Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Eishockey

L.A. Kings starten mit Finalsieg gegen New Jersey

31.05.2012 | 08:19 Uhr

Die Los Angeles Kings sind erfolgreich in das Stanley-Cup-Finale gestartet. Das Überraschungsteam der Saison siegte bei den New Jersey Devils mit 2:1 nach Verlängerung.

Newark (New Jersey/USA) (SID) - Die Los Angeles Kings sind in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL mit einem Rekord in das Stanley-Cup-Finale gestartet. Das Überraschungsteam der Saison siegte am Mittwochabend bei den New Jersey Devils mit 2:1 nach Verlängerung und hat damit in dieser Saison jedes seiner neun Play-off-Begegnungen auf fremden Eis gewonnen. In der Best-of-seven-Serie im Finale ging L.A. mit 1:0 in Führung.

Der Slowene Anze Kopitar erzielte nach 8:13 Minuten der Nachspielzeit den entscheidenen Treffer für die Kalifornier. Der Center war alleine auf Devils-Schlussmann Martin Brodeur zugelaufen und ließ dem Kanadier in dessen 200. Play-off-Einsatz keine Chance. "Jede Niederlage zu diesem Zeitpunkt der Saison ist schmerzhaft, denn langsam geht dein Traum zu Ende", sagte Brodeur.

Colin Fraser hatte die Kings im ersten Drittel in Führung gebracht (9:56), ehe der Russe Anton Woltschenkow im zweiten Durchgang ausglich (38:48). Im Schlussdrittel hatten beide Teams gute Gelegenheiten das Spiel für sich zu entscheiden, konnten diese jedoch nicht nutzen.

Das zweite Spiel im Kampf um den Stanley Cup findet am Samstag erneut in New Jersey statt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

Schalke gegen Dortmund - Wer gewinnt das Revierderby?

So haben unsere Leser abgestimmt

Schalke nutzt seinen Heimvorteil und gewinnt.
48%
Borussia Dortmund ist einfach abgezockter und entführt drei Punkte.
30%
Schiedlich, friedlich, unentschieden.
19%
Der Gewinner wird natürlich der Fußball sein.
3%
2543 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
DEG gewinnt mit 4:3 - Beskorowany bestand Bewährungsprobe
DEL
Die Düsseldorfer EG antwortete mit einer rundum verbesserten Teamleistung auf die dicke 0:8-Klatsche gegen die Iserlohn Roosters. Gegen die Nürnberger Ice Tigers gewann das Team von Trainer Kreutzer nach Penaltyschießem mit 4:3. Für Keeper Beskorowany war es das erste Spiel für die DEG.
Roosters-Wochenende war "eine Riesensache"
Analyse
Zwei Punkte beim Etatkrösus München, dann der 8:0-Rekordsieg gegen die Düsseldorfer EG - Trainer Jari Pasanen von den Iserlohn Roosters bezeichnete das Wochenende als "außergewöhnlich". So mancher Spielervermittler dürfte sich Notizen gemacht haben.
0:8 gegen Iserlohn - DEG stellt eigenen Negativrekord ein
Klatsche
Zum zweiten Mal in der Vereinsgeschichte unterlagen die Rot-Gelben von der Düsseldorfer EG mit 0:8. Mit einer indiskutablen Leistung hatte das Team von Trainer Christof Kreutzer bei den Iserlohn Roosters keine Chance. Kreutzer: „Wir haben uns am Anfang das Leben selbst schwer gemacht."
Roosters feiern einen 8:0-Erfolg gegen die Düsseldorfer EG
Eishockey
Nachdem die Roosters am Freitag Red Bull München die erste Saisonniederlage bescherten, setzten die Iserlohner gegen die Düsseldorfer EG am Sonntag noch einen drauf: Mit einem 8:0 schickten sie die DEG nach Hause.
Macek erneut der „Bullen-Schreck“ - Roosters überraschen
Spielbericht
Die Roosters und die Red Bulls München - dieses Duell entwickelt sich offenbar zu einer besonderen Geschichte. Denn nach dem Triumph in den Pre-Play-offs der letzten Saison fügten die Sauerländer dem bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter beim 2:1 nach Verlängerung die erste Saisonniederlage zu.