Das aktuelle Wetter NRW 10°C
Politik

Regierungspartei gewinnt Regionalwahl im Osten Sri Lankas

09.09.2012 | 10:10 Uhr
Funktionen
Foto: /AP/ddp images/AP

Bei der Regionalwahl im Osten Sri Lankas hat sich die Regierungspartei von Präsident Mahinda Rajapaksa knapp gegen die Bewegung der ethnischen Minderheit der Tamilen durchgesetzt. Die Vereinigte Freiheitