Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Wirtschaft

Transavia fliegt vom niederrheinischen Weeze nach Spanien

03.07.2012 | 22:00 Uhr
Transavia fliegt vom niederrheinischen Weeze nach Spanien
Das niederländische Charterunternehmen Transavia hebt künftig auch vom niederrheinischen Weeze ab.

Weeze.   Die Niederländische Fluggesellschaft Transavia startet ab Oktober mehrmals wöchentlich vom niederrheinischen Flughafen in Weeze aus nach Málaga und Alicante in Spanien. Hierzu wurde eigens ein Flieger in Weeze stationiert. Innerdeutsche Verbindungen ab Weeze wird Transavia wohl nicht anbieten.

Die niederländische Fluggesellschaft Transavia.com wird ab dem 11. Oktober Urlauber vom Flughafen Weeze am Niederrhein aus in die Sonne fliegen. Die beliebten spanischen Urlaubsziele Alicante (3 x pro Woche) und Málaga (4 x pro Woche) stehen im Winter zusätzlich auf dem Flugplan der Air France/KLM-Tochter. Dazu wird eigens eine Maschine am Niederrhein stationiert.

„Damit hat wieder eine neunte Maschine ihre Basis in Weeze. Wir rechnen mit einem zusätzlichen Passagieraufkommen von rund 80.000 Personen pro Jahr“, erklärt Ludger van Bebber, Geschäftsführer des Flughafens Weeze, zufrieden. Die neue Gesellschaft ist kein Unbekannter: „Transavia ist in den Niederlanden so bekannt wie Air Berlin auf dem deutschen Markt. Wir kennen das Unternehmen schon aus dem Charterverkehr. Umso mehr freut es uns, dass Transavia jetzt auch Linie ab Weeze fliegt“, so van Bebber.

Keine Flüge innerhalb Deutschlands

Wer allerdings auf innerdeutsche Verbindungen spekuliert, wird enttäuscht werden. Wegen der Doppelbesteuerung sei das kein Thema. „Wer mit Transavia nach Berlin fliegen will, muss nach Eindhoven fahren“, bekräftigt van Bebber. Von dort aus hebt ein Flieger der Gesellschaft nach Tegel ab.

Für Transavia ist die Expansion in den Wintermonaten ein strategisches Ziel. Neben diesen neuen Strecken wird die Zahl der Flüge, vor allem auf die Kanarischen Inseln und nach Marokko, steigen. Während der Weihnachtszeit stehen drei zusätzliche Flüge nach Dubai auf dem Flugplan. Das Emirat ist ein attraktives und mittlerweile sehr beliebtes Reiseziel.

95 Ziele in Europa und Nordafrika

Geschäftsführer Bram Gräber: „Wir sehen noch immer Wachstumsmöglichkeiten bei Flügen von und zu kleineren Flughäfen, hauptsächlich Rotterdam und Eindhoven. Darüber hinaus bietet der Markt genügend Möglichkeiten, diese Flughäfen um Weeze zu ergänzen und von dort aus unsere Ziele anzufliegen.“ Außerdem wurden die Flugpläne zu den Städtezielen stark verbessert.

Insgesamt bietet Linien- und Charterflüge zu mehr als 95 Reisezielen in Europa und Nordafrika. Die Airline definiert sich als „low fare with care“ (Niedrigpreis mit Rücksicht) und bietet einen attraktiven Grundpreis mit ergänzenden, zahlungspflichtigen Produkten. Transavia.com fliegt aus den Niederlanden ab dem internationalen Flughafen Amsterdam Schiphol, Rotterdam, Eindhoven, und Groningen.

Auch von Paris hebt die Air France/KLM-Tochter ab. Fast 90 Prozent der Flugtickets werden über die Website verkauft, mit 1,5 Millionen Einzelbesuchern pro Monat.

Markus Peters



Kommentare
Aus dem Ressort
Lkw kracht auf A52 bei Düsseldorf ungebremst auf Stauende
Autobahnunfall
Schwerer Unfall auf der A52 bei Düsseldorf: Nahezu ungebremst ist am Morgen ein Lkw auf ein Stauende aufgefahren und hat vier Fahrzeuge ineinander geschoben. Ein Mann wurde dabei schwer, drei weitere leicht verletzt. Die Autobahn war mehr als eine Stunde komplett und danach noch teilweise gesperrt.
Suche nach dem perfekten Auftritt beim Bauchtanz-Festival
Bauchtanz
Beim Wettbewerb „Bellydancer of the World“ müssen Technik, Musik, Kostüme und Ausstrahlung eine Einheit ergeben. Mehr als 500 Teilnehmerinnen stellten bei der der einzigen Weltmeisterschaft dieser Art in der Duisburger Rheinhausenhalle ihr Können unter Beweis.
Frau aus Erkrath wurde wohl wegen Schulden zu Bankräuberin
Festnahme
Weil sie ihre Schulden nicht bezahlen konnte, hat eine 39-Jährige aus Erkrath offenbar innerhalb von zwei Tagen drei Banken überfallen. Die Polizei hatte die Frau nach dem dritten Überfall am Freitagabend festnehmen können. In ihrer Vernehmung hat sie die Taten gestanden.
Elf Verletzte bei Karambolage auf der Autobahn 3 bei Rees
A3
Sechs Autos waren am Samstagabend in einen Unfall auf der A 3 bei Rees verwickelt. Nachdem ein Pkw mit einem Kleintransporter zusammengestoßen war, fuhren noch vier Autos in die Unfallstelle. Elf Menschen wurden zum Glück nur leicht verletzt. Zwei Stunden stockte der Verkehr auf der A3 nach Köln.
28-Jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Hamminkeln
Tödlicher Unfall
Bei einem schweren Verkehrsunfall in Hamminkeln-Wertherbruch ist ein Motorradfahrer ums Leben gekommen. Ein junger Autofahrer hatte beim Linksabbiegen die Vorfahrt des 28-Jährigen missachtet. Der polnische Motorradfahrer starb noch an der Unfallstelle.
Umfrage
Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

Hygiene, Arbeitsrecht, Streit zwischen Konzern und Franchise-Nehmer: Viele Burger King-Filialen mussten schließen. Was denken Sie darüber?

 
Fotos und Videos
Bellydancer-WM in Duisburg
Bildgalerie
Bauchtanz
Die hohe Kunst des Bauchtanzes
Video
Bauchtanz-Festival
Sportlerball Isselburg
Bildgalerie
Sport
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik