Das aktuelle Wetter NRW 17°C
Region

Zeitung: Mutmaßlicher Mörder von Lea-Sophie als Gewalttäter bekannt

28.12.2012 | 19:01 Uhr
Foto: /dapd/Hermann J. Knippertz

Rund eine Woche nach dem tödlichen Angriff auf die zweijährige Lea-Sophie aus Köln-Chorweiler sind neue Details bekannt geworden. Der mutmaßliche Mörder des Mädchens war der Polizei als Gewalttäter bekannt, wie die "Kölnische Rundschau" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Ermittlerkreisen berichtete.

Köln (dapd-nrw). Rund eine Woche nach dem tödlichen Angriff auf die zweijährige Lea-Sophie aus Köln-Chorweiler sind neue Details bekannt geworden. Der mutmaßliche Mörder des Mädchens war der Polizei als Gewalttäter bekannt, wie die "Kölnische Rundschau" (Samstagausgabe) unter Berufung auf Ermittlerkreisen berichtete.

Aus polizeilichen Akten gehe hervor, dass der 23-Jährige im Jahr 2011 zweimal wegen häuslicher Gewalt aus der Wohnung seiner damaligen Lebensgefährtin verwiesen worden sei. Die Beamten hätten Rückkehrverbote für jeweils zehn Tage ausgesprochen.

Im Herbst dieses Jahres sei der 23-Jährige dann aus der Wohnung seiner damaligen Lebensgefährtin ausgezogen. Mit ihr habe er einen einjährigen Sohn, von Übergriffen gegen dieses Kind sei nichts bekannt. Vor zwei Monate sei der Tatverdächtige dann in die Wohnung von Lea-Sophies Mutter gezogen.

Den Ermittlungen zufolge soll er der Zweijährigen dort in der vergangenen Woche tödliche Kopfverletzungen zugefügt haben. Die Mutter meldete das Mädchen dann als vermisst, am Freitagabend wurde die Leiche von der Polizei am Fühlinger See gefunden.

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Wohnen auf dem A40-Standstreifen in Essen
Baustelle
Das Haus von Bruno Rygus steht in Frillendorf direkt an der A40. Damit es künftig leiser bei ihm wird, ist es derzeit lauter als sonst
Vier Verletzte bei Brand in Duisburger Seniorenheim
Feuer
Vier Menschen haben bei einem Brand in einem Seniorenheim in Duisburg Rauchvergiftungen erlitten. Ein defekter Fernseher hatte das Feuer ausgelöst.
Ansturm auf Ratssitzung zu Gelsenkirchener Jugendamtsaffäre
Jugendamts-Affäre
Die Aufarbeitung der Vorwürfe an die Jugendamtsleitung der Stadt Gelsenkirchen, mit Kinder Kasse gemacht zu haben, sorgte für großes Interesse.
Jugendliche drückten Zehnjährigem Zigarette an den Hals
Fahndung
Mit Bild fahndet die Essener Polizei nach Jugendlichen, um einen Fall zu klären, bei dem zwei Kinder bereits im Oktober angegriffen worden sind.
Übergriffe, Platzsturm und Polizeieinsatz in Kreisliga C
Gewalt im Fußball
Das Kreisliga-C-Duell zwischen den Sportfreunden Katernberg II und Aufstiegsaspirant FC Stoppenberg II musste abgebrochen werden.
Fotos und Videos
7431268
Zeitung: Mutmaßlicher Mörder von Lea-Sophie als Gewalttäter bekannt
Zeitung: Mutmaßlicher Mörder von Lea-Sophie als Gewalttäter bekannt
$description$
http://www.derwesten.de/wr/region/zeitung-mutmasslicher-moerder-von-lea-sophie-als-gewalttaeter-bekannt-id7431268.html
2012-12-28 19:01
Kriminalität,Tote,Kinder,
Region