Das aktuelle Wetter NRW 12°C
Hells Angels

Polizei zerschlägt Drogenring und verhaftet Rocker

24.07.2012 | 14:32 Uhr
Polizei zerschlägt Drogenring und verhaftet Rocker
Die Polizei hat bei einer Razzia in Köln ein Mitglied des ehemaligen Hells-Angels-Chapters festgenommen.

Köln.  Vier Drogendealer sind am Dienstagmorgen in Köln bei einer Razzia festgenommen worden. Sie sollen Rauschgift nach Deutschland geschmuggelt und hier in der Rocker- und Türsteherszene verkauft haben. Einer von ihnen gehörte dem aufgelösten Hells-Angels-Chapter an.

Bei einer Großrazzia im Umkreis von Köln hat die Polizei am Dienstag einen Drogenring zerschlagen und vier mutmaßliche Dealer verhaftet. Die vier Verdächtigen im Alter von 28 bis 30 Jahren sollen Rauschgift nach Deutschland geschmuggelt und an Abnehmer aus der Rocker- und Türsteherszene verkauft haben, wie die Polizei in Köln mitteilte. Bei einem von ihnen handelt es sich um einen Mitgliedsanwärter des im April aufgelösten Hells Angels Charters Cologne. Zollfahnder beschlagnahmten bei der Aktion rund 20 Kilogramm Marihuana und die Kutte des Rockers. (dapd)



Kommentare
24.07.2012
15:51
Polizei zerschlägt Drogenring und verhaftet Rocker
von SarahOB | #1

Liebe Polizei: Weiter so, ich bin stolz auf Euch!

P.S.: Das meine ich ehrlich und ist nicht als Ironie gedacht!!!!

Aus dem Ressort
Unbekannte töten sechsjährigen Ziegenbock Theo in Marsberg
Tiere
In Marsberg im Hochsauerland haben unbekannte Täter den sechsjährigen Ziegenbock „Theo“ gestohlen und getötet. Die Besitzerfamilie hatte das Tier mit der Flasche aufgezogen. Nach Polizeiangaben wurde "Theo" die linke Keule herausgetrennt. Wer macht so etwas Furchtbares?
Prozess um Kuttenverbot - Bandidos fürchten um Identität
Rocker
Die Kutte mit Vereinsemblem ist für die Bandidos von herausragender Bedeutung. Das wurde am Dienstag zum Auftakt des Prozesses gegen zwei Bandidos in Bochum deutlich. Sie sind angeklagt, weil sie ihre Kutte mit Vereinsemblem gezeigt hatten. Der Ausgang des Verfahrens ist für die Bandidos von großer...
25-Jährige aus Menden betrügt mit Helene-Fischer-Karten
Gericht
Ein Mann (55) aus Oberhausen hatte bei einer Frau (25) aus Menden für 360 Euro zwei Eintrittskarten für ein Konzert mit Helene Fischer gekauft. Statt der sehnlichst erwarteten Karten enthielt der Umschlag nur zwei unbeschriebene Blatt Papier. Jetzt musste die Mendenerin vors Amtsgericht.
Die Wunden heilt der Arzt, die Seele das Friedensdorf
Friedensdorf
Das Friedensdorf in Oberhausen hilft kranken und verletzten Kindern aus Krisengebieten der Welt in ein neues, besseres Leben. Wir haben einige Tage mitgelebt, -gelitten und-gespielt. Eine Geschichte zwischen Lachen und Weinen. Eine Reportage von Annika Fischer (Text) und Jakob Studnar (Fotos).
Warnung vor Sturmböen mit Windstärke 11 und Gewitter in NRW
Wetter
Meteorologen warnen vor einer Kaltfront: Sie kann Sturmböen mit Windstärke 11 bringen, starken Regen und wohl auch Gewitter. An der deutschen Nordseeküste wird die erste Sturmflut des Herbstes erwartet. Erst zum Ende der Woche ist Besserung in Sicht. Bis dahin bleibt es herbstlich.
Umfrage
Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

Weil sie laut sind und Feinstaub aufwirbeln hat die Stadt Graz vor kurzem Laubbläser verboten. Würden Sie sich ein solches Verbot auch im Revier wünschen?

 
Fotos und Videos