Das aktuelle Wetter NRW 11°C
BVB-Splitter

Autogramme von BVB-Trainer Klopp sind besonders begehrt

08.07.2012 | 17:50 Uhr
Autogramme von BVB-Trainer Klopp sind besonders begehrt
BVB-Trainer Jürgen Klopp im Trainingslager.Foto: dapd / Kerstin Joensson

Kirchberg.  Anstrengend ist das Trainingslager für die Profis von Borussia Dortmund auch nach den Einheiten: Die Dortmunder schreiben hunderte von Autogrammen. Besonders begehrt sind die Unterschriften von Trainer Jürgen Klopp und Kevin Großkreutz.

Nach jedem Training auf dem Fußballplatz von Brixen im Thale schreiben die Dortmunder für ihre Fans hunderte von Autogrammen. Ganz vorne in der Liste der begehrtesten wie fleißigsten Schreiber: Jürgen Klopp und Ur-Borusse Kevin Großkreutz.

*

Deutsche Fußball-Prominenz traf am Samstag deutsch-österreichische TV-Prominenz: Die Schauspieler Heinz Maracek und Kristina Sprenger von der ZDF-Sendung „Soko Kitzbühel“ besuchten den BVB. Mit Jürgen Klopp gab es Fotos. „Der ist ja irrsinnig sympathisch und total freundlich“, schwärmte anschließend Kristina Sprenger.

*

BVB
BVB-Profi Owomoyela macht in Österreich Fortschritte

In zwei bis drei Wochen könnte Patrick Owomoyela ins Mannschaftstraining von Borussia Dortmund zurückkehren. "Das Lauftraining läuft gut. Langsam kann ich auch mal ein vernünftiges Tempo gehen und vielleicht bald was Fußballspezifisches machen", sagte Owomoyela.

Das BVB-Merchandising-Mobil macht in Kirchberg und Brixen im Thale täglich richtig gute Umsätze. Am begehrtesten sind Trikots von zwei Spielern, die gar nicht in Österreich dabei sind: Mario Götze und Marco Reus.

*

Bei Julian Koch, den der BVB an den MSV Duisburg ausgeliehen hat, gibt es weiterhin keine endgültige Diagnose. Der Defensivspieler hatte nach einem Testspiel mit dem MSV über Beschwerden in seinem operierten rechten Knie geklagt. In dem hatte er sich Anfang 2011 eine schwere Verletzung zugezogen. In der neuen Woche wird sich Kochs Operateur das Knie anschauen. Dann hoffen der BVB und der MSV auf eine endgültige Diagnose.

*

Neues von den neuen BVB-Trikots: Jakub Blaszczykowski behält die 16, trägt aber künftig nicht mehr seinen Rufnamen Kuba, sondern Blaszczykowski auf dem Rücken.

Thorsten Schabelon



Kommentare
Aus dem Ressort
BVB darf auf Bender-Einsatz gegen Hannover 96 hoffen
Bender
Der Einsatz von Sven Bender für Borussia Dortmund im Bundesliga-Heimspiel gegen Hannover 96 am Samstag ist nach Angaben des Klubs "nicht ausgeschlossen". Der defensive Mittelfeldmann war im Champions-League-Spiel bei Galatasaray Istanbul mit einer Armverletzung ausgewechselt worden.
BVB-Coach Klopp fordert mindestens ein 0:0 gegen Hannover
Bundesliga
Der Sieg über Galatasaray Istanbul in der Champions League lässt BVB-Trainer Jürgen Klopp vor der Partie gegen Hannover 96 noch nicht in Euphorie ausbrechen. Um die endgültige Trendwende zu schaffen, muss vor allem die Defensive mehr leisten als zuletzt. Dort droht jedoch der nächste Ausfall.
BVB entdeckt gegen Galatasaray den Malocher-Fußball wieder
Arbeitssieg
Den 4:0-Sieg von Borussia Dortmund gegen Galatasaray Istanbul am Mittwoch hat sich der BVB mit harter Arbeit verdient. Diese Art Fußball zu spielen ist zwar seit jeher das Markenzeichen von Klopps Truppe, doch schien sie zuletzt ein wenig verloren gegangen zu sein. Das soll nicht noch mal passieren.
BVB muss gegen Hannover dringend den Pflichtsieg schaffen
Pflichterfolg
Der Sieg gegen Galatasaray Istanbul in der Champions League war gut für das Selbstbewusstsein des BVB, aber eigentlich nur die Kür. Der Klub muss jetzt zeigen, dass er auch in der Bundesliga erfolgreich spielen kann. Sonst hat sich das mit der Königsklasse bald erledigt. Ein Kommentar.
Borussia Dortmund sammelt viel Selbstvertrauen in Istanbul
BVB-Spielbericht
Die Königsklasse ist ein gutes Pflaster für Borussia Dortmund. In der Champions League gewann der BVB bei Galatasaray Istabul souverän mit 4:0 (3:0). Das Team von Trainer Jürgen Klopp macht damit einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale.
Umfrage
Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?

Dortmund in der Krise - Kann der BVB seine Saisonziele noch erreichen?