Das aktuelle Wetter NRW 13°C
Unwetter

Heftige Unwetter in der Nacht über NRW - Schlamm auf der A2

29.06.2012 | 07:35 Uhr
Heftige Unwetter in der Nacht über NRW - Schlamm auf der A2
Zum Teil heftige Unwetter zogen in der Nacht über NRW. Foto: dapd

Essen.  Zum Teil heftige Gewitter sind in der Nacht und am frühen Morgen über NRW gezogen. Auf der A2 in Höhe Bielefeld berichtet die Polizei von Schlamm am Fahrbahnrand und bittet um Vorsicht. Der Deutsche Wetterdienst warnte am Morgen vor Unwettern.

Starken Regen und heftige Gewitter meldete der Wetterdienst Meteomedia für die Nacht und die frühen Morgenstunden in NRW. Im Rheinland seien bis zu 18 Liter pro Quadratmeter gemessen worden, im Siegerland am Morgen bis zu zehn Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnte um 7 Uhr vor "Unwettern durch heftigen Starkregen, Hagel und schwere Sturmböen." Im Tagesverlauf sei mit Gewittern und Starkregen um 20 Liter pro Quadratmeter in kurzer Zeit zu rechnen. Zudem kündigt der DWD Sturmböen mit Geschwindigkeiten bis zu 75 Stundenkilometern an. Auch Hagelschauer seien nicht auszuschließen.

Die Unwetterzentrale warnte um 7.30 Uhr vor starken Unwettern in den Bereichen Siegen, Bielefeld und Münster.

Und auch wenn am Vormittag eine kurzzeitige Wetter-Besserung in Sicht ist, soll der Tag unruhig bleiben. "Vor einem Tief bei Irland gelangt weiterhin subtropische Warmluft nach Nordrhein-Westfalen, in der sich in Kombination mit den Ausläufern des Tiefs zum Teil heftige Gewitter bilden. Erst im Lauf des Wochenendes setzt sich etwas kühlere Luft durch", erklärt der DWD.

Unwetter richten Schäden im Raum Bielefeld an

Die Gewitter haben im Raum Bielefeld zu überfluteten Kellern und Straßen geführt. Auf der Autobahn 2 entstand am Freitagmorgen zwischen den Anschlussstellen Bielefeld-Zentrum und Ostwestfalen-Lippe ein Schlammbach neben der Fahrbahn, wie die Polizei mitteilte. Auf der Autobahn 33 zwischen Stukenbrock-Senne und Schloß Holte geriet ein Autofahrer auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern. Sein Wagen kam von der Straße ab und überschlug sich, der Mann wurde schwer verletzt.

Wie es weiter hieß, kam es in Bielefeld zudem zu kurzzeitigen Stromausfällen. Insgesamt zählte die Polizei 18 wetterbedingte Einsätze. Auch in anderen Landesteilen führten Unwetter zu überfluteten Straßen und Kellern.



Kommentare
Aus dem Ressort
Revierstädte suchen verzweifelt nach Feuerwehr-Nachwuchs
Feuerwehr
Viele Revierstädte suchen händeringend nach Nachwuchs-Feuerwehrleuten. Das Problem: Die Qualität der Bewerber lässt spürbar nach. Viele scheitern an den Einstellungstests. Offene Stellen können kaum besetzt werden. Nun wollen die Städte gezielt Frauen und Migranten in diesen Beruf locken.
Rückschlag für Wisent-Projekt: Tiere dürfen nicht frei sein
Wisente
Ein Schmallenberger Waldbauer erwirkt im Eilverfahren eine Einstweilige Verfügung gegen den Trägerverein der Wisentwelt Wittgenstein. Die Tiere dürfen nicht mehr frei herumlaufen. Das Gericht droht dem Trägerverein mit Ordnungsgeld - oder gar mit Haft.
Entschärfung von 1800-Kilo-Bombe legt am Sonntag Herne lahm
Blindgänger
Auf dem ehemaligen Ford-Heilmann-Gelände in Holsterhausen ist eine 1800 Kilo schwere Luftmine aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Für die Evakuierung am Sonntag müssen 10.000 Menschen ihre Wohnungen und Häuser verlassen.
Hunde ohne Leine ärgern Oberhausener Spaziergänger
Tiere
Weil ihr im Volksgarten in Oberhausen-Osterfeld eine frei laufende Dogge entgegenlief, suchte eine Spaziergängerin das Weite. Die Halterin habe ihr deswegen noch Vorhaltungen gemacht. Freilaufende Hunde ärgern auch Hundetrainer Karl Dworog; er hält die Anleinpflicht in NRW für richtig.
Oberhausener Museum bildet Osama bin Ladens Haus nach
Terrorismus-Ausstellung
Am 11. September 2001 lenkten Mitglieder der islamistischen Terrororganisation Al-Qaida unter anderem zwei Verkehrsflugzeuge in die Türme des World Trade Centers. Zehn Jahre später töteten US-Soldaten den Kopf der Organisation, Osama bin Laden. Das Spionagemuseum hat sein Haus nachgebildet.
Umfrage
Die Städte in NRW fordern viele Millionen von Bund und Land, um marode Straßen zu reparieren . Wie zufrieden sind Sie mit dem Zustand der Straßen?
 
Fotos und Videos
Kamp-Lintfort von oben
Bildgalerie
Aus der Luft
Best Of Comedy Arts
Bildgalerie
Comedy
Schmallenberg aus der Luft
Bildgalerie
aus dem Flieger
Stolpersteine in der Wesselbach
Bildgalerie
Stolpersteine