Das aktuelle Wetter NRW 26°C
Vandalismus

In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr

02.08.2012 | 14:05 Uhr
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
Brandstiftung an Autos nimmt zu: Nur jeder vierte Fall wird aufgeklärt.Foto: WR Kreuztal

Düsseldorf.  Die Zahl der angezündeten Autos in NRW hat 2011 deutlich zugenommen. Insgesamt registrierte die Polizei 536 brennende Autos. Im Vorjahr waren es 308 Fälle. Dabei stehen die Beamten den Tätern häufig machtlos gegenüber: Weil es kaum Zeugen gibt, wird nur jeder vierte Brandstiftungsfall aufgeklärt.

Autofahrer in NRW klagen über zunehmende Brandstiftungen und die blinde Zerstörungswut an Fahrzeugen. Landesweit wurden im Vorjahr 536 Autos angesteckt – 2010  brannten 308 Autos. Außerdem meldeten Besitzer pro Jahr über 66 000 Sachbeschädigungen

Auch in den ersten fünf Monaten des Jahres 2012 riss der Vandalismus nicht ab. Neben 261 Brandanschlägen verfolgte die Polizei in NRW 28 300 Fälle von Sachbeschädigungen an Autos. Allein im Ruhrgebiet wurden bis Mai 2012 bereits 95 Brandanschläge angezeigt. Gegenüber 2010 hatte die Zahl der Brandanschläge im Revier 2011 von 86 auf 170 Fälle zugenommen. Nur etwa jede vierte Brandstiftung konnte von der Polizei aufgeklärt werden.

Auto-Brandstiftungen werden so gut wie nie beobachtet

NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) räumte in einer Antwort auf eine FDP-Anfrage ein, dass  „die Sicherung täterbezogener Spuren und Hinweise außerordentlich aufwändig und schwierig“ sei. Regelmäßig würden Taten zu Zeiten und an Orten begangen, für die kaum Zeugen zur Verfügung stünden. Bei Tatserien richtet die Polizei allerdings zentrale Ermittlungskommissionen ein.

Die meisten Brandanschläge auf Autos gab es in diesem Jahr mit 23 Delikten in Köln. Auch im Bereich der Polizeipräsidien Essen (11), Dortmund (10), Recklinghausen (15) und Düsseldorf (10) häuften sich Fälle von Brandstiftungen. Polizeibehörden führen  brennpunkt- und täterorientierte Aufklärungs- und Observationsmaßnahmen durch, um die Aufklärungsquote zu erhöhen. Nach Angaben Jägers konnte die Aufklärungsquote 2011 im Vergleich zu 2010 landesweit um sechs Prozent gesteigert werden.

Die meisten Sachbeschädigungen wurden in Dortmund registriert

Die meisten Sachbeschädigungen an Autos im Ruhrgebiet wurden 2012 mit 1564 Delikten im Bereich des Polizeipräsidiums Dortmund registriert. Beim Polizeipräsidium Essen gab es 1098 Beschädigungen, in Hagen 376, Recklinghausen 1172, Bochum 1238, Duisburg 881, Gelsenkirchen 486, Oberhausen 328 und im Ennepe-Ruhr-Kreis 315 Fälle.

Während Brandstiftungen an Autos im letzten Jahr zunahmen, gab es weniger Brandstiftungen  an anderen Kraftfahrzeugen (Motorräder etc). Mit 38 Delikten lag deren Zahl deutlich unter dem Wert von 85 im Jahr 2010.  

Wilfried Goebels


Kommentare
03.08.2012
12:15
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von aljoscha | #9

#4 Graf von Dingelstein:

sorry aber einem Grafen trau ich mehr differenziertes Denken zu, als Sie in ihrem Kommentar bzgl. meines Denkanstoßes zum Ausdruck bringen.
Wenn Sie meinen Kommentar richtig lesen, könnte Ihnen auffallen, dass ich mich differenziert geäußert habe in dem ich Wörter wie "vielleicht" und "nicht direkt" benutzt habe.
Es gibt mit Sicherheit mehrere Gründe für diese Untaten, die ich keinesfalls gerechtfertigt habe. Es gibt aber auch den Aspekt, dass viele (und damit nicht ALLE) ihre Autos bewusst wie auch weniger bewusst durch massive Regelverstöße gegen andere einsetzen und dies unliebsame Folgen haben kann. Was Sie mir da an plumpen Unterstellungen zudichten und meinen, ich würde ALLE da draußen als feindlich ansehen, ist schon abenteuerlich.
Wenn man mit anderen Meinungen nicht klar kommt, kann man sich auch fachliche Hilfe holen anstatt andere plump in Schubladen zu stecken und öffentlich anzupöbeln.

