Das aktuelle Wetter NRW 15°C
EM 2012

10 Dinge, die man für eine Fan-Reise zur EM 2012 beachten sollte

04.06.2012 | 10:51 Uhr

Essen.   Der deutsche Kader steht, die Panini-Bildchen sind gedruckt, die ersten Fähnchen flattern bereits an den Autos: Die Europameisterschaft in Polen und der Ukraine startet am 8. Juni. Wer live dabei sein möchte, für den gibt es hier die wichtigsten Reisetipps rund um Polen und die Ukraine.

Ab dem 8. Juni dreht sich in Polen und der Ukraine alles um das runde Leder. Wer vor Ort dabei ist oder einfach die Gelegenheit nutzen will, die beiden Länder kennen zu lernen, für den gibt es hier die wichtigsten Tipps. Von Handküssen über Public Viewing in Kiew und Warschau bis zu garantiert fußballfreien Sehenswürdigkeiten ist alles dabei.

Einreise:

  • Ukraine: Spontan zum Spiel der deutschen Mannschaft? Kein Problem, wenn man einen gültigen Reisepass besitzt. Der Personalausweis reicht nicht! Wer auch nach der EM noch weiter feiern möchte, braucht allerdings ein Visum: Bei einem Aufenthalt über 90 Tagen am Stück verlangt die Ukraine ein Visum. Dann läuft allerdings schon die WM-Quali 2014.
  • Polen: Als Mitglied des Schengener Abkommens führt Polen keine Kontrollen an den Grenzen zu Deutschland durch. Zur EM können dennoch stichprobenartig Kontrollen erfolgen. Mit einem gültigen Personalausweis können deutsche Fußballfans problemlos einreisen.

Umgangsformen:

  • Polen: In unserem Nachbarland darf frau sich noch als Dame fühlen: Echte Gentlemen halten Frauen immer die Tür auf und lassen sie selbstverständlich zuerst hindurch gehen. Treffen die Geschlechter aufeinander, begrüßt man sich auch gerne mit drei Wangenküssen. Weibliche Fußballfans sollten sich nicht wundern: Auch moderne Frauen lassen sich in Polen die Hand küssen.
  • Ukraine: Wer inmitten des rauschenden Fußballfestes neue Freunde findet, sollte bei einer Einladung zum Abendessen auf alles vorbereitet sein: In der Ukraine ist es üblich, dass man den Gast bittet, eine kurze Ansprache zu halten. Als sehr unhöfliche Geste gilt es, den Daumen zwischen Zeige- und Mittelfinger zu strecken. Aber die Hände braucht man ja eh zum Klatschen und Jubeln.

Kommentare
05.06.2012
08:55
10 Dinge, die man für eine Fan-Reise zur EM 2012 beachten sollte
von Polschalker | #5

Also ich kann euch sagen ,i polenist es mittlerweile sehr ähnlich wie Deutschland,,in den großen Städten knnen die meisten Polen...
Weiterlesen

Funktionen
Spezial
Timmendorfer Strand: Am Wasser ist auch auf dem Wasser
Anzeige
Reise
Urlaub am Wasser heißt im Ostseebad Timmendorfer Strand immer auch, seine Zeit auf dem Wasser zu verbringen.
Fotos und Videos
Tunesien
Bildgalerie
Fotos
Kambodscha 2015
Bildgalerie
Fotostrecke
Neue Aussicht über New York
Bildgalerie
World Trade Center
Sri Lanka 2015 II
Bildgalerie
Fotostrecke
article
6711764
10 Dinge, die man für eine Fan-Reise zur EM 2012 beachten sollte
10 Dinge, die man für eine Fan-Reise zur EM 2012 beachten sollte
$description$
http://www.derwesten.de/wr/reise/10-dinge-die-man-fuer-eine-fan-reise-zur-em-2012-beachten-sollte-id6711764.html
2012-06-04 10:51
Europameisterschaft, EM 2012, Fußball, Public Viewing, Sehenswürdigkeiten
Reise