vorteil im Kampf um den EM-Sieg.

Tourrettes (SID) - Fußball-Nationalspieler Sami Khedira sieht ausgerechnet die verpassten Titelchancen der deutschen Auswahl in den vergangenen Jahren als großen Vorteil im Kampf um den EM-Sieg. "Wir haben noch nichts erreicht, was für die Ewigkeit bleibt. Ich glaube, dass wir noch viel hungriger sind, weil wir diesen Titel unbedingt gewinnen wollen", sagte der Mittelfeldspieler des spanischen Meisters Real Madrid im kicker.

Die holprige Vorbereitung der Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw, dessen Schützlinge nach und nach das Training aufgenommen haben oder es im Fall der Profis von Bayern München erst noch werden, kann nach Ansicht Khediras keine Ausrede für ein Versagen bei der Endrunde in Polen und der Ukraine (8. Juni bis 1. Juli) sein. "Das wäre ein billiges Alibi", sagte der frühere Spieler des VfB Stuttgart: "Wir haben in den vergangenen zwei Jahren eine gute Grundlage gelegt. Wir sind auf einem anderen Level als vor der WM in Südfafrika. Wir sind viel weiter als 2010."

Die Entscheidung über einen guten EM-Verlauf fällt laut Khedira bereits im ersten Spiel am 9. Juni in Lwiw gegen Portugal. "Für uns ist es wichtig, dass sich jeder Einzelne auf dieses erste Spiel konzentriert und nicht schon irgendwie weiterdenkt Richtung Halbfinale oder Finale", sagte der Spanien-Legionär, der den Kampf um einen Stammplatz im Mittelfeld mit großem Selbstvertrauen angeht: "Ich bin gekommen, um zu spielen."

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

 
Aus dem Ressort
Köln-Spiel wohl letzte Chance für Werder-Coach Dutt
Fußball
Selbst dem redegewandten Robin Dutt helfen gegen den 1. FC Köln Worte allein wohl nicht mehr. Wenn Schlusslicht Werder Bremen am Freitagabend den Aufsteiger aus Köln empfängt, geht es auch um die sportliche Zukunft des 49 Jahre alten Trainers.
Schalke fährt ohne Kevin-Prince Boateng nach Leverkusen
Personal
Schalke-Trainer Roberto Di Matteo muss erneut seine Offensive umbauen. Die Königsblauen treten am Samstag in Leverkusen ohne den verletzten Kevin-Prince Boateng an. Mögliche Boateng-Vertreter sind Max Meyer und Eric Maxim Choupo-Moting.
Titelverteidiger Real schon wieder vorneweg
Fußball
Beim Wettschießen in der Champions League marschiert Titelverteidiger Real Madrid mit dem designierten Königsklassen-Torschützenkönig Cristiano Ronaldo schon wieder vorneweg.
Showdown zwischen Barça-Liebhabern Favre und Guardiola
Fußball
Sie gelten als die absoluten Vorzeigetrainer in Deutschland und haben mit ihrem Wirken die Fußball-Bundesliga enorm bereichert. Ihre Idee vom modernen Spiel ist in vielen Bereichen ähnlich, sie verlangen von ihren Spielern vor allem Flexibilität und Intelligenz.
BVB muss gegen Hannover dringend den Pflichtsieg schaffen
Pflichterfolg
Der Sieg gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League war gut für das Selbstbewusstsein des BVB, aber eigentlich nur die Kür. Der Klub muss jetzt zeigen, dass er auch in der Bundesliga erfolgreich spielen kann. Sonst hat sich das mit der Königsklasse bald erledigt. Ein Kommentar.