Das aktuelle Wetter NRW 11°C
EM 2012

Spanien siegt im Elfmeterschießen und steht im EM-Finale

27.06.2012 | 20:13 Uhr
Spanien siegt im Elfmeterschießen und steht im EM-Finale
Torhüter Iker Casillas hat mit Spanien das Finale der EM 2012 erreicht.Foto: Eddie Keogh/rtrs

Donezk.  Spanien hat auf dem Weg zum historischen Titel-Triple Cristiano Ronalo und die wackeren Portugiesen erst in einem Elfmeterschießen aus dem Weg geräumt. Der Welt- und Europameister gewann das 120 Minuten lang torlose Bruderduell gegen den renitenten Nachbarn mit 4:2 beim Shootout vom Punkt.

Der Live-Ticker zum Nachlesen:

Portugal - Spanien 2:4 (0:0)

Es ist EM und Sie haben keinen Fernseher in der Nähe? Kein Problem! Über WAZ.de haben Sie ab sofort Zugang zu TV-Übertragungen von Fußball, Olympia und anderen Live-Events - kostenlos und direkt auf Ihrem PC oder Laptop.

Schauen Sie ab heute 20.45 Uhr bei unserem neuen Kooperationspartner Zattoo die Live-Übertragung der ARD vom EM-Halbfinale zwischen Portugal gegen Spanien.

Wenn Sie noch kein Nutzer von Zattoo sind, müssen Sie sich nur einmalig kostenlos und unverbindlich registrieren, dann steht Ihnen das gesamte Angebot von Zattoo mit Dutzenden von weltweiten TV-Kanälen zur Verfügung.

Hier geht‘s zum Live-Stream des ZDF bei zattoo.com!

Portugal - Spanien


Kommentare
28.06.2012
19:42
Spanien siegt im Elfmeterschießen und steht im EM-Finale
von mafra7wfn | #3

Spanien mag zwar gegen Portugal Dusel beim Elfmeterschießen gehabt haben, aber im Finale stoßen sie an ihre Grenzen. Der neue Europameister heißt in meine Augen ganz klar Italien!

27.06.2012
23:37
Spanien habe ich schon mal wesentlich stärker gesehen
von Mikehen | #2

Egal ob Italien oder Deutschland, diese Spanier sind zu schlagen.

27.06.2012
23:32
Spanien siegt im Elfmeterschießen und steht im EM-Finale
von Lappschmier | #1

Gut so.
Wer Europameister werden will muss Spanien wegräumen und ausserdem dürfte die Motivation gegen Spanien einfacher werden ..

Aus dem Ressort
Löw nutzt die EM-Qualifikation für seine Experimente
Kommentar
Wie ernst der Bundestrainer aktuell die mit Zwergen aufgeblähte EM-Qualifikation nimmt, kann man daran ablesen, dass er trotz angespannter Personalsituation auf etablierte Kräfte verzichtet und stattdessen an der Zukunft arbeitet: ohne Jansen und Aogo, mit Rüdiger und Durm. Ein Kommentar.
Mehrere hundert Fans am Zaun bei geheimem DFB-Training
EM-Qualifikation
Ein lokaler Radiosender berichtete, dass die ersten fünfzehn Minuten des Trainings der deutschen Nationalmannschaft am Uhlenkrug öffentlich wären. Diese Information entpuppte sich als Falschmeldung. Für ein störungsfreies Training im Stadion von Schwarz-Weiß Essen sorgten Ordnungskräfte.
Auch Bundestrainer Löw kritisiert die Belastung der Spieler
EM-Qualifikation
Jürgen Klopp hat es getan. Pep Guardiola hat es getan. Jetzt hat es auch Bundestrainer Joachim Löw getan und sich kritisch zur Debatte über die hohe Belastung der Spieler geäußert. Der Tenor ist derselbe: Die Spieler werden zu sehr beansprucht. Lediglich die Gründe dafür sieht jeder woanders.
BVB-Verteidiger Erik Durm ist für Joachim Löw "erste Option"
EM-Qualifikation
Joachim Löw ist weiter auf der Suche nach einem zumindest ansatzweise adäquaten Ersatz für Weltmeister und Ex-Nationalspieler Philipp Lahm. Gegen Irland bekommt BVB-Verteidiger Erik Durm eine weitere Chance sich zu beweisen. Im Spiel gegen Polen konnte Durm noch nicht überzeugen.
Kramer fehlt DFB-Elf gegen Irland - Bellarabi in Startelf
Nationalelf
Der Gladbacher Christoph Kramer fällt krankheitsbedingt im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalelf gegen Irland aus. Dagegen gibt es für den Leverkusener Senkrechtstarter Karim Bellarabi eine Einsatzgarantie in der Startelf. Das kündigte Bundestrainer Löw an.
Fotos und Videos
Die besten Bilder der EM 2012
Bildgalerie
EM 2012
Der Nachwuchs stürmt den Rasen
Bildgalerie
EM 2012
Titel-Hattrick für Spanien
Bildgalerie
EM 2012
Public Viewing in Oberhausen
Bildgalerie
EM Halbfinale