Das aktuelle Wetter NRW 2°C
Borussia Dortmund

Warum BVB-Profi Ilkay Gündogan schon jetzt gut drauf ist

24.07.2012 | 23:38 Uhr
Warum BVB-Profi Ilkay Gündogan schon jetzt gut drauf ist
Hat für sich klare Ziele vor Augen: BVB-Mittelfeldspieler Ilkay GündoganFoto: Sebastian Widmann/dapd

Bad Ragaz.  Sein Ziel ist klar: Bis zum ersten Spieltag will Ilkay Gündogan bei Borussia Dortmund den Rückstand auf jene, die vom ersten Vorbereitungstag an dabei sind, aufgeholt haben. Der erste Spieltag ist für den 24. August terminiert – und damit steht auch Gündogans persönlicher Zeitplan.

lkay Gündogan ist einigermaßen überrascht, als ihn der japanische Journalist um zwei, drei Sätze bittet. Die Kollegen aus Fernost verfolgen Borussia Dortmund immer noch, obwohl Shinji Kagawa längst weitergezogen ist zu Manchester United. Nun, Gündogan hat ihm die Episode von der Nachbarschaft erzählt, die Ivan Perisic, Kagawa und er in Dortmund hatten. „Bei Shinji war es immer chaotisch. Ich hoffe, der nächste Nachbar ist etwas ruhiger und ordentlicher.“ Dann lacht Gündogan.

Der Deutsch-Türke ist gut drauf. Was er gleich bei der nächsten Trainingseinheit mit einem beinahe dramatischen Kopfball-Tennis-Match gegen Perisic unterstreicht. Zum Einsatz ist Ilkay Gündogan bei der EM in Polen und der Ukraine zwar nicht gekommen, manchmal aber gilt der olympische Gedanke auch für Fußballer. Gewonnen hat er jedenfalls durch seine pure Teilnahme: an Erfahrung.

„Das ganze Drumherum mitnehmen zu dürfen, war sehr positiv. Ich habe viel von unseren deutschen Topspielern gelernt, zum Beispiel wie man sich in dieser Gruppe einzugliedern hat“, berichtet Gündogan. Wie man sich grundsätzlich im Profibereich verhält, hat Borusse Nummer 8 freilich schon vor einigen Jahren gelernt. Auch und vor allem von: Marek Mintal.

Richtig gute Laktatwerte

„Marek war eine sehr große Hilfe als ich Profi geworden bin. Ich war ja erst 18 und bin gleich mal mit einer Verletzung eingestiegen. Doch Marek war immer da, hat mir viele Tipps gegeben“, erzählt Gündogan. Deshalb sei es für ihn selbstverständlich gewesen, seinen EM-Sonderurlaub vorzeitig zu beenden, um zumindest als Zuschauer beim Abschiedsspiel für das einstige Nürnberger Tor-Phantom dabei sein zu können.“

BVB
Dortmunds "Kuba" Blaszczykowski verlängert bis 2016

Der deutsche Meister Borussia Dortmund hat den Vertrag mit seinem Mittelfeldspieler Jakub "Kuba" Blaszczykowski vorzeitig bis 2016 verlängert. Das gab die Borussia im Trainingslager in Bad Ragaz bekannt. Der Vertrag mit dem polnischen Nationalspieler wäre im nächsten Jahr ausgelaufen.

Das war am Samstag. Bis dahin hat er den individuell für ihn erstellten Fitnessplan abgearbeitet, „sogar ein bisschen mehr Krafttraining gemacht, aber nicht viel“. Seitdem hat er den obligatorischen Laktattest abgelegt, dessen Auswertung mittlerweile vorliegt und dessen Ergebnisse richtig gut sind. Danach hat er sich ins Training eingegliedert. Immer wieder in speziellen Programmen für die fünf deutschen Nationalspieler, mittlerweile aber auch schon wieder in verschiedenen Spielformen.

Gündogan will „eine bessere Hinrunde spielen als im Vorjahr“

Sein Ziel ist klar: Bis zum ersten Spieltag will er den Rückstand auf jene, die vom ersten Vorbereitungstag an dabei sind, aufgeholt haben. Der erste Spieltag ist für den 24. August terminiert – und damit steht auch Gündogans persönlicher Zeitplan. In einem zweiten Schritt will der Deutsch-Türke dann „eine bessere Hinrunde spielen als im Vorjahr“. Eine wie die Rückrunde des Vorjahres wäre nicht schlecht.