1 Antwort
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Plem | #9-1

Es könnte natürlich auch sein, daß GrafVonDingelstein sich maßlos darüber ärgert, daß die Vollkaskoversicherungen im Luxussegment drastisch gestiegen sind und er heute für seinen Bugatti Veyron doppelt soviel zahlen muß wie noch vor drei Jahren. Sie müssen wissen: Reiche können sehr pingelig werden, wenn man ihnen auch nur einen Cent zuviel wegnimmt.

03.08.2012
11:03
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Eduard79 | #8

Mal am Rande:

"Abfackelung" hat mit Vandalismus mittels Brandsätzen eigentlich NICHTS zu tun. Ich persönlich kenne "Dat is´ komplett abgefackelt!" und ähnliche Ausdrücke nur aus der Umgangssprache.

Nun stellt sich natürlich die Frage, ob eine Zeitung mit Umgangssprache titeln sollte, oder ob man sich lieber auf einem höheren Niveau bewegen sollte.

03.08.2012
10:22
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Oppa.Werner | #7

Sehr geehrte Frau Lessmann,

würden Sie bitte einmal die Familie der Kommentatoren hier aufklären, nach welchen Kriterien und wieso überhaupt das Kommentieren einiger Artikel von Beginn an gesperrt ist bzw. nach einigen Meinungsäußerungen gesperrt wird? Ich fühle mich als langjähriger Abonnent (30 Jahre) etwas vereimert, z.B.aktuell :

Prozess um Blutrache nach Mord auf Libanesen-Hochzeit in Bottrop
Haftbefehl gegen 25-Jährigen nach blutiger Familienfehde in Altendorf erlassen
Drei Kinder sterben bei Brand in der Dortmunder Nordstadt

Danke.

2 Antworten
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #7-1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Funakoshi | #7-2

"Political Correctness"!!!!!!!!!!!!!!!!

03.08.2012
10:10
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Oppa.Werner | #6

Wir brauchen mehr Geld im Kampf gegen "alles".

Ist es so recht? ;)

1 Antwort
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Catman55 | #6-1

Nicht wieder sowas. Es soll Leute geben die die Begriffe Ironie nicht von Sarkasmus auseinander halten können! Gelle ;-)

03.08.2012
09:17
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Mirsu | #5

WIr brauchen mehr Geld im Kampf gegen "rechts".

4 Antworten
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Funakoshi | #5-1

Aha, gutes Statement, aber Thema voll verfehlt. Hauptsache, mal was abgesondert!!!

In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von F.Ruger | #5-2

;-) Daumen hoch!

In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Catman55 | #5-3

Das stimmt zwar so allein stehend, hat aber nichts direkt mit dem Thema zu tun.

In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von kuhlewempe | #5-4

Bitte demnächst Ironie für unsere Linken kennzeichnen, die verstehen den Kommentar doch nicht. Für Ironie muss man des Denkens fähig sein

03.08.2012
08:53
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von GrafVonDingelstein | #4

@von aljoscha | #2...gehören Sie auch zu den Menschen die meinen sie müssten die Welt retten und die "bösen" Menschen da draußen sind ALLE gegen SIE?
Anders lässt sich IHR Kommentar nämlich nicht erklären.

3 Antworten
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Dr.Eisen | #4-1

Doch! Er lässt sich anders erklären, dazu müsst man aber wie gesagt über den Tellerrand hinaus. Was Du meinst ist, dass DU ihn nicht anders erklären kannst.

In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von kuhlewempe | #4-2

Ja dieser linksgrüne Schwachsinn: die Leute sind unschuldig, die böse böse Gesellschaft hat sie dazu getrieben.... ich könnte kot... wenn ich sehe, dass es geistige Amöben gibt, die einen solchen Mist glauben.

In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Dr.Eisen | #4-3

Von unschuldigen Linksgrünnen und der bösen bösen Gesellschaft hat doh niemand gesprochen. Es hieß nur das man auch ANDERE Erklärungen finden KANN, wenn man will und dass Schwarz-weiß-Denke von geistigen Amöben niemanden nach vorne bringen, weder den links-grünen Schwachsinnigen, noch den reaktionären Seesselpupser und Stammtischrhetoriker.

