Das aktuelle Wetter NRW 8°C
BVB

Dortmunds Götze kehrt kommende Woche zurück

08.03.2012 | 15:15 Uhr
Dortmunds Götze kehrt kommende Woche zurück
Bis Götze auf die große Bühne Bundesliga zurückkehren wird, dauert es ohnehin noch eine ganze Weile.Foto: imago

Dortmund.   Seit dem Auftakt der Rückrunde fehlt Mario Götze der Borussia. Zwar eilt der BVB von Sieg zu Sieg, dennoch wartet ganz Dortmund sehnsüchtig auf seine Rückkehr.

Momentan weilt Mario Götze noch in der Reha in Donaustauf, in der kommenden Woche aber könnte der Youngster endlich nach Dortmund zurückkehren. "Wir gehen davon aus, dass er dann zurückkommen wird", verrät jedenfalls Jürgen Klopp, der Trainer des BVB.

Direkt ins Training einsteigen wird der 19-Jährige dann aber freilich nicht. "Erstmal müssen wir schauen was geht", so Klopp: "Natürlich hoffen wir, dass es schnell geht, aber wir warten das einfach ab."

Klopp im ständigen Kontakt mit Götze

Gefunden auf...
Gefunden auf...

Bis Götze auf die große Bühne Bundesliga zurückkehren wird, dauert es ohnehin noch eine ganze Weile. Erst im Endspurt der Saison, an den letzten drei oder vier Spieltagen, wird er voraussichtlich wieder mit von der Partie sein. "Auch für Mario gilt: Wenn er trainiert, dann trainiert er erstmal", so Klopp.

In Kontakt steht der Trainer übrigens ständig mit seinem Youngster. "Während des Spiels von Leverkusen in Barcelona haben wir uns geschrieben und ganz normal über das Spiel unterhalten", verrät Klopp. (RevierSport)



Kommentare
08.03.2012
19:23
Dortmunds Götze kehrt kommende Woche zurück
von Rentner4rr | #1

wenn einer so blöd ist und gibt für Götze
einige Millionen sollte man Götze sofort
verkaufen und dann den Pole
Pillekowski verpflichten

6 Antworten
Dortmunds Götze kehrt kommende Woche zurück
von heiland | #1-1

gut dass es dich gibt, was würden die BL vereine ohne deine fundierten ratschläge machen ?????

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-3

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-4

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-5

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1-6

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Live Ticker - Jahreshauptversammlung von Borussia Dortmund
Borussia Dortmund
Die Vorzeichen waren schon einmal besser, wenn Borussia Dortmund zur Jahreshauptversammlung lud. Sportlich steht die Veranstaltung im Schatten des unnötigen Remis in Paderborn. Wirtschaftlich wird sich der Verein kerngesund präsentieren. Doch über allem schwebt die Frage: Wie geht es Marco Reus?
Schon wieder Reus - BVB-Star droht langes Verletzungs-Aus
Reus
Marco Reus bleibt vom Pech verfolgt. Der BVB-Star verletzte sich beim Bundesliga-Spiel gegen den SC Paderborn (2:2) nach einem Foul von Marvin Bakalorz und musste vorzeitig ausgewechselt werden. Dem Nationalspieler droht erneut ein langes Aus.
Aubameyang überzeugt in Paderborn - BVB-Defensive wackelt
Einzelkritik
Gut begonnen, stark nachgelassen - So in etwa lässt sich die Formkurve des BVB bei seinem 2:2 in Paderborn beschreiben. In der zweiten Halbzeit bekam vor allem der Dortmunder Abwehrverbund immer weniger Zugriff. Bester Dortmunder war Sturmspitze Aubameyang - Note 2 in unserer Einzelkritik.
BVB verspielt in Paderborn 2:0-Führung - 2:2 beim Aufsteiger
12. Spieltag
Borussia Dortmund kommt in der Bundesliga einfach nicht ins Rollen. Beim SC Paderborn kam die Elf von Trainer Jürgen Klopp nicht über ein 2:2 hinaus - und das nach einer 2:0-Führung. Außerdem bitter für die Schwarz-Gelben: Marco Reus musste verletzt vom Feld getragen werden.
Paderborns Saglik schickt den BVB ins Jammertal
Saglik
Nur gut 50 Sekunden war Mahir Saglik auf dem Platz, da avancierte er zu einem der ganz wichtigen Männer des Spiels gegen den BVB. Saglik nickte per Kopf zum 2:2 ein, rette seinem SC Paderborn damit das Remis. Trotzdem blieb der 31-Jährige danach bescheiden.
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
28%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
909 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos