Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Fußball

DFB straft Ryan Babel für Beleidigung auf Twitter

09.05.2012 | 16:20 Uhr
DFB straft Ryan Babel für Beleidigung auf Twitter
Für einen beleidigenden Tweet bestrafte das DFB-Sportgericht Ryan Babel von 1899 Hoffenheim. Foto: imago

Frankfurt/Main.  Das DFB-Sportgericht hat den Stürmer Ryan Babel von 1899 Hoffenheim zu einer Geldstrafe von 3 000 Euro verurteilt. Nach einer Gelb-Roten Karte im Spiel gegen Hertha hatte er den Schiedsrichter auf seiner Twitter-Seite beleidigt.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Ryan Babel vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim am Mittwoch zu einer Geldstrafe in Höhe von 3 000 Euro verurteilt. Anlass war eine Meldung, die der 25 Jahre alte Stürmer auf seiner offiziellen Twitter-Seite veröffentlichte .

Babel hatte dort nach dem letzten Ligaspiel der Hoffenheimer am Samstag gegen Hertha BSC (1:3), in dem er in der 43. Minute aufgrund einer Gelb-Roten Karte von Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer des Feldes verwiesen worden war, dessen Leistung wie folgt kommentiert: „Ich weiß nicht, der Referee war auf Drogen." Der Niederländer hat die Strafe akzeptiert, den Eintrag wieder gelöscht und sich bei Kinhöfer entschuldigt.

Babel fiel schon zuvor wegen Beleidigungen auf Twitter auf

Schon in den vergangenen Jahren war Babel aufgrund von Twitter-Mitteilungen in die Schlagzeilen geraten. Als Spieler des FC Liverpool verurteilte ihn der britische Fußballverband FA im Januar 2011 zu einer Geldstrafe von 10.000 Pfund. Babel hatte nach einer Niederlage gegen Manchester United die Leistung des Schiedsrichters Howard Webb kritisiert und eine Fotomontage von Webb im Trikot von Manchester veröffentlicht. (dapd)
 

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Firmino schießt Brasilien zum 1:0-Sieg gegen Chile
Fußball
Bundesliga-Profi Roberto Firmino hat Rekordweltmeister Brasilien zu einem 1:0-Sieg im Testspiel gegen Chile geschossen. Der Angreifer von 1899...
Deutschland mit Hector und Rudy in der Startelf
Fußball
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft tritt am Abend im EM-Qualifikationsspiel gegen Georgien mit dem Kölner Pflichtspieldebütanten Jonas Hector und...
LIVE! 2:0 - Reus und Müller knacken Georgiens Bollwerk
DFB-Team live
In Georgien wird es erstmals im neuen Jahr ernst für die deutsche Nationalmannschaft. Bundestrainer Jogi Löw möchte ein "Feuer zünden" in Tiflis.
Drakonische Strafen drohen nach Skandalspiel von Podgorica
Quali-Skandal
Nach den Ausschreitungen sieht Montenegro den Fußball im eigenen Land vorerst schon am Ende. Daran ändert auch ein erstes Geständnis nichts.
Oranje bangt um EM-Ticket - Joker Eder rettet Italien
EM-Qualifikation
Nach dem peinlichen 1:1 gegen die Türkei droht Bondscoach Hiddink und seinen Niederländern ein vorzeitiges Scheitern in der Qualifikation zur EM 2016.
article
6639305
DFB straft Ryan Babel für Beleidigung auf Twitter
DFB straft Ryan Babel für Beleidigung auf Twitter
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/fussball/dfb-straft-ryan-babel-fuer-beleidigung-auf-twitter-id6639305.html
2012-05-09 16:20
Twitter, DFB, DFB-Sportgericht, Ryan Babel, Hoffenheim, Hertha, Beleidigung
Fußball