Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Eishockey

Hecht will Karriere in der NHL fortsetzen

03.07.2012 | 13:56 Uhr

Eishockeyspieler Jochen Hecht glaubt fest an eine Fortsetzung seiner Karriere in der nordamerikanischen Profiliga NHL.

Buffalo (SID) - Eishockeyspieler Jochen Hecht glaubt fest an eine Fortsetzung seiner Karriere in der nordamerikanischen Profiliga NHL. "Da ich von den Ärzten grünes Licht bekommen habe, gehe ich davon aus, dass ich nochmal in der NHL unterkomme", sagte der 34-Jährige im Gespräch mit dem Fachmagazin Eishockey News. Hecht hatten zuletzt drei Gehirnerschütterungen innerhalb eines Jahres gesundheitlich zurückgeworfen, hinzu kam ein Bandscheibenvorfall.

Diese Probleme habe er "mit Hilfe von Spritzen und eines Chiropraktikers in den Griff bekommen", sagte der Center, der seit dem 1. Juli als so genannter Free Agent auf Vereinssuche ist. Mit den Buffalo Sabres, für die der frühere Mannheimer zehn Jahre auf Torejagd ging, stehe er derzeit aber nicht in Kontakt.

Sollte Hecht in der NHL doch nicht mehr unterkommen, dürften sich die Adler Mannheim und die Deutsche Eishockey Liga (DEL) auf einen prominenten Neuzugang freuen. Nach seiner Karriere in Nordamerika werde er bestimmt in Mannheim landen, verriet der ehemalige Nationalspieler: "Meine ganze Familie zieht es nach Mannheim." Auch deshalb habe er ein Angebot eines russischen KHL-Klubs bereits abgelehnt.

sid

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Zuschauermagnet: DEG kratzt europaweit wieder an den Top Ten
Zuschauer
Der sportliche Aufschwung lässt sich auch am Zuschauerzuspruch bei der Düsseldorfer EG ablesen - Platz 16 im europaweiten Zuschauer-Ranking.
2:1! DEG klaut Ingolstadt den Heimvorteil im Pantherkäfig
Halbfinale - Spiel 1
Im ersten Spiel der Halbfinalserie gegen Ingolstadt ist Kris Sparre der umjubelte Siegtorschütze in der Overtime. Torwart Tyler Beskorowany glänzt.
Adler und DEG gewinnen DEL-Halbfinalauftakt
Eishockey
Mit denkbar knappen Siegen sind der Topfavorit Adler Mannheim und das Überraschungsteam Düsseldorfer EG in die Halbfinal-Serien um die deutsche...
Erste Entscheidungen bei den Roosters - Fünf müssen gehen
Personal
Die Iserlohn Roosters haben in den letzten beiden Tagen ihre Personalplanungen für die kommende Saison forciert und erste Entscheidungen getroffen.
Roosters-Geschäftsführer: Schlafender Riese ist aufgestanden
Brück-Interview
Wolfgang Brück, Geschäftsführer der Iserlohn Roosters, spricht im Interview über die Saison, die Fans, der Manager, das Geld und die Perspektiven.
Fotos und Videos
6838734
Hecht will Karriere in der NHL fortsetzen
Hecht will Karriere in der NHL fortsetzen
$description$
http://www.derwesten.de/wr/sport/eishockey/hecht-will-karriere-in-der-nhl-fortsetzen-id6838734.html
2012-07-03 13:56
Eishockey