Das aktuelle Wetter NRW 10°C
EM 2012

Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“

14.06.2012 | 11:16 Uhr
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
Ist von Mario Gomez jetzt überzeugt: ARD-Experte Mehmet Scholl.Foto: imago

Charkow.  Mit seiner EM-Gala gegen die Niederlande hat Stürmer Mario Gomez auch seinen Kritiker Mehmet Scholl überzeugt. In der Halbzeit des deutschen Auftaktspiels gegen Portugal (1:0) hatte der ARD-Experte noch mit beißender Ironie moniert, dass sich Gomez zu wenig bewege.

Mario Gomez hat mit seiner EM-Gala gegen die Niederlande auch seinen Kritiker Mehmet Scholl überzeugt. „Ich bin stolz auf Mario! Einsatz und Erfolg haben zusammengepasst“, sagte der Ex-Nationalspieler und ARD-Experte der Bild-Zeitung. Gomez hatte gegen den Vize-Weltmeister beide Tore zum 2:1 (2:0) im zweiten Gruppenspiel erzielt.

Nationalelf
Gomez reagiert gelassen auf Scholls EM-Kritik

Mario Gomez hat entspannt auf die harte Kritik von ARD-Experte und Bayern-Trainer Mehmet Scholl an seiner Leistung im EM-Auftaktspiel Deutschlands gegen Portugal reagiert.

In der Halbzeit des deutschen Auftaktspiels gegen Portugal (1:0) hatte Scholl mit beißender Ironie moniert, dass sich Gomez zu wenig bewege. „Ich hatte inzwischen Angst, dass er sich wund gelegen hat, dass man ihn wenden muss“, sagte Scholl. Und noch mehr: „Das gibt es im modernen Fußball eigentlich gar nicht mehr, dass ein Spieler einfach nur zentral bleibt, keinen Ball kurz haben will, sondern nur irgendwo auf Flanken hofft, oder auf einen Laufweg, der sich auftut."

Gomez hatte am Montag nach dem Spiel gegen Portugal entspannt auf Scholls harte Kritik reagiert. „Mia san mia, und wir sind eine große Familie. Da kann jeder sagen, was er denkt“, sagte der Stürmer des FC Bayern München auf der Pressekonferenz im EM-Quartier in Danzig.

mit sid



Kommentare
14.06.2012
14:58
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
von dumper | #9

Gut ,formulieren wir es mal anders.Da Herr Scholl in seiner Zeit als Spieler auch nicht gerade ein ganz großer Spieler wahr ,ich gehe sogar soweit zu behaupten , er war in einer erfolgreichen Mannschaft ein Mitläufer oder Wasserträger für die wirklichen großen Spieler ,und wenn ich mir einmal seine Torausbeute anschaue und die mit Herrn Gomez vergleiche,dann sollte er sich einmal ein klein wenig mit seinen kritischen Äußerungen zurück halten.

14.06.2012
14:34
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #8

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

14.06.2012
14:03
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
von PESATO | #7

Der Herr Scholl ändert auch seine Meinung wie es ihm gerade so passt, unmöglich!!!!!
Ich bleibe bei meiner aussage: Arrogant und hochnäsig ist dieser Schnösel, aber nachdem er von sehr vielen einen Anpfiff bekommen hat, Arbeitet er jetzt wenigstens für sein GELD!!! ps.2 Tore machen noch keinen "Gigant" aus diesen Herren ......und rein menschlich muss er auch mal anfangen an sich zu arbeiten - Ohne dafür aber Kohle zu bekommen !!!

14.06.2012
12:53
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
von Smartsurfer | #6

Ich konnte die Kritik an Gomez eh nur teilweise nachvollziehen. Er ist nun mal technisch nicht ganz so beschlagen wie Klose oder früher bei Bayern ein Giovane Elber. Man kann Klose und Gomez als Spielertypen auch nicht miteinander vergleichen: Gomez ist ein reiner Strafraumspieler, während Klose ein mitspielender Stürmer ist und dadurch automatisch mehr Ballkontakte hat.
Allerdings kann ich nicht behaupten, dass Gomez nicht ausreichend läuft. Ich als Bayernfan schaue mir fast jedes Bayernspiel auf Sky an und da ist er fast immer auch in der Defensive zu finden und holt sich die Bälle teilweise aus der eigenen Hälfte. Letztendlich gibt es nach seinen drei Toren momentan überhaupt keinen Grund mehr ihn in Frage zu stellen.

