Das aktuelle Wetter NRW 21°C
Fußball

De Wit bleibt in Kaiserslautern

01.06.2012 | 20:30 Uhr

Mittelfeldspieler Pierre de Wit hat seinen Vertrag beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern bis 2014 verlängert.

Kaiserslautern (SID) - Mittelfeldspieler Pierre de Wit hat seinen Vertrag beim Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern bis 2014 verlängert. Der 24-Jährige war zur Rückrunde der Saison 2009/10 an den Betzenberg gewechselt. Bei den Roten Teufeln bestritt er bislang 38 Bundesligaspiele.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

Adrian Ramos zum BVB - Ein sinnvoller Transfer?

 
Fotos und Videos
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Aus dem Ressort
Liverpool baut Führung aus - Mourinho verspottet Referee
Fußball
José Mourinho witterte wieder einmal eine Verschwörung. Nach der peinlichen 1:2 (1:1)-Pleite des FC Chelsea gegen Schlusslicht AFC Sunderland in der Premier League flüchtete sich der Fußball-Trainer in Sarkasmus.
1:4 gegen Bayer: Nürnberg kommt Abstieg immer näher
Fußball
Der 1. FC Nürnberg trudelt weiter ungebremst dem achten Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entgegen. Die engagierten, aber spielerisch limitierten Franken unterlagen Bayer Leverkusen mit 1:4 (1:1) und kassierten die achte Niederlage in den letzten neun Spielen.
2:2 bei Paderborn - Fürth nimmt Kurs auf die Bundesliga
Fußball
Bundesliga, wir kommen: Nach einem heiß diskutierten Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit strebt die SpVgg Greuther Fürth wie Spitzenreiter 1. FC Köln der Rückkehr in das Oberhaus des deutschen Fußballs entgegen.
Fürth bleibt nach 2:2 vor Paderborn - Kaiserslautern lauert
2. Bundesliga
Die SpVgg Greuther Fürth nimmt Kurs auf die Rückkehr in die Bundesliga. Die Franken verteidigten durch den 2:2 (0:1)-Ausgleich in der Nachspielzeit beim SC Paderborn den zweiten Tabellenrang. Der 1. FC Kaiserslautern bleibt nach einem 3:2 (3:2) über den FSV Frankfurt an den Spitzenplätzen dran.
Winterschnäppchen Jojic hat den BVB-Stil bereits adaptiert
Jojic
Eigentlich war Milos Jojic ein Perspektivtransfer des BVB, doch schon nach wenigen Wochen hat das serbische Winterschnäppchen gezeigt, von Wert sein zu können. In 212 Bundesliga-Minuten gelangen dem 22-Jährigen bereits drei Treffer. Jonas Hofmann muss sich wohl hinten anstellen.