Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Fußball

Ex-Bayer Toni wechselt zu Juventus Turin

07.01.2011 | 18:23 Uhr

Turin. Der ehemalige Bayern-Stürmer Luca Toni wechselt mit sofortiger Wirkung vom FC Genua zum italienischen Rekordmeister Juventus Turin. Der 33-Jährige erhält dort einen Vertrag bis Juni 2012.

Der frühere Bundesliga-Stürmer Luca Toni wechselt vom FC Genua zum italienischen Fußball-Rekordmeister Juventus Turin. Genua bestätigte den Abschluss des Transfers am Freitag. Der italienische Weltmeister von 2006 erhält bei Juve einen Vertrag bis zum 30. Juni 2012.

Toni, der einst für Bayern München spielte, soll Juve keine Ablösesumme gekostet haben. Der 33-Jährige war von den Bayern im Januar 2010 sechs Monate lang an den AS Rom ausgeliehen worden, doch der italienische Vizemeister hatte den Vertrag nicht verlängert. Daraufhin wechselte Toni im Juni 2010 nach Genua. (sid)

DerWesten



Kommentare
Aus dem Ressort
S04-Trainer Di Matteo entschuldigt sich - Mourinho macht Mut
Stimmen
0:5 - was für ein Debakel für den FC Schalke 04 gegen den FC Chelsea! Trainer Roberto Di Matteo entschuldigte sich in der Pressekonferenz bei den Schalke-Fans, während Chelsea-Coach José Mourinho seine Spieler überschwänglich lobte. Wir haben die Stimmen zum Spiel gesammelt.
Schalkes Heldt zum Jones-Tweet: "Das ist nicht mein Niveau"
Heldt
Wieder einmal ging Schalke 04 gegen eine große Mannschaft in der Champions League unter. Die Königsblauen verloren das Spiel gegen den FC Chelsea mit 0:5 (0:3). Manager Horst Heldt bezeichnete die Leistung als "blamabel". Nach dem Spiel musste er noch auf Ex-Schalke-Spieler Jermaine Jones eingehen.
Messi feiert Tor-Rekord - Chelsea und Donezk weiter
Fußball
Lionel Messi hat seiner Fabel-Karriere beim FC Barcelona den nächsten Superlativ hinzugefügt. Mit seinen Treffern 72, 73 und 74 holte sich der argentinische Stürmer den Tor-Rekord in der Champions League.
Schalke-Blamage gegen Chelsea - Heldt: "Nicht akzeptabel"
Fußball
Was für eine Blamage! Nach einer desolaten Leistung ist für den FC Schalke 04 der Einzug ins Achtelfinale der Champions League in großer Gefahr.
Last-Minute-Schock für Bayern: 2:3 bei Manchester City
Fußball
Nach einem Last-Minute-Schock hat der FC Bayern München in Unterzahl die erste Niederlage dieser Champions-League-Saison kassiert. Der deutsche Meister musste sich bei Manchester City mit 2:3 (2:1) geschlagen geben und verlor erstmals nach 18 Pflichtspielen wieder eine Partie.
Umfrage
1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

1:0 gegen Gladbach - War das die Trendwende für den BVB?

So haben unsere Leser abgestimmt

Abwarten. Die Chancenverwertung war immer noch nicht die eines Top-Teams.
33%
Ja. Dortmund musste sich einfach mal belohnen. Das wird den Knoten gelöst haben.
33%
Nein. Gladbach hat an diesem Tag unterirdisch gespielt. Und hat durch ein Eigentor geholfen.
33%
2402 abgegebene Stimmen