Das aktuelle Wetter NRW 9°C
Hotellerie

In der kommenden Reisesaison eröffnen neue Ferienclub-Anlagen

30.12.2012 | 08:45 Uhr
Funktionen
Vier neue Anlagen und zwei Runderneuerungen - die Ferienclub-Betreiber haben sich auf die kommende Reisesaison eingestellt.

Essen.  Für die neue Saison 2013 haben Clubanbieter insgesamt vier neue Anlagen für Touristen in den italienischen Alpen, auf der griechischen Insel Kos und in Kreta sowie auf der Insel Gaafu Alifu in den Malediven eröffnet. Weitere Ferienclubs wurden zur neuen Saison renoviert. Eine Auswahl.

Die Ferienclubs sind im Aufwind: Mit vier neuen Anlagen gehen die großen Clubanbieter in die neue Saison. Dazu kommen zwei Runderneuerungen und zahlreiche pfiffige Produktideen. Wir haben die Neuen unter die Lupe genommen.

Pragelato Vialettea

Die neueste Anlage des französischen Clubgiganten wurde gerade in den italienischen Alpen bei Turin eröffnet. Sie ersetzt den vor zwei Jahren geschlossenen Club Med Sestriere und hat bereits eine berühmte Geschichte – schließlich handelt es sich um das Chalet-Dorf der olympischen Winterspiele 2006. Pragelato ist angeschlossen an das größte italienische Skigebiet Via Lattea („Milchstraße“), im Sommer setzt das Feriendorf auf Bergerlebnisse mit der ganzen Familie.

Sportskanonen können golfen, wandern, mountainbiken, an Hunderennen und Ausritten teilnehmen. Für Entspannung sorgen ein beheizter Innenpool, zwei Saunen und ein Hamam. Kinder werden bereits ab zwei Jahren betreut.
Preis: All-inclusive bei Selbstanreise, ab 830 Euro pro Person und Woche. Preis: www.clubmed.de

Club Med Belek

In der beliebten Strand- und Golfregion nur 40 Minuten vom Flughafen Antalya hat der Club Med die zweite seiner beiden neuen Clubanlagen übernommen. Im April 2013 öffnet das ehemalige Lykia World Resort Antalya neu als Club Med Belek. Die Resort- und Villenanlage am 2,5 Kilometer langen Sandstrand glänzt vor allem durch ihren eigenen Golfplatz Lykia-Links, einen Wasserpark und Sportangebote wie Segeln und Akrobatik am Hochtrapez.

Mütter von kleinen Kindern ab vier Monaten können im 1300 Quadratmeter großen Spa ausspannen, während die Kleinen im Baby- Club betreut werden. Ein ganz besonderes Highlight sind die Strandvillen mit eigenem Garten, Pool und Butler.
Preis: All-inclusive mit Flug ab Deutschland, ab 1230 Euro pro Person und Woche. Preis: www.magiclife.com

Magic-Life Marmari Palace Imperial

Nicht weniger als fünf Poollandschaften besitzt der neueste Spross der österreichischen Tui-Tochter Magic-Life. Die Anlage Marmari Palace Imperial liegt an einem breiten Sandstrand auf der griechischen Insel Kos beim Ferienort Mastichari, rund 20 Autominuten vom Flughafen entfernt. Die insgesamt 329 Zimmer verteilen sich auf ein Haupthaus und mehrere Bungalows. Bereits Kleinkinder ab zwölf Monaten werden im Miniclub betreut.

Inseln, die wir Griechenland abkaufen...

  Für den „Neuen“ wurde der bisherige Magic-Life-Club auf Kos aufgegeben. Damit entsprechen nun alle elf Magic-Life-Clubs der früheren Edelkategorie Imperial. Neu bei allen Magic-Life-Clubs ist die „Night Line“ – ein stimmungsvoller täglicher Mitternachtsevent zum Beispiel am Strand oder auch an der Bar.
Preis: All-inclusive mit Flug ab Deutschland, ab 826 Euro pro Person und Woche. Kinderfestpreis (zwei bis fünf Jahre) ab 299 Euro.

  1. Seite 1: In der kommenden Reisesaison eröffnen neue Ferienclub-Anlagen
    Seite 2: Club Aldiana Kreta

1 | 2

Kommentare
Spezial
Entspannt läuft es einfach besser
Anzeige
Reise
Piste oder Palmenstrand, Kurztrip oder Daueraufenthalt: Immer mehr Deutsche packen jetzt kurz vor Weihnachten oder direkt zu Beginn des neuen Jahres...
Finnlines
Anzeige
Reise
Die Reederei Finnlines ist aktuell der einzige Anbieter von direkten Fährverbindungen von Deutschland nach Finnland.  Das Anbord-Konzept bei Finnlines...
Fotos und Videos
Eine faszinierende Reise um die Welt
Bildgalerie
Fotostrecke
Superlative im Advent
Bildgalerie
Fotostrecke
Leserkalender-Einsendungen Oktober
Bildgalerie
Reisebilder
Texanischer Sand für Meisterwerke
Bildgalerie
Tourismus