Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Eishockey

L.A. Kings starten mit Finalsieg gegen New Jersey

31.05.2012 | 08:19 Uhr

Die Los Angeles Kings sind erfolgreich in das Stanley-Cup-Finale gestartet. Das Überraschungsteam der Saison siegte bei den New Jersey Devils mit 2:1 nach Verlängerung.

Newark (New Jersey/USA) (SID) - Die Los Angeles Kings sind in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL mit einem Rekord in das Stanley-Cup-Finale gestartet. Das Überraschungsteam der Saison siegte am Mittwochabend bei den New Jersey Devils mit 2:1 nach Verlängerung und hat damit in dieser Saison jedes seiner neun Play-off-Begegnungen auf fremden Eis gewonnen. In der Best-of-seven-Serie im Finale ging L.A. mit 1:0 in Führung.

Der Slowene Anze Kopitar erzielte nach 8:13 Minuten der Nachspielzeit den entscheidenen Treffer für die Kalifornier. Der Center war alleine auf Devils-Schlussmann Martin Brodeur zugelaufen und ließ dem Kanadier in dessen 200. Play-off-Einsatz keine Chance. "Jede Niederlage zu diesem Zeitpunkt der Saison ist schmerzhaft, denn langsam geht dein Traum zu Ende", sagte Brodeur.

Colin Fraser hatte die Kings im ersten Drittel in Führung gebracht (9:56), ehe der Russe Anton Woltschenkow im zweiten Durchgang ausglich (38:48). Im Schlussdrittel hatten beide Teams gute Gelegenheiten das Spiel für sich zu entscheiden, konnten diese jedoch nicht nutzen.

Das zweite Spiel im Kampf um den Stanley Cup findet am Samstag erneut in New Jersey statt.

sid

Facebook
Kommentare
Umfrage
Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

Sechs Tabellenplätze und fünf Punkte Rückstand: Ist der BVB im Spiel beim SC Paderborn nur Außenseiter?

So haben unsere Leser abgestimmt

Warum nicht? Nach elf Spieltagen lügt die Tabelle nicht mehr.
19%
Die Chancen stehen fifty-fity.
29%
Paderborn? Alles andere als ein klarer BVB-Sieg wäre eine große Überraschung.
52%
910 abgegebene Stimmen
 
Fotos und Videos
Erfolgreicher Saisonstart
Bildgalerie
Fotostrecke
Hamburg gleicht aus
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters souverän
Bildgalerie
Fotostrecke
Roosters gewinnen
Bildgalerie
Entscheidung in München
Aus dem Ressort
Düsseldorfer EG biss sich an Krefeld die Zähne aus
Spielbericht
Im Straßenbahn-Derby kassierte die Düsseldorfer EG mit dem 0:1 bereits ihre elfte Niederlage in Serie gegen die Krefelder Pinguine. Auch eine drückende Überlegenheit im Schlussdrittel half der DEG nicht.
3:4 - Roosters gingen nach großem Kampf traurig vom Eis
Spielbericht
Die Roosters hatten den Sieg gegen den Tabellenführer Mannheim vor Augen, zweimal lagen sie mit zwei Treffern vorn. Doch sie versäumten es, den Sack zuzumachen, konnten schließlich dem enormen Druck der Adler Mannheim nicht standhalten und verloren 3:4.
Rückschlag für Eisbären - Mannheim und München siegen
Eishockey
Die Adler Mannheim haben die Tabellenspitze in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) durch ein 4:3 nach Verlängerung in Iserlohn knapp verteidigt. Sinan Akdag machte den entscheidenden Treffer nach 2:52 Minuten der Overtime und schloss damit eine erfolgreiche Aufholjagd ab.
Mannheim behauptet knapp Tabellenführung - DEG verliert
Eishockey
Im rheinischen Derby der DEL unterlag die Düsseldorfer EG den Krefelder Pinguinen mit 0:1. Tabellenführer Adler Mannheim setzte sich in Iserlohn mit 4:3 nach Verlängerung durch. Zweiter ist München, neuer Dritter der ERC Ingolstadt.
ERC Ingolstadt verlängert mit Stürmer Taticek
Eishockey
Der deutsche Eishockey-Meister ERC Ingolstadt hat Stürmer Petr Taticek langfristig an den Verein gebunden. Wie der Club aus der Deutschen Eishockey Liga mitteilte, unterschrieb der 31-jährige Tscheche einen Vertrag bis 2018.