Das aktuelle Wetter NRW 15°C
BVB

Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10

01.07.2012 | 23:57 Uhr

Dortmund.  Drittes Bundesligajahr, dritte Rückennummer: BVB-Talent Mario Götze übernimmt in der Saison 2012/2013 die Rückennummer 10. Das ist möglich, weil der bisherige "Zehner" Mohamed Zidan nicht mehr in Dortmund spielt. Gladbach-Zugang Marco Reus spielt auch beim BVB mit der "11".

Klicken Sie sich durch die Nummern der BVB-Spieler! So sind die Rückennummern der Zugänge: Marco Reus erhält die 11, Julian Schieber Kagawas 23, Leonardo Bittencourt die 32 und Oliver Kirch die 17.

Die Nationalspieler Ilkay Gündogan (8 statt 21), Sven Bender (6 statt 22) und Mario Götze (10 statt 11) wechseln ihre Nummer.

Das neue Trikot ist offiziell ab Donnerstag, 5. Juli, im Handel erhältlich - dann natürlich auch >>> in unserem Online-Shop.

we



Kommentare
05.07.2012
14:59
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von scaptcha | #6

Es gibt 10er, die einfach keinen interessieren, und dann gibt es 10er, von denen denen eine ganz besonder Magie ausgeht. Götze wird letzterer sein.

03.07.2012
12:10
Mario Götze die Nummer 10
von westfaIenborusse | #5

Die Zehn hat Symbolcharakter. Große Spielmacher hatten die 10 und beim BVB gibt es im Moment keinen Anderen, der diese Rolle besser spielen kann. Bin gespannt, wie fit er nach den berühmt-berüchtigten Kloppo-Sommer-Trainingslagern da raus kommt. Schließlich ist Klopp berühmt dafür, über den Kampf und die unbedingte Laufbereitschaft zum Erfolg zu kommen.

Viel Erfolg mit der 10 und der Mannschaft natürlich auch
eine erfolgreiche Vorbereitung und eine gute Saison :-)
Nur der BeVauBeee
Glück auf

02.07.2012
20:31
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von Rentner4rr | #4

ob Götze die 10 oder die110 hat der kann so oder so nichts
total überschätzter Spieler

1 Antwort
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von Borusse1985 | #4-1

Der Junge wäre bei der EM nicht so gnadenlos untergegangen, wie z.B Querpasstoni.

02.07.2012
18:37
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von schalkerhesse | #3

OK, die Überschrift "die Rückennummern des BVB Kaders", das wäre treffend gewesen. Aber leuchtend rote Buchstaben das Götze nun die Nummer 10 übernimmt. Ich dachte das hätte Gott weiß was für eine Bedeutung. Ich, selbst als Schalker, will nur, dass der Junge geilen Fußball spielt (gerne auch für die DFB11 - nicht so gerne gegen S04) und ganz wieder der wird, der er vor seiner Verletzung war.

02.07.2012
10:52
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von Borusse1985 | #2

@1 Brandstifter. Hier geht es um die Trikot Nummern und nicht um Bengalos. Götze wird unser neuer Spielmacher, Reus rückt auf rechts und Perisic auf links. Man wird die Saison geil werden, endlich kein NM Schlafwagenfussball mehr.

02.07.2012
09:58
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von buntspecht2 | #1

Warum schreibt ihr nichts über Großkreuz und Barrios Bengalos spielerei

Aus dem Ressort
Tor-Premiere für den BVB - Ist der Immobile-Knoten geplatzt?
Immobile
Ciro Immobile belohnte mit seinem 1:0 kurz vor der Pause den BVB für eine starke Leistung gegen Arsenal in der Champions League. Es war das erste Pflichtspieltor des Italieners, der in Dortmund in die Fußstapfen von Robert Lewandowski tritt. Ist der Knoten nun geplatzt? Lob gab es von Klopp.
Starker Immobile leitet BVB-Sieg gegen Arsenal ein
Einzelkritik
Borussia Dortmund hat sein Auftaktspiel gegen den FC Arsenal hochverdient mit 2:0 gewonnen. Dabei überzeugte vor allem der zuletzt nicht immer unumstrittene Ciro Immobile - und das nicht nur wegen seines Tores. Die Einzelkritik.
Immobile und Aubameyang belohnen starken BVB gegen Arsenal
Spielbericht
Start nach Maß für Borussia Dortmund: Gegen den FC Arsenal, den vermeintlich stärksten Gruppengegner in der Vorrunde der Champions League, fuhren starke Dortmunder ein 2:0 ein. Das ist schon ein großer Schritt Richtung Achtelfinale.
Mkhitaryan sieht beim BVB Potenzial für den Finaleinzug
Mkhitaryan
Am Dienstag beginnt mit dem Spiel gegen den FC Arsenal für Borussia Dortmund die neue Saison in der Champions League. Längst gehört die Königsklasse wieder zum Dortmunder Selbstverständnis - Minimalziel: Achtelfinale. Henrikh Mkhitaryan sieht gar "das nötige Potenzial" für den Finaleinzug.
Klopp und der BVB gehen bestens gelaunt ins Gipfeltreffen
BVB - Arsenal
Jürgen Klopp und Arsène Wenger schmeicheln sich gegenseitig vor dem Auftakt in der Champions League mit ihren Teams Borussia Dortmund und FC Arsenal. Auf dem Rasen geht’s am Dienstagabend sicher ernster zu - denn verlieren will in diesem Duell niemand.
Umfrage
0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

0:2 beim Saisonauftakt - Ist der BVB doch nicht Bayern-Jäger Nummer eins?

 
Fotos und Videos