Das aktuelle Wetter NRW 10°C
BVB

Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10

01.07.2012 | 23:57 Uhr

Dortmund.  Drittes Bundesligajahr, dritte Rückennummer: BVB-Talent Mario Götze übernimmt in der Saison 2012/2013 die Rückennummer 10. Das ist möglich, weil der bisherige "Zehner" Mohamed Zidan nicht mehr in Dortmund spielt. Gladbach-Zugang Marco Reus spielt auch beim BVB mit der "11".

Klicken Sie sich durch die Nummern der BVB-Spieler! So sind die Rückennummern der Zugänge: Marco Reus erhält die 11, Julian Schieber Kagawas 23, Leonardo Bittencourt die 32 und Oliver Kirch die 17.

Die Nationalspieler Ilkay Gündogan (8 statt 21), Sven Bender (6 statt 22) und Mario Götze (10 statt 11) wechseln ihre Nummer.

Das neue Trikot ist offiziell ab Donnerstag, 5. Juli, im Handel erhältlich - dann natürlich auch >>> in unserem Online-Shop.

we


Kommentare
05.07.2012
14:59
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von scaptcha | #6

Es gibt 10er, die einfach keinen interessieren, und dann gibt es 10er, von denen denen eine ganz besonder Magie ausgeht. Götze wird letzterer sein.

03.07.2012
12:10
Mario Götze die Nummer 10
von westfaIenborusse | #5

Die Zehn hat Symbolcharakter. Große Spielmacher hatten die 10 und beim BVB gibt es im Moment keinen Anderen, der diese Rolle besser spielen kann. Bin gespannt, wie fit er nach den berühmt-berüchtigten Kloppo-Sommer-Trainingslagern da raus kommt. Schließlich ist Klopp berühmt dafür, über den Kampf und die unbedingte Laufbereitschaft zum Erfolg zu kommen.

Viel Erfolg mit der 10 und der Mannschaft natürlich auch
eine erfolgreiche Vorbereitung und eine gute Saison :-)
Nur der BeVauBeee
Glück auf

02.07.2012
20:31
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von Rentner4rr | #4

ob Götze die 10 oder die110 hat der kann so oder so nichts
total überschätzter Spieler

1 Antwort
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von Borusse1985 | #4-1

Der Junge wäre bei der EM nicht so gnadenlos untergegangen, wie z.B Querpasstoni.

02.07.2012
18:37
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von schalkerhesse | #3

OK, die Überschrift "die Rückennummern des BVB Kaders", das wäre treffend gewesen. Aber leuchtend rote Buchstaben das Götze nun die Nummer 10 übernimmt. Ich dachte das hätte Gott weiß was für eine Bedeutung. Ich, selbst als Schalker, will nur, dass der Junge geilen Fußball spielt (gerne auch für die DFB11 - nicht so gerne gegen S04) und ganz wieder der wird, der er vor seiner Verletzung war.

02.07.2012
10:52
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von Borusse1985 | #2

@1 Brandstifter. Hier geht es um die Trikot Nummern und nicht um Bengalos. Götze wird unser neuer Spielmacher, Reus rückt auf rechts und Perisic auf links. Man wird die Saison geil werden, endlich kein NM Schlafwagenfussball mehr.

02.07.2012
09:58
Mario Götze übernimmt beim BVB die Nummer 10
von buntspecht2 | #1

Warum schreibt ihr nichts über Großkreuz und Barrios Bengalos spielerei

Aus dem Ressort
Winterschnäppchen Jojic hat den BVB-Stil bereits adaptiert
Jojic
Eigentlich war Milos Jojic ein Perspektivtransfer des BVB, doch schon nach wenigen Wochen hat das serbische Winterschnäppchen gezeigt, von Wert sein zu können. In 212 Bundesliga-Minuten gelangen dem 22-Jährigen bereits drei Treffer. Jonas Hofmann muss sich wohl hinten anstellen.
BVB nach 4:2-Sieg gegen Mainz sicher in der Champions League
31. Spieltag
Borussia Dortmund hat sich vorzeitig das Ticket für die Champions League Saison 2014/15 gesichert. Dank dem 4:2-Sieg im Heimspiel gegen den FSV Mainz 05 ist dem BVB Platz drei in der Liga nicht mehr zu nehmen. Auch auf Verfolger Schalke hat der Revierklub weiter mindestens drei Punkte Vorsprung.
Kirch empfiehlt sich erneut als zuverlässige BVB-Alternative
Einzelkritik
Erneut eine solide Mannschaftsleistung zeigte der BVB bei seinem 4:2-Heimsieg gegen den FSV Mainz 05 am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga. Aus dem starken Kollektiv ragten Oliver Kirch, Milos Jojic und Marco Reus heraus - Note 2 für das BVB-Trio. Die BVB-Spieler in der Einzelkritik.
BVB-Leistung gegen Mainz laut Klopp "herausragend gut"
Stimmen
Dortmunds Trainer Jürgen Klopp war von der Leistung seiner Mannschaft beim 4:2-Heimsieg gegen Mainz 05 hellauf begeistert. "Wir waren herausragend gut. Das war stark", freute er sich nach der Partie. Trainerkollege Thomas Tuchel sprach ebenfalls von einem "verdienten Sieg der Dortmunder". Stimmen.
Nuri Sahin glaubt an Verbleib von Oliver Kirch beim BVB
Kirch
Oliver Kirch gehörte beim 4:2 seines BVB gegen Mainz mal wieder zu den Besten bei Borussia Dortmund. Der 31-Jährige zeigte zuletzt eine Entwicklung, die selbst BVB-Coach Jürgen Klopp zum Staunen bringt. Nun ist die Frage, ob der Mittelfeldmann noch über den Sommer hinaus in Dortmund bleibt.
Umfrage
BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

BVB und FCB im Finale - Wer holt in Berlin den Pokal?

 
Fotos und Videos
BVB schlägt Mainz mit 4:2
Bildgalerie
BVB
Die besten BVB-Choreos
Bildgalerie
BVB-Fans