14.06.2012
12:41
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
von rrduisburg | #5

#4 Sowichdassehe
Das ist genau auf den Punkt gebracht. Effektivität zählt. Ich will aber auch M.Scholl in Schutz nehmen, denn meiner Meinung nach gehört er zu den "besseren Experten". Man stelle sich vor welche Fragen er beantworten muss: "Wie fühlt man sich nach solch einem Sieg?" "wie glücklich ist man, wenn man zwei Tore in solch einem Spiel gemacht hat?"usw. Ich glaube nach einem zwei Wochen Lehrgang könnten alle hier anwesenden Kommentatoren "Experten" sein. Auf ein gutes Gelingen und allen hier schöen Spiele. Bis danne!

14.06.2012
12:25
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
von Sowieichdasssehe | #4

Gestern in der ZDF-Nachberichterstattung wurde der Arbeitsnachweis von Gomez betrachtet.
26 Ballkontakte - so wenig wie kein anderer deutscher Spieler.
Immerhin 8,6 KM gelaufen, dabei wurde ein Beispiel gezeigt, wie auch mit an den eigenen Strafraum gelaufen ist und den Ball erkämpft hat.

Aber was zählt sind die 2 Tore. Das nenne ich Effektivität.

14.06.2012
12:18
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
von schnapper2 | #3

Gomez ist ein typischer Strafraumstürmer, der gestern und auch gegen Portugal das gemacht hat was man er am besten kann: Tore! Jemanden so wie Scholl zu kritisieren, der mit seinem Tor den Sieg gegen Portugal gesichert hat ist schon schräg. Gomez hat dann gestern die richtige Antwort gegeben....

14.06.2012
12:05
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
von bloss-keine-Katsche | #2

wie sagt der Volksmund?:
Dummheit und Stolz, sind aus einem Holz!

14.06.2012
11:59
Scholl lobt Gomez nach DFB-Sieg - „Ich bin stolz auf Mario!“
von Kommentierer | #1

Also dafür, dass Gomez vorher behauptet hat, die Kritik wäre haltlos, hat er aber dann doch drauf reagiert und dann sein Verhalten geändert.

Und: war kein schlechtes Spiel von Herrn Gomez !!!!

Aus dem Ressort
Löw nutzt die EM-Qualifikation für seine Experimente
Kommentar
Wie ernst der Bundestrainer aktuell die mit Zwergen aufgeblähte EM-Qualifikation nimmt, kann man daran ablesen, dass er trotz angespannter Personalsituation auf etablierte Kräfte verzichtet und stattdessen an der Zukunft arbeitet: ohne Jansen und Aogo, mit Rüdiger und Durm. Ein Kommentar.
Mehrere hundert Fans am Zaun bei geheimem DFB-Training
EM-Qualifikation
Ein lokaler Radiosender berichtete, dass die ersten fünfzehn Minuten des Trainings der deutschen Nationalmannschaft am Uhlenkrug öffentlich wären. Diese Information entpuppte sich als Falschmeldung. Für ein störungsfreies Training im Stadion von Schwarz-Weiß Essen sorgten Ordnungskräfte.
Auch Bundestrainer Löw kritisiert die Belastung der Spieler
EM-Qualifikation
Jürgen Klopp hat es getan. Pep Guardiola hat es getan. Jetzt hat es auch Bundestrainer Joachim Löw getan und sich kritisch zur Debatte über die hohe Belastung der Spieler geäußert. Der Tenor ist derselbe: Die Spieler werden zu sehr beansprucht. Lediglich die Gründe dafür sieht jeder woanders.
BVB-Verteidiger Erik Durm ist für Joachim Löw "erste Option"
EM-Qualifikation
Joachim Löw ist weiter auf der Suche nach einem zumindest ansatzweise adäquaten Ersatz für Weltmeister und Ex-Nationalspieler Philipp Lahm. Gegen Irland bekommt BVB-Verteidiger Erik Durm eine weitere Chance sich zu beweisen. Im Spiel gegen Polen konnte Durm noch nicht überzeugen.
Kramer fehlt DFB-Elf gegen Irland - Bellarabi in Startelf
Nationalelf
Der Gladbacher Christoph Kramer fällt krankheitsbedingt im EM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalelf gegen Irland aus. Dagegen gibt es für den Leverkusener Senkrechtstarter Karim Bellarabi eine Einsatzgarantie in der Startelf. Das kündigte Bundestrainer Löw an.
Fotos und Videos
Die besten Bilder der EM 2012
Bildgalerie
EM 2012
Der Nachwuchs stürmt den Rasen
Bildgalerie
EM 2012
Titel-Hattrick für Spanien
Bildgalerie
EM 2012
Public Viewing in Oberhausen
Bildgalerie
EM Halbfinale