Das aktuelle Wetter NRW 12°C
A 52

Unfall mit zwei Toten

Zur Zoomansicht 30.12.2012 | 20:46 Uhr
Bei einem Unfall auf der Autobahn 52 in Gelsenkirchen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Verursacht wurde das Unglück offenbar durch einen Falschfahrer.
Bei einem Unfall auf der Autobahn 52 in Gelsenkirchen sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Verursacht wurde das Unglück offenbar durch einen Falschfahrer.Foto: dpa

Ein Unfall mit einem Falschfahrer fordert zwei Menschenleben.

.

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Hemer von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Gewalt in Flüchtlings-Unterkünften
Bildgalerie
Misshandlung
Hemer Stadtfest aus der Luft
Bildgalerie
Von oben
Hemeraner Herbsttage
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Schwelm
Bildgalerie
Feuerwehr
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
"Putzen für Bier" in Essen gestartet
Bildgalerie
Pick-Up-Projekt
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Foodwatch-Wahl zur größten Werbelüge
Bildgalerie
Windbeutel 2014
Duisburger Hauptbahnhof früher und heute
Bildgalerie
Stadtansichten
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Bilder vom Mauerfall 1989
Bildgalerie
Mauerfall
Miniatureisenbahn begeistert Kinder
Bildgalerie
Modellbau
Fotos erzählen Geschichte(n) Teil I
Bildgalerie
Unser Moers
Regenschirm-Revolution in Hongkong
Bildgalerie
Proteste
Historische Sammlung
Bildgalerie
1.Weltkrieg
Facebook
Kommentare
Umfrage
Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

Fastfood-Ketten wollen den Mindestlohn aushebeln - verstehen Sie die Empörung der Angestellten?

 
Fotos und Videos
Aus dem Ressort
Unbekannter schlägt im Bus die Frau eines Rollstuhlfahrers
Fahndung
Mit einem Foto fahndet die Essener Polizei nach einem bislang unbekannten Mann, der eine Frau (48) in einem Linienbus der Evag ins Gesicht geschlagen haben soll. Die Frau wollte gerade ihrem Mann, der im Rollstuhl saß, beim Aussteigen helfen. Dies ging dem Unbekannten offenbar nicht schnell genug.
Bombe in Oberhausen-Holten ist entschärft
Evakuierung
Die Fünf-Zentner-Bombe in Holten an der Bahnstraße ist entschärft. Zuvor hatte sich der Beginn der Entschärfung verzögert: Einige Bewohner der Häuser in einem 250-Meter-Radius hatten sich geweigert, ihre Wohnungen zu verlassen. Zudem fuhren immer wieder ahnungslose Radfahrer ins Gefahrengebiet.
Folgen des Pfingststurms gefährden Martinszüge in Essen
Sturmfolgen
Die Folgen des Pfingststurms bekommen auch die Kinder zu spüren, die mit ihren Laternen bei den Martinszügen in Essen mitlaufen werden. Denn in diesem Jahr gelten strengere Auflagen: Ist der Wind zu heftig, ist laut Stadt die Gefahr zu groß, dass Äste auf die Zug-Teilnehmer fallen.
Polizei fasst Duisburger Serienbankräuber nach vier Jahren
Banküberfall
Nach vier Jahren und fünf Banküberfällen hat die Duisburger Polizei nun einen Serienbankräuber im Dellviertel festgenommen. Seit 2010 war der 59-jährige Duisburger unter anderem in Rheinhausen und Ratingen unterwegs. Ein roter Skoda brachte die Ermittler schließlich auf die richtige Spur.
Polizei Düsseldorf ermittelt mutmaßlichen Kö-Vergewaltiger
Ermittlungen
Fünf Monate nachdem eine junge Frau in der Düsseldorfer Altstadt vergewaltigt wurde, hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt. Täter und Opfer hatten sich offenbar auf einem Junggesellenabschied kennengelernt. Ein gemeinsames T-Shirt brachte die Ermittler auf die Spur des 31-Jährigen.