Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Fußball

Cottbus nimmt Franzosen Farina unter Vertrag

14.06.2012 | 12:20 Uhr

Fußball-Zweitligist Energie Cottbus hat den offensiven Mittelfeldspieler Nicolas Farina vom französischen Klub FC Évian Thonon Gaillard bis 2014 unter Vertrag genommen.

Cottbus (SID) - Fußball-Zweitligist Energie Cottbus hat den offensiven Mittelfeldspieler Nicolas Farina bis 2014 unter Vertrag genommen. Der 25-Jährige kommt vom französischen Klub FC Évian Thonon Gaillard, mit dem er den Durchmarsch von der dritten in die erste Liga Frankreichs schaffte. "Er besitzt zweifellos die fußballerischen Fähigkeiten, ein belebendes Element in unserem Offensivspiel zu werden und den Konkurrenzkampf zu erhöhen", sagte Energie-Trainer Rudi Bommer.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

Brauchen die deutschen Profiligen das Freistoßspray?

 
Aus dem Ressort
BVB-Coup lässt die Bayern nicht kalt
Sport
Karl-Heinz Rummenigge konnte es sich nicht verkneifen, auch auf die jüngsten finanziellen Aktivitäten des BVB mit Süffisanz zu reagieren. In Dortmund dürfen sie es als Kompliment verstehen, wie sehr ihre Arbeit die Bayern beschäftigt.
Viele Baustellen für RWO-Trainer Andreas Zimmermann
Regionalliga
Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen empfängt Samstag das Schlusslicht FC Hennef, das zuletzt im eigenen Stadion 0:8 gegen den VfL Bochum II verloren hatte. Doch die Ausgangslage ist so klar nicht, RWO-Trainer Andreas Zimmemann plagen viele Personalsorgen gerade im defensiven Bereich.
Trainer Marc Fascher hält bei RWE die Spannung im Sturm
Vorbericht
Auch nach dem Abschlusstraining am Freitag ließ der RWE-Coach offen, wer Sven Kreyer im Angriff ersetzen soll. Sechs Spiele Sperre für den Ex-Bochumer
Hat Borussia Mönchengladbach ein Torwart-Problem mit Sommer?
Sarajewo.
Die Fußstapfen, die Marc-André ter Stegen bei Borussia Mönchengladbach hinterlassen hat, sind groß. In den ersten Spielen wohl etwas zu groß für den neuen Torwart Yann Sommer. Der Neuzugang vom FC Basel patzte am Donnerstag beim Europa-League-Qualifikationsspiel in Sarajevo. Ohne Folgen.
Schalke will in Hannover die Nerven nicht verlieren
Bundesliga-Auftakt
Schalke-Manager Horst Heldt hat auch nach dem Pokal-Aus Vertrauen in Trainer Jens Keller und in die Mannschaft. Weitere Neuzugänge sind nicht mehr geplant. Neuzugang Eric Maxim Choupo-Moting fordert indes eine Reaktion: "Wir fahren nach Hannover, um drei Punkte zu holen."