Wo Du Dich da jetzt einordnest, überlasse ich Dir selbst.

03.08.2012
08:35
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von doddl2 | #3

@ #2: selten so einen Blödsinn gelesen!

1 Antwort
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von aljoscha | #3-1

kein Blödsinn, wenn man mal seinen eigenen Tellerrand verlässt.

03.08.2012
08:00
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von aljoscha | #2

Auch wenn vielleicht kein direkter Zusammenhang besteht:
aber viele Autofahrer sollten auch mal darüber nachdenken, wieviel Gewalt sie gegen andere Verkehrsteilnehmer durch massive Regelverstöße ausüben. Da baut sich dann beim "Gegenüber" mit der Zeit viel Frust und dumpfe Agression auf...

3 Antworten
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von Funakoshi | #2-1

Ach soooooooooo ist das also. Klar, dann muss man natürlich dafür Verständnis aufbringen. Ich hoffe nur, dass Ihnen von diesen armen, frustrierten Menschen auch mal genug Eigentum zerstört oder verwüstet wird, damit Sie dann aktives Verstehen lernen können!!!

Programmempfehlung
von Catman55 | #2-2

Heute um 22:00 Uhr in RTL Nitro: Serial Mom

Damit können sie ihre Aussage sehr deutlich unterstützen!

http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/sendung/172647787_serial+mom

In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von eisenkopf | #2-3

@Catman

Hehe, sehr guter Tipp, klasse Film!

03.08.2012
07:32
In NRW wurden 2011 mehr Autos abgefackelt als im Vorjahr
von kuhlewempe | #1

Ach, das stimmt doch nicht. Das waren doch AKTIVISTEN, die ihrer Kapitalismuskritik eine kreative Basis geben möchten.

Aus dem Ressort
Düsseldorfer Kanzlei darf „Herrenabende“ nicht absetzen
Urteil
Eine Rechtsanwaltskanzlei lud regelmäßig zu einer geselligen Veranstaltung, der sie den Namen „Herrenabend“ gab. Nach Meinung der Anwälte ging es dabei um Kundenpflege, deshalb setzten sie die Kosten als betriebliche Ausgaben ab. Als das Finanzamt das stoppte, zogen die Anwälte vor Gericht.
Als Vergewaltiger verleumdet - jetzt spricht der Betroffene
Verleumdung
Der Vorwurf wog schwer: Kevin Silberkuhl wurde auf Facebook von einer unbekannten Person der Vergewaltigung bezichtigt. Die Polizei sagt, das ist ein Fake. Kevin Silberkuhl selbst sagt, da hasst mich einer so sehr, da will mich einer in Haft bringen.
Strafverfahren gegen Duisburger Bandidos-Rocker eingeleitet
Rocker
Die Duisburger Polizei hat ein Strafverfahren gegen die Bandidos eingeleitet, weil diese an ihrem Vereinsheim den verbotenen Bandidos-Schriftzug gezeigt haben. Als Konsequenz überklebten die Rocker am Dienstagabend das Schild an der Charlottenstraße.
Bochumer Disko wirbt mit freiem Eintritt für Erdogan-Wähler
Präsidentschaftswahl
Die Betreiber der türkischen Disko "Club Taksim" in Bochum versprechen ein Jahr lang freien Eintritt für jeden, der bei der türkischen Präsidentschaftswahl am 10. August für Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan stimmt.
Warum eine gestiftete Bank nicht am Wanderweg bleiben darf
Wanderweg
Tischler Frank Bungert hat auf Eigeninitiative eine Sitzgelegenheit am Rotbachweg in Dinslaken installiert - leider ohne Genehmigung. Die Sitzgelegenheit war schon lange von Radfahrern und Fußgängern gefordert worden. Nun muss die die Bank wieder weg. Das fordert der Lippeverband.
Umfrage
Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

Das Beispiel ist krass: Ein 23-Jähriger wird auf Facebook einer Vergewaltigung bezichtigt — aber er ist unschuldig. Wurden Sie schon Opfer von Facebook-Hetze oder Mobbing?

 
Fotos und Videos
Königspolonaise 2014 in Olpe
Bildgalerie
Schützenfest
Chronik einer Katastrophe
Bildgalerie
Loveparade
Aufbau der Cranger Kirmes
Bildgalerie
Volksfest