Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Fußball

Adrion: "Brauchen keine Angst mehr zu haben"

23.05.2012 | 17:30 Uhr
Funktionen

DFB-Trainer Rainer Adrion sieht seine U21 als wichtigen Faktor für den aktuellen Erfolg des deutschen A-Teams, wünscht sich aber weniger Fluktuation in seinem Kader.

Köln (SID) - DFB-Trainer Rainer Adrion sieht seine U21 als wichtigen Faktor für den aktuellen Erfolg des deutschen A-Teams, wünscht sich aber weniger Fluktuation in seinem Kader. "Das würde unsere Arbeit einfacher machen. Irgendwann ist der Sättigungsgrad an jungen Spieler im A-Team auch erreicht", sagte Adrion dem Fußball-Magazin 11Freunde. Zuletzt hatten Julian Draxler, Ilkay Gündogan und Marc-André ter Stegen den direkten Sprung von der U21 in den EM-Kader von Joachim Löw geschafft.

Es sei allerdings auch "unsere Aufgabe, möglichst viele Spieler an Joachim Löw abzugeben", sagte Adrion. Die derzeitige Talentfülle sieht der 58-Jährige, der im Herbst die Qualifikation für die EM 2013 schaffen "und diese auch gewinnen" will, als Glücksfall für den deutschen Fußball. "Der Konkurrenzkampf ist im Moment unter den Talenten wirklich hart", sagte Adrion. Auch auf Spieler der U17 und U19 habe er bereits eine Auge geworfen. "Eines ist sicher: Wir brauchen vor der Zukunft keine Angst mehr zu haben."

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
Hertha will mit Sieg über Hoffenheim versöhnen
Fußball
Berlin (dpa) - Mit einem Erfolg gegen 1899 Hoffenheim will sich Fußball-Bundesligist Hertha BSC von den Abstiegsrängen fernhalten.
SC Freiburg hofft auf Befreiungsschlag gegen 96
Fußball
Der SC Freiburg will sich im letzten Bundesligaspiel des Fußball-Jahres mit einem Sieg gegen Hannover 96 Luft im Abstiegskampf verschaffen.
Bayern mit Duselsieg und Bestmarken in die Pause
Fußball
Am Ende einer historischen Bundesliga-Vorrunde war selbst Chefkritiker Matthias Sammer zufrieden. "Die Spieler sollen jetzt machen, was sie wollen",...
Bollys später Schuss ins Fortuna-Glück
Analyse
In der 89. Minute schoss der Joker Fortuna Düsseldorf zu einem 1:0-Erfolg über Union Berlin und bescherte seinem Team eine versöhnliche Winterpause.
LIVE! Fränkisches Derby in Nürnberg - "Club" empfängt Fürth
Live-Ticker
Am 19. Spieltag der 2. Bundesliga trifft Nürnberg im fränkischen Derby auf Greuther Fürth. Außerdem empfängt Schlusslicht St. Pauli den VfR Aalen.