Das aktuelle Wetter NRW 6°C
Kindernachrichten

Viele Menschen auf Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" krank

30.12.2012 | 14:37 Uhr
Foto: /dapd/Philipp Guelland

Auf dem Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" sind viele Menschen krank geworden. Sie klagen über Übelkeit und Durchfall.

Berlin (dapd-kid). Auf dem Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" sind viele Menschen krank geworden. Sie klagen über Übelkeit und Durchfall.

An Bord der "Queen Mary 2" machen Menschen Urlaub. Auf dem Schiff gibt es Kabinen, in denen die Reisenden schlafen können. Außerdem können sie an Bord essen, trinken, schwimmen und Sport machen. Es gibt sogar ein Theater und eine große Bibliothek. Dort können die Menschen sich Bücher ausleihen. Die "Queen Mary 2" kann mehr als 2.600 Passagiere mitnehmen. Daneben fahren stets Menschen mit, die sich um das Wohl der Reisenden kümmern, zum Beispiel Köche oder Kellner.

Derzeit ist das riesige Kreuzfahrtschiff vor der Karibikinsel Saint Martin vor Anker. An Bord geht es vielen Menschen nicht gut. Mehr als 200 Männer und Frauen haben Bauchweh und Durchfall bekommen. Vermutet wird, dass das Norovirus die Menschen krank gemacht hat.

Das Norovirus ist ein Krankheitserreger. Wer es in sich trägt, dem wird ganz übel. Er muss sich übergeben und hat Durchfall. Wer das Norovirus hat, ist bis zu fünf Tage außer Gefecht gesetzt. Kranke sollten viel trinken und sich ausruhen. Damit es soweit nicht kommt, sollte man sich häufig die Hände waschen. Das schützt vor den Viren. Das Norovirus kann von Mensch zu Mensch weitergeben werden. Es kann aber auch über Speisen wie Salat, Krabben oder Muscheln oder Getränke, zum Beispiel durch verunreinigtes Wasser, verbreitet werden.

Für Kinder und ältere Menschen ist das Norovirus besonders anstrengend, weil Kranke viel Flüssigkeit verlieren. Daher kann es sein, dass sie einige Zeit ins Krankenhaus müssen.

dapd

dapd

Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Malwettbewerb
Bildgalerie
Fotostrecke
Klassenbesuch in Gladbeck
Bildgalerie
Schule
"Klasse! Wir singen"
Bildgalerie
Musik
Aus dem Ressort
Sute Emma Ina rutsche in den Graben und versank
Tiere
Unfall auf der Weide: Bis zum Hals versank das Tier im Schlamm. 15 Feuerwehrleute retteten das Pferd. Die Aktion dauerte zwei Stunden.
Eine Paradies für Spielefreunde
Spielemesse
Auf der Messe in der Stadt Essen sind Zehntausende von Spielen zu sehen. 850 Neuheiten werden gezeigt und viele davon kann man dort direkt ausprobieren.
Ein Interview mit den Vampirschwestern
Kino
„Die Vampirschwestern 2 – Fledermäuse im Bauch“ startet am Donnerstag, 16. Oktober, in den deutschen Kinos. Im zweiten Teil der Romanverfilmung geht es um die erste große Liebe und die Gefahren, die sie mit sich bringt. Den Film konnte sich unsere Kinderreporter Hannah und Louisa schon vorher...
Eine Giraffe zieht um nach Serbien
Tiere
Von der „Zoom-Erlebniswelt“ in Gelsenkirchen reiste Kimary 20 Stunden über die Autobahn. Sein Lieblingsessen hatte er als Proviant dabei.
Ein Kinder-Buch für die kleine Leila
Kulturrucksack
Kannst du dir vorstellen, aus Deutschland wegzugehen? Und dabei Wohnung, Spielzeug, Freunde und Großeltern zurücklassen zu müssen? Nicht so einfach, oder? Die fünfjährige Leila musste vor einigen Monaten aus ihrer Heimat flüchten. Ihr Zuhause ist eigentlich in Syrien. Als es dort zu einem Krieg...