Das aktuelle Wetter NRW 5°C
Fußball-Bundesliga

Fink warnt vor Hyypiä und Bayer

05.04.2012 | 14:52 Uhr
Funktionen
Fink warnt vor Hyypiä und Bayer
HSV-Coach Thorsten Fink erwartet gegen Bayer Leverkusen ein schweres Heimspiel.Foto: sid

Hamburg.  HSV-Trainer Thorsten Fink warnt seine Spieler eindringlich vor dem nächsten Gegner Bayer Leverkusen mit Interimscoach Sami Hyypiä. Der Einsatz von Torwart Jaroslav Drobny ist weiterhin ungewiss.

Trainer Thorsten Fink vom Fußball-Bundesligisten Hamburger SV hat seine Spieler vor dem nächsten Bundesliga-Gegner Bayer Leverkusen mit Interimscoach Sami Hyypiä eindringlich gewarnt. „Grundsätzlich bin ich zwar positiv gestimmt, aber ich weiß auch, dass es gegen eine Mannschaft mit einem neuen Trainer schnell sehr unglücklich laufen kann“, sagte der Coach vor der Partie am Ostersonntag (17.30 Uhr/live im DerWesten-Ticker).

Härtetest für Drobny am Karfreitag

Beim abstiegsbedrohten Tabellen-15. wird sich erst nach einem Härtetest am Karfreitag entscheiden, ob Stammtorhüter Jaroslav Drobny trotz eines Anrisses des Haltebandes im linken Daumen einsatzfähig ist. Sollte der Tscheche passen müssen, käme Sven Neuhaus zu seinem Bundesliga-Debüt, weil Ersatzkeeper Tom Mikkel (Handbruch) ebenfalls angeschlagen ist.

„Ich habe zuletzt jede Woche mit einem Einsatz gerechnet, aber ich hoffe, dass Drobny es noch rechtzeitig schafft“, erklärte der 34-Jährige Neuhaus.

sid

Kommentare
Aus dem Ressort
VfL Wolfsburg festigt Platz zwei - 2:1-Sieg gegen 1. FC Köln
Bundesliga
Im letzten Bundesliga-Samstagsspiel des Jahres hat Wolfsburg Köln mit 2:1 geschlagen. Damit hat der Klub den Vorsprung auf Platz drei ausgebaut.
MSV Duisburg und Mainz II trennen sich 1:1
3. Liga
Am 22. Spieltag der 3. Liga ist der MSV gegen die Zweitvertretung des FSV Mainz 05 nicht über ein 1:1 hinausgekommen. Janjic traf für die Zebras.
Nullnummer im Frankenderby - St. Pauli mit Befreiungsschlag
2. Bundesliga
Nürnberg und Fürth haben sich am 19. Spieltag im fränkischen Derby mit 0:0 getrennt. St. Pauli siegte zeitgleich gegen den VfR Aalen mit 3:1.
Robben-Tor besorgt Bayern Last-Minute-Sieg in Mainz
Bundesliga
Tabellenführer Bayern München verabschiedet sich mit einem Sieg in die Winterpause. Arjen Robben erzielte kurz vor Schluss das entscheidende 2:1.
„Rolls Reus“ - Beißender Spott für BVB-Star nach Auto-Eklat
Reus
Die 540.000-Euro-Rechnung an Marco Reus ist noch unterwegs. Eine andere aber wird ihm im Internet präsentiert: Zorn, Kopfschütteln und Spott.
Fotos und Videos