Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Region

SPD wirft Friedrich bei Extremismus-Abwehrzentrum Aktionismus vor

14.11.2012 | 15:08 Uhr
Foto: /dapd/Berthold Stadler

Mit der Einrichtung des neuen Extremismus-Abwehrzentrums düpiert Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) aus Sicht der SPD die Länder. Polizeiarbeit werde vorrangig von den Landesbehörden geleistet, sagte der sicherheitspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Michael Hartmann, am Mittwoch der Nachrichtenagentur dapd in Wiesbaden.

Wiesbaden (dapd-nrw). Mit der Einrichtung des neuen Extremismus-Abwehrzentrums düpiert Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) aus Sicht der SPD die Länder. Polizeiarbeit werde vorrangig von den Landesbehörden geleistet, sagte der sicherheitspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Michael Hartmann, am Mittwoch der Nachrichtenagentur dapd in Wiesbaden. Wenn diese nun nicht genügend eingebunden würden, werde die geplante Einrichtung zu einer "Dame ohne Unterleib".

Hartmann warf Friedrich vor, sich mit der Einrichtung des "Gemeinsamen Extremismus- und Terrorismusabwehrzentrums" (GETZ) profilieren zu wollen. Zwar sei eine bessere Vernetzung zwischen den Behörden dringend notwendig, aber es sei sinnlos, "jetzt alles in einen Topf zu werfen". Neben Rechtsextremismus soll die neue Einrichtung auch Linksextremismus, Ausländerextremismus und Spionage berücksichtigen.

Das GETZ soll am Donnerstag in Köln eröffnet werden. Mehrere Landesinnenminister monierten, nicht ausreichend über die Pläne informiert gewesen zu sein. NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) warf Bundesminister Hans-Peter Friedrich (CSU) vor, das Zentrum sei ein "PR-Gag".

dapd

dapd

Kommentare
Funktionen
Aus dem Ressort
Diebe stehlen Schildkröten aus Oberhausener Kaisergarten
Tierdiebe
Diebe haben den kompletten Schildkrötenbestand des Oberhausener Kaisergartens gestohlen. Unter ihnen war auch eine mehr als 90 Jahre alte Schildkröte.
Stadt Duisburg saniert Ekel-Schulklos für eine Million Euro
Klo-Sanierung
Nach Elternprotesten erkennt jetzt auch die Stadt „hygienische Missstände“ und „desolate Zustände“: Die schlimmsten WC-Anlagen sollen saniert werden.
Taxifahrer in Hagen lassen Seniorin mit Gepäck stehen
Bahnhof
Brunhilde Kemmerich (79) erlebte am Bahnhof ihr blaues Wunder, gleich vier Fahrer weigerten sich, die alte Dame zu chauffieren.
Drei Tage Volldampf mit „Rock im Revier“
Musikfestival
Premiere für „Rock im Revier“ in Gelsenkirchen: Die ersten Fans haben bereits ihre Zelte aufgeschlagen – und die Musik aufgedreht.
Motorradfahrer aus Witten stirbt bei Unfall auf der A 43
Unfall
Ein 47-jähriger Motorradfahrer aus Witten ist am Donnerstagnachmittag (28.5.) auf der A 43 in den Tod gerast. Er fuhr auf ein Auto auf.
Fotos und Videos
Zirkus Charles Knie in Hagen
Bildgalerie
Zirkus
Airlebnisweg in Amecke am Sorpesee
Bildgalerie
Freizeit
Handwerk im Kinderzimmer
Bildgalerie
Freilichtmuseum
7292302
SPD wirft Friedrich bei Extremismus-Abwehrzentrum Aktionismus vor
SPD wirft Friedrich bei Extremismus-Abwehrzentrum Aktionismus vor
$description$
http://www.derwesten.de/wr/region/spd-wirft-friedrich-bei-extremismus-abwehrzentrum-aktionismus-vor-id7292302.html
2012-11-14 15:08
Extremismus,Terrorismus,Hartmann,
Region