Das aktuelle Wetter NRW 11°C
Politik

Zwei US-Grenzschützer wegen Menschenschmuggels verurteilt

11.08.2012 | 11:50 Uhr
Funktionen
Foto: /ddp/Bernd Schuller

Wegen Menschenschmuggels in hunderten Fällen hat ein US-Gericht am Freitag (Ortszeit) zwei frühere Grenzschützer verurteilt. Gemeinsam mit einem Kollegen brachten die Brüder Einwanderer aus Mexiko und Brasilien in Dienstfahrzeugen über die Grenze, wie die Staatsanwaltschaft sagte.

San Diego (dapd). Wegen Menschenschmuggels in hunderten Fällen hat ein US-Gericht am Freitag (Ortszeit) zwei frühere Grenzschützer verurteilt. Gemeinsam mit einem Kollegen brachten die Brüder Einwanderer aus Mexiko und Brasilien in Dienstfahrzeugen über die Grenze, wie die Staatsanwaltschaft sagte. Begonnen hatten die Ermittlungen bereits im Mai 2005, nachdem die Behörden einen Hinweis erhalten hatten. Im Oktober 2008 wurden die Männer dann festgenommen. Eine Brasilianerin sagte aus, sie habe 12.000 Dollar (knapp 9.800 Euro) bezahlt, um in einem Polizeiauto die Grenze zu überqueren.

Die Angeklagten hatten auf nicht schuldig plädiert. Das Strafmaß wird voraussichtlich am 16. November bekannt gegeben. Den Männern drohen bis zu 50 Jahre Gefängnis und ein Bußgeld in Höhe von mindestens 1,25 Millionen Dollar (rund eine Millionen Euro).

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Kremlchef Putin bereitet Russen auf längere Krise vor
Russland
Wirtschaftskrise zwing Russland zu Reaktionen. Abhängigkeit von Öl soll reduziert werden, kündigt Präsisdent Putin an. Währungsreserven "solide".
Was ändert sich durch das neue Verhältnis der USA mit Kuba?
USA
Die USA und Kuba wagen die Annäherung. US-Präsident Obama geht dabei so weit auf Kuba zu, wie er kann - auch mit Blick auf sein persönliches Erbe.
NRW-CDU wirft Rot-Grün totales Versagen vor
Haushalt
Nach hitziger Debatte hat der NRW-Landtag den Haushalt für 2015 verabschiedet. Der Etat sieht eine Neuverschuldung in Milliardenhöhe vor.
Paksitan steht hilflos vor dem Terror der Taliban
Taliban-Angriff
Nach Massaker in Schule mit fast 150 Todesopfern will die Regierung Härte zeigen. Doch die Taliban haben die Regierung Pakistans längst unterwandert.
USA wollen wieder eine Botschaft auf Kuba eröffnen
Diplomatie
Eine historische Wende: Die seit 1961 andauernde diplomatische Eiszeit zwischen Kuba und den USA scheint zu tauen, die beiden Staaten nähern sich an.
Fotos und Videos