Aber die lässt sich wohl genau so wenig planen wie ein erneuter Titelgewinn. „Ich bin kein Hellseher. Ich weiß nicht, wo der BVB nach der Saison stehen wird. Ich bin mir nur sicher, dass wir genügend Qualität im Kader haben, um einen Champions-League-Platz zu erreichen“, sagt Gündogan.

Schließlich ist Ilkay Gündogan einigermaßen überrascht, als ihn der schweizerische Journalist fragt, ob denn genügend Zeit bleibe, die Vorzüge des beschaulichen Bad Ragaz auszukundschaften. „Also den ersten Kebab hab ich auf dem Weg zum Training schon gesehen“, sagt Gündogan. Dann lacht er. Der Deutsch-Türke ist gut drauf.

Nils Hotze



Kommentare
25.07.2012
12:55
Warum BVB-Profi Ilkay Gündogan schon jetzt gut drauf ist
von Kronenschmeckt | #4

Gündogan ist für mich DER Einkauf der letzten Saison.
Unglaublich, wie er nach nur einem halben Jahr Eingewöhnungszeit eingeschlagen ist wie eine Rakete und das mit gerade mal 21 Lenzen.
Ein ganz feiner Techniker, der mich in seiner Spielweise stark an Kagawa erinnert.
Wenn nichts dazwischen kommt, wird er eine große Karriere vor sich haben.

6 Antworten
Warum BVB-Profi Ilkay Gündogan schon jetzt gut drauf ist
von Borussenbaer53 | #4-1

Und das ist ja kein Einzelschicksal bei ihm.
Da startet ja Einer nach dem Anderen durch.
BVB verfleiht Flüüügel.........

Jau Baer
von Kronenschmeckt | #4-2

wir sind in jedem Fall bestens ausgestattet.
Falls Lewy mal ausfallen sollte, oder seine Berater ihm so dermaßen den Kopf verdrehen, dass er in ein Leistungsloch fällt, gibt es für mich noch eine interessante Aufstellung:

Bender-Kehl
Kuba-Gündogan-Götze
Reus

Interessant
von Borussenbaer53 | #4-3

Günther im OM, der Gedanke hat nen gewissen Charme

Kronenschmeckt
von Bor-ussia09 | #4-4

Das ist fast wie im Lotto,egal wer aufgestellt wird und sei es auch als wunschdenken von uns Fans.
Ich sach nur noch :"Boah eh, schon wieder ein "Sechser".
Es ist einfach unglaublich , wie variabel unser Mittelfeld ist.

SGG

Baer...
von westfaIenborusse | #4-5

Der BVB verleiht Flügel? Wow....Womit die zusätzlich Geld verdienen... Klaviere verleihen, vermieten und verleasen? :-)

Westfale
von Borussenbaer53 | #4-6

Du weisst doch,im Kampf gegen die Insolvenz muss man nach jedem Strohhalm greifen...:-)))

25.07.2012
10:01
Nils Hotze
von westfaIenborusse | #3

Wenn der WAZ-Reporter vor Ort ist, könnte er ja mal was über die Verletzung von Mats Hummels berichten. Irgendwas mit dem Oberschenkel? Was ernstes? Spielt er heute abend gegen St.Gallen? Würde ihn gern mal wieder sehen (Übertragung auf Sport1 live).

Und wie zaubern Götze und Reus im Training? Soll schon richtig gut laufen?...
Wann kommen eigentlich die Zahlen der BVB-Bilanz? Bin sehr gespannt. Ach ja...was hat Heldt jetzt wirklich gegen den BVB gestichelt?

Ansonsten...noch ein Tipp...gutes Interview von Watzke auf Sport1.de (er würde sein Leben darauf wetten, dass Lewa auf jeden Fall in der nächsten Saison bei uns spielt, etc.).
Glück auf und nur der BeVauBee

2 Antworten
Warum BVB-Profi Ilkay Gündogan schon jetzt gut drauf ist
von AchGott | #3-1

Zu den Zahlen: Schau mal in den Lokalteil von Dortmund hier auf den Seiten. Interview mit Watzke, Zahlen Mitte August.

