Das aktuelle Wetter NRW 24°C

Fortuna

Fortuna-Vorstand attackiert Hertha BSC Berlin

21.05.2012 | 21:10 Uhr

Fortuna Düsseldorfs Finanzvorstand Paul Jäger hat Hertha BSC Berlin nach dem Urteil des DFB-Sportgerichts scharf angegriffen. "Ich weiß nicht was Michael Preetz geritten hat", beschwerte sich Jäger am Montagabend gegenüber einiger Fortuna-Fans.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Umfrage
Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der Nationalmannschaft - eine richtige Entscheidung?

 
Aus dem Ressort
Löw: "Trainer im Juniorenbereich sind Weltmeistermacher"
Fußball
Bundestrainer Joachim Löw hat die Trainer im deutschen Junioren-Fußball als "Weltmeistermacher" bezeichnet. Der Nationalcoach führte den WM-Triumph in Brasilien auch auf die Arbeit im Jugendbereich zurück.
Gladbachs Max Kruse ist heiß auf die Europa League
Kruse
Bei seinem Comeback am dritten Bundesligaspieltag gegen Schalke konnte Borussia Mönchengladbachs Max Kruse vollends überzeugen. Jetzt fiebert der Fohlen-Stürmer dem Start der Europa League und dem Auftaktspiel gegen den spanischen Vertreter FC Villareal am Donnerstagabend entgegen.
Der BVB entdeckt gegen Arsenal seine Kompaktheit wieder
Analyse
Beim 2:0-Sieg gegen den FC Arsenal überzeugte Borussia Dortmund durch eine überragende Defensivleistung, was in den Spielen zuvor selten gelungen war. Mit verantwortlich für die wiederentdeckte Kompaktheit war einer, der nach langer Leidenszeit endlich zurückkehrte.
Gladbach erwartet gegen den FC Villarreal keinen Spaziergang
Europa League
In Gladbach schwelgte man in Erinnerungen. Die Siegertrophäe der Europa League wird vor dem Auftaktspiel der Borussia gegen den FC Villarreal präsentiert. Die hatte die legendäre Fohlen-Elf einst zweimal gewonnen. Im Hier und Jetzt erwartet Coach Favre eine "typisch spanische Mannschaft".
HSV-Trainer Zinnbauer: «Ich habe Bock auf 1. Liga»
Fußball
Erfrischend, selbstbewusst und mit klaren Ansagen hat sich Trainer-Nobody «Joe» Zinnbauer bei seiner ersten Pressekonferenz vor einem Dutzend Kamerateams gezeigt.