Das aktuelle Wetter NRW 4°C
Wirtschaft

Transavia fliegt vom niederrheinischen Weeze nach Spanien

03.07.2012 | 22:00 Uhr
Transavia fliegt vom niederrheinischen Weeze nach Spanien
Das niederländische Charterunternehmen Transavia hebt künftig auch vom niederrheinischen Weeze ab.

Weeze.   Die Niederländische Fluggesellschaft Transavia startet ab Oktober mehrmals wöchentlich vom niederrheinischen Flughafen in Weeze aus nach Málaga und Alicante in Spanien. Hierzu wurde eigens ein Flieger in Weeze stationiert. Innerdeutsche Verbindungen ab Weeze wird Transavia wohl nicht anbieten.

Die niederländische Fluggesellschaft Transavia.com wird ab dem 11. Oktober Urlauber vom Flughafen Weeze am Niederrhein aus in die Sonne fliegen. Die beliebten spanischen Urlaubsziele Alicante (3 x pro Woche) und Málaga (4 x pro Woche) stehen im Winter zusätzlich auf dem Flugplan der Air France/KLM-Tochter. Dazu wird eigens eine Maschine am Niederrhein stationiert.

„Damit hat wieder eine neunte Maschine ihre Basis in Weeze. Wir rechnen mit einem zusätzlichen Passagieraufkommen von rund 80.000 Personen pro Jahr“, erklärt Ludger van Bebber, Geschäftsführer des Flughafens Weeze, zufrieden. Die neue Gesellschaft ist kein Unbekannter: „Transavia ist in den Niederlanden so bekannt wie Air Berlin auf dem deutschen Markt. Wir kennen das Unternehmen schon aus dem Charterverkehr. Umso mehr freut es uns, dass Transavia jetzt auch Linie ab Weeze fliegt“, so van Bebber.

Keine Flüge innerhalb Deutschlands

Wer allerdings auf innerdeutsche Verbindungen spekuliert, wird enttäuscht werden. Wegen der Doppelbesteuerung sei das kein Thema. „Wer mit Transavia nach Berlin fliegen will, muss nach Eindhoven fahren“, bekräftigt van Bebber. Von dort aus hebt ein Flieger der Gesellschaft nach Tegel ab.

Für Transavia ist die Expansion in den Wintermonaten ein strategisches Ziel. Neben diesen neuen Strecken wird die Zahl der Flüge, vor allem auf die Kanarischen Inseln und nach Marokko, steigen. Während der Weihnachtszeit stehen drei zusätzliche Flüge nach Dubai auf dem Flugplan. Das Emirat ist ein attraktives und mittlerweile sehr beliebtes Reiseziel.

95 Ziele in Europa und Nordafrika

Geschäftsführer Bram Gräber: „Wir sehen noch immer Wachstumsmöglichkeiten bei Flügen von und zu kleineren Flughäfen, hauptsächlich Rotterdam und Eindhoven. Darüber hinaus bietet der Markt genügend Möglichkeiten, diese Flughäfen um Weeze zu ergänzen und von dort aus unsere Ziele anzufliegen.“ Außerdem wurden die Flugpläne zu den Städtezielen stark verbessert.

Insgesamt bietet Linien- und Charterflüge zu mehr als 95 Reisezielen in Europa und Nordafrika. Die Airline definiert sich als „low fare with care“ (Niedrigpreis mit Rücksicht) und bietet einen attraktiven Grundpreis mit ergänzenden, zahlungspflichtigen Produkten. Transavia.com fliegt aus den Niederlanden ab dem internationalen Flughafen Amsterdam Schiphol, Rotterdam, Eindhoven, und Groningen.

Auch von Paris hebt die Air France/KLM-Tochter ab. Fast 90 Prozent der Flugtickets werden über die Website verkauft, mit 1,5 Millionen Einzelbesuchern pro Monat.

Markus Peters


Kommentare
Aus dem Ressort
Rheinberger Terrazoo hofft auf Nachwuchs bei Königskobra
Reptilien
Den Mitarbeitern des Terrozoos in Rheinberg ist es gelungen, eine weibliche und eine männliche Königskobra zusammen zu bringen. Dass daraus Eier entstanden sind, ist bereits eine kleine Sensation. Doch die Hoffnung auf Nachwuchs bleibt weiterhin gering.
Wohnhaus in Hamminkeln-Brünen bei Feuer komplett zerstört
Feuerwehreinsatz
Großeinsatz für die Feuerwehr in Hamminkeln-Brünen. Donnerstagmorgen brannte an der Straße Freyhaushof ein Wohnhaus komplett nieder. Die Polizei spricht von rund 150.000 Euro Schaden.
Chronisch kranker Veit Zickerick aus Moers ist gestorben
Nachruf
Veit Zickerick ist tot. Der 15-Jährige, dessen Fall in Moers eine Debatte über die Fahrtkosten für chronisch kranke Schüler auslöste, war schwer herz- und lungenkrank. Nach einer langen Operation, die abgebrochen werden musste, ist der Junge im Duisburger Kaiser-Wilhelm-Krankenhaus gestorben.
Sport, Spiel und Spaß im NRZ-Feriencamp!
Ferien-Aktion
In Dinslaken, Duisburg und Essen bietet die NRZ in der ersten und letzten Woche der Sommerferien ein Betreuungsangebot für Mädchen und Jungen zwischen 6 und 14 Jahren. Da dreht sich alles rund um Fußball. NRZ-Abonnenten können dabei sparen.
Mehr Flüge ab Düsseldorf - Duisburg will mehr Infos
Fluglärm
Der Flughafen Düsseldorf will mehr Starts erlauben. Ein Großenbaumer befürchtet stärkere Belastungen für den Stadtsüden - und hatte die Stadt Duisburg aufgefordert, sich bereits im Vorfeld offiziell gegen die Pläne zu stellen. Umwelt- und Verkehrsausschuss wollen jedoch erst mehr Informationen.
Umfrage
Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

Vermutlich wegen einer erhaltenen WhatsApp-Nachricht starb am 17. Februar eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Unfall auf der B54 in Herdecke. Lassen Sie sich beim Autofahren vom Handy ablenken?

 
Fotos und Videos
Das Thyssen-Werk in den 50ern
Bildgalerie
Foto-Ausstellung
Finale bei den Tanztagen
Bildgalerie
Tanzen
Top Artikel aus der Rubrik
Weitere Nachrichten aus dem Ressort
Ein guter Radschlag
Radstrecke Straelen-Arcen
Ein etwas anderer Spaziergang
Ausflugs-Tipps am...
Schlafen am Niederrhein
Übernachten am...
Kulturlinie 1
Kultur in Duisburg