Das aktuelle Wetter NRW 24°C
Polizei

Porzellan-Katzen lösen Polizei-Alarm in Oberhausen aus

24.05.2012 | 07:15 Uhr
Porzellan-Katzen lösen Polizei-Alarm in Oberhausen aus
Porzellankatzen haben einen Oberhausener extrem beunruhigt - er dachte es wären echte Katzen, die verhungern.Foto: Symbolbild Presse Goebel

Oberhausen.  Scheinbar verhungernde Katzen haben in der Nacht zu Donnerstag einen Polizeieinsatz in Oberhausen ausgelöst. Ein besorgter Bürger habe den Notruf gewählt, weil er die wegen Entkräftung vermeintlich bewegungslosen Tiere in einem Geschäft gesehen habe. Die Katzen-Lethargie erwies sich jedoch als völlig normal. Beamte stellten fest: Bei den Tieren handelte es sich um Porzellankatzen.

Verwahrloste Katzen , ohne Fress- und Wassernapf, allein gelassen in einem Geschäft in Oberhausen? Ein äußerst besorgter Bürger hatte Schreckensszenarien in seinem Kopf - und rief am frühen Donnerstagmorgen den Notruf der Polizei Oberhausen an, um über die mangelnde Versorgung der Katzen in dem Geschäft zu klagen. Die Katzen könnten sich schon gar nicht mehr bewegen. Die Polizei eilte zum "Tatort" - und konnte den Katzenfreund beruhigen. Die vermeintlich verhungernden Katzen waren Porzellankatzen. (we/dapd)



Kommentare
24.05.2012
17:51
Porzellan-Katzen lösen Polizei-Alarm in Oberhausen aus
von gatagorda | #5

wer Porzellankatzen mit echtn Katzen verwechselt muss schon ziemlich benebet sein . Wievie viel promille hatte der wohl intus.

24.05.2012
10:34
Porzellan-Katzen lösen Polizei-Alarm in Oberhausen aus
von ultron | #4

Na, es werden wohl kaum diese Rosina Wachtmeister-Katzen wie die auf dem Foto oben gewesen sein - die sind zwar nett anzusehen, aber wer die nicht von echten Katzen unterscheiden kann, muß wirklich auf Crack sein! ;-)

24.05.2012
08:52
Porzellan-Katzen lösen Polizei-Alarm in Oberhausen aus
von rudizehner | #3


Was hat der Kerl geraucht?

24.05.2012
08:09
Porzellan-Katzen lösen Polizei-Alarm in Oberhausen aus
von langesj | #2

@kadiya,

ne wohl eher noch restalkohol in nicht unerheblicher Menge, ...

24.05.2012
07:40
Porzellan-Katzen lösen Polizei-Alarm in Oberhausen aus
von kadiya26 | #1

Brille nicht geputzt?

Aus dem Ressort
Haftbefehl gegen Fluchthelfer von Egon L. aus Gelsenkirchen
JVA-Ausbruch
Für einen der möglichen Fluchthelfert von Egon. L erließ der Haftrichter beim Amtsgericht Gelsenkirchen inzwischen Haftbefehl, zwei weitere Verdächtige sind wieder auf freiem Fuß. Jetzt steht fest: Nach dem Ausbruch aus dem Gelsenkirchener Knast versteckte sich der Flüchtige in einem Wohnmobil.
Diebe bestehlen Flutopfer in Münster
Flutopfer
Nach dem Unwetter in Münster haben Diebe die Ausnahmesituation ausgenutzt und Flutopfer bestohlen. Ein Täter gelangte durch eine offene Haustür in die Küche und klaute ein Portemonnaie. Ein Mann hat laut Polizei sogar Leergut in einer großen Einkaufstasche aus einem Haus getragen.
Anti-israelische Anrufe an jüdischen Kindergarten geklärt
Nahost-Konflikt
Die Polizei hat im Fall der anti-israelischen Schmähanrufe gegen den jüdischen Kindergarten einen Täter ermittelt. Es soll sich dabei um einen 43 Jahre alten Mann aus Duisburg handeln. Er hat die Taten bereits gestanden. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf Volksverhetzung.
Die letzten Bewohner der "Problemhäuser" in Duisburg packen
Räumung
Die so genannten "Problemhäuser" in den Peschen in Duisburg müssen bis 18 Uhr geräumt sein. Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind den ganzen Tag vor Ort. Sollten die letzten rund 20 Bewohner das Gebäude fristgerecht verlassen haben, muss der Hauseigentümer sicherstellen, dass es unbewohnt bleibt.
Elfjähriger Detektiv rettet Senior in Wattenscheid das Leben
Heldentat
Leon Volkeri aus Wattenscheid-Höntrop spielt einfach gerne Detektiv und ist nun ein kleiner Held: Er spürte einen über mehrere Tage verschwundenen Demenzkranken auf und bewahrte ihn so vermutlich vor dem Tod. Der Realschüler scheint den Senior tatsächlich durch Intuition gefunden zu haben.
Umfrage
Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?

Die Bundesregierung erwägt, Arzttermine zentral zu vergeben , um lange Wartezeiten zu verhindern. Eine gute Idee?