Warum BVB-Profi Ilkay Gündogan schon jetzt gut drauf ist
von esquerda | #3-2

Interessiert das wirklich was dieser Heldt erzählt hat.

25.07.2012
09:09
Rumpelfussball
von schuldenfrei | #2

@Borusse1985:

Ich nehme an, die Zahl bedeutet Dein Geburtsjahr. In dem Fall lass Dir bitte gesagt sein, dass Du die Zeiten echten deutschen Rumpelfußballs verpasst hast.

Damals haben wir aber noch Titel gewonnen.

Jetzt ist die Frage, was besser ist....

1 Antwort
Warum BVB-Profi Ilkay Gündogan schon jetzt gut drauf ist
von 13jahredede | #2-1

REcht hast du, ich üersönlich würde mich für schönen Fussball entscheiden und nicht für Titel.

Da ich aber nur Zuschauer bin, und kein Entscheidungsträger, der Finanzen zuständig ist, kann ich das auch leicht sagen.

Aber so wie es zur Zeit beim BVB läuft ist es gut.

25.07.2012
08:41
Warum BVB-Profi Ilkay Gündogan schon jetzt gut drauf ist
von Borusse1985 | #1

Günni bitte noch 2 Jahre auf deinem Level spielen und schön weiter entwickeln, dann ist der masslos überschätzte Querpass-Schweini Geschichte. Und das kann dem deutschen Fussball nur zu Gute kommen. Will endlich mal eine spielstarke Deutsche Mannschaft sehen und keine Rumpelfussballer mehr. Ist ja grauenhaft anzuschauen das Gebolze.

Aus dem Ressort
BVB im Urlaub bei Arsenal - Klopp: "Ist ja nur Königsklasse"
Vorbericht
Von Festtagsstimmung keine Spur. Angesichts der nationalen Talfahrt hält sich bei Borussia Dortmund die Vorfreude auf das Champions-League-Duell beim FC Arsenal in Grenzen. Vorerst gilt das Hauptaugenmerk der Bundesliga. Coach Jürgen Klopp fühlt sich gar wie im Urlaub: "Ist ja nur Königklasse."
BVB-Rückkehrer Kagawa will England seinen Zauber zeigen
Kagawa
In England wollte Shinji Kagawa den Traum eines jeden Fußball-Japaners leben, doch das Kapitel Manchester United war nach zwei Jahren bereits beendet. Gegen Arsenal will er im Dress des BVB zeigen, dass es ein Fehler war, ihn abzugeben. Doch auch Dortmund wartet noch auf Shinjis alten Glanz.
BVB-Spieler Kirch ist "froh und heiß", wieder dabei zu sein
Kirch
Am Mittwoch tritt Borussia Dortmund in der Champions League beim FC Arsenal an - und erstmals seit langem steht Oliver Kirch wieder im BVB-Kader. Der Mittelfeldspieler fiebert der Partie entgegen, freut sich über den Zuspruch der Fans in schweren Zeiten - und mahnt, dass dieser nicht ewig reicht.
Gündogan widerspricht Wechselgerüchten: "War nie ein Thema"
Transfergerüchte
Ilkay Gündogan hat in englischen Medien kursierenden Gerüchten um einen angeblichen Wechsel widersprochen. Auf Facebook schrieb der Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund, ein Abgang vom BVB sei derzeit kein Thema - für die Zukunft aber nicht auszuschließen.
BVB-Star Gündogan räumt ein: "Frühe OP wäre besser gewesen"
Gündogan
14 Monate lang fiel Ilkay Gündogan verletzt aus, eine hartnäckige Entzündung an der Wirbelsäule plagte den Mittelfeldspieler von Borussia Dortmund. Jetzt räumt der Nationalspieler ein: Mit einer anderen Behandlung wäre eine frühere Rückkehr möglich gewesen.
Umfrage
Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?

Der BVB muss die Hinrunde ohne Reus beenden - welches Ziel ist jetzt noch realistisch?