Das aktuelle Wetter NRW 15°C
Gladbach

9 Millionen Euro Ablöse - Granit Xhaka in Gladbach eingetroffen

18.05.2012 | 16:30 Uhr
9 Millionen Euro Ablöse - Granit Xhaka in Gladbach eingetroffen
Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017: Granit Xhaka.

Mönchengladbach.  Der 19 Jahre alte Schweizer Granit Xhaka absolvierte am Freitag die sportärztlichen Untersuchungen bei Borussia Mönchengladbach und unterschrieb anschließend einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Das gab die Borussia offiziell bekannt.

Der Wechsel von Granit Xhaka vom Schweizer Meister FC Basel zum Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ist perfekt. Der 19 Jahre alte Schweizer absolvierte am Freitag die sportärztlichen Untersuchungen und unterschrieb anschließend einen Fünfjahresvertrag bis zum 30. Juni 2017. Das gab die Borussia offiziell bekannt.

Fünfjahresvertrag bis 2017

Die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler liegt bei neun Millionen Euro und ist damit der teuerste Transfer in der Gladbacher Vereinsgeschichte. "Bei unseren Bemühungen um Granit Xhaka standen wir in Konkurrenz zu einer ganzen Reihe von europäischen Topklubs und wir freuen uns, dass es uns gelungen ist, ihn zu Borussia zu holen" sagte Borussias Sportdirektor Max Eberl. Xhaka ist Ersatz für den zum FC Schalke 04 gewechselten Roman Neustädter.

Xhaka wurde mit dem FC Basel 2011 und 2012 Schweizer Meister und Pokalsieger. Für die Nationalmannschaft der Schweiz kam er bisher in sieben Länderspielen zum Einsatz. Mit der Schweizer U17-Nationalmannschaft gewann er 2009 den WM-Titel. (sid)
 


Kommentare
19.05.2012
07:56
Wechsel mit Signalwirkung
von Borussenecho | #1

Lucien Favre ist endgültig am Niederrhein angekommen und vollführt den nächsten Schritt in seiner Vision. Die Mannschaft bekommt explizit seine eigene Handschrift. Er kann sich die Spieler aussuchen und sich den Kader zusammenstellen. Xhaka wird unter Favre zu einem großen Spieler reifen. Der Wechsel wird auch Signalwirkung auf Spieler haben, die bislang noch unentschlossen waren zur Borussia zu wechseln.
Eine neue Ära beim VFL ist eingeläutet und bald dürfen die Fans auch wieder von Titeln und Pokalen träumen!

Aus dem Ressort
Hans Meyer lobt Bundestrainer Löw und erklärt den WM-Titel
Gladbach-Interview
Seit Mittwoch steht fest: Joachim Löw bleibt bis 2016 Bundestrainer beim DFB. Hans Meyer freut das. Der ehemalige Trainer und jetzige Vorstand von Borussia Mönchengladbach spricht im Interview über seine Vorahnung zu Löw, den WM-Titel und kritisiert ganz nebenbei die Medien.
Weisweiler-Traditionself spielt zum Jubiläum in Moers
Jubiläum
Am Samstag, 23. August, ist es soweit. Die zweite Fußball-Alt-Herren-Mannschaft des GSV Moers feiert ihr 40-jähriges Jubiläum.
Yann Sommer will kein Klon von Marc-André ter Stegen sein
Sommer/Johnson
Ausgeglichen, konzentriert, selbstbewusst: Gladbachs neuer Torhüter Yann Sommer erinnert stark an den zum FC Barcelona abgewanderten ter Stegen. Der 25 Jahre alte Schweizer will bei der Borussia aber selbst ein Führungsspieler werden - genau wie der neue Rechtsverteidiger Fabian Johnson.
Borussia Mönchengladbach leiht Mlapa nach Nürnberg aus
Transfermarkt
Peniel Mlapa wechselt in die zweite Fußball-Bundesliga. Der Stürmer von Borussia Mönchengladbach trainierte bereits beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Nürnberg mit. Am Nachmittag bestätigten beide Vereine den Leihdeal, der bis zum Saisonende läuft.
Trainer Lucien Favre schwärmt vom Gladbacher Nachwuchs
Gladbach
Am Montagmittag ist der Tross von Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach nach einer Woche Trainingslager am Tegernsee in Düsseldorf gelandet. Trainer Lucien Favre und Manager Max Eberl ziehen ein Fazit über die Saisonvorbereitung im Luxuskurort Rottach-Egern.
Umfrage
Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

Wer war der Beste von Jogis Jungs bei der WM in Brasilien?

 
Fotos und Videos
Fohlen-Test gegen Stoke
Bildgalerie
Gladbach
Hitzetest für Gladbach
Bildgalerie
Gladbach
Gladbach schlägt 1860 im Test
Bildgalerie
Trainingslager