Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Fortuna

Fortuna-Vorstand attackiert Hertha BSC Berlin

21.05.2012 | 21:10 Uhr
Fortuna-Vorstand attackiert Hertha BSC Berlin
Fortunas Finanzvorstand Paul Jäger bewertet das Verhalten von Hertha BSC Berlin als beschämend.Foto: imago

Düsseldorf.  Fortuna Düsseldorfs Finanzvorstand Paul Jäger hat Hertha BSC Berlin nach dem Urteil des DFB-Sportgerichts scharf angegriffen. "Ich weiß nicht was Michael Preetz geritten hat", beschwerte sich Jäger am Montagabend gegenüber einiger Fortuna-Fans.

Im Rechtsstreit um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga hat Fortuna Düsseldorfs Finanzvorstand Paul Jäger Hertha BSC und deren Manager Michael Preetz scharf angegriffen . "Ich weiß nicht was Michael Preetz geritten hat. Man muss sich für die ganze Hertha schämen und nicht für einzelne Personen", sagte Jäger am Montagabend bei einer Gesprächsrunde mit Fortuna-Fans in Düsseldorf. Zuvor hatte Hertha BSC angekündigt, die Entscheidung des DFB-Sportgerichts zur Anerkennung des umstrittenen Relegationsspiels anzufechten .

Neben Preetz, der als Spieler auch für die Fortuna aktiv war, nahm Jäger auch Hertha-Anwalt Christoph Schickhardt in die Kritik: "Seine Äußerungen vor Gericht müssen vergnügungssteuerpflichtig sein." Richtig über den Aufstieg freuen könne er sich noch nicht, sagte Jäger. Wäre seine Fortuna in der gleichen Position wie Hertha, hätte man auf den Gang vor die Sportgerichtsbarkeit verzichtet und das Ergebnis aus den beiden Spielen anerkennen müssen.

Hertha legte Protest gegen Wertung des Spiels ein

Das Relegations-Rückspiel in Düsseldorf (2:2) in der vergangenen Woche musste mehrfach unterbrochen werden - zunächst weil Hertha-Fans Pyrotechnik zündeten, später weil Fortuna-Fans noch vor Abpfiff den Platz stürmten. Hertha hat deswegen Protest gegen die Wertung des Spiels eingelegt.

dapd

Kommentare
22.05.2012
10:54
Fortuna-Vorstand attackiert Hertha BSC Berlin
von finale98 | #9

Gegner attackieren gehört zur "Methode Fortuna", also nichts Neues.

Funktionen
Aus dem Ressort
Tränen garantiert beim Saisonfinale
Fußball
Noch 9 x 90 Minuten, dann ist die 52. Saison der Fußball-Bundesliga Geschichte. Im Mittelpunkt steht am letzten Spieltag der dramatische Kampf gegen...
Klopp Wunschkandidat Nummer eins für Real-Fans
Fußball
Für die Fans des spanischen Fußball-Rekordmeisters Real Madrid ist der Noch-Dortmunder Jürgen Klopp Wunschkandidat Nummer eins, falls Trainer Carlo...
Abstiegskampf-Held Fjørtoft: Großer Druck kann HSV "lähmen"
Letzter Spieltag
Die großen Klubs sind im Nachteil, glaubt Abstiegskampf-Held Jan-Age Fjørtoft. HSV oder Stuttgart könnten wegen des Drucks wie gelähmt sein.
Bei RWE naht Zeit der Abschiede - Beerbt Reiter Winkler?
Vorbericht
Vor dem letzten Saisonspiel von RWE gegen den 1. FC Köln II wechselt ein halbes Dutzend Bilderrahmen die Besitzer. Reiter könnte Winkler beerben.
MSV-Torwart Ratajczak stellt die Aufstiegshelden vor
Aufstiegshelden
Wer sind die Spieler, die mit dem Sprung in die Zweitklassigkeit zu Duisburger Legenden wurden? Der Torhüter der Zebras hat es uns verraten.
article
6681861
Fortuna-Vorstand attackiert Hertha BSC Berlin
Fortuna-Vorstand attackiert Hertha BSC Berlin
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/fussball/fortuna-vorstand-attackiert-hertha-bsc-berlin-id6681861.html
2012-05-21 21:10
Fortuna, Relegation, Fußball, Hertha
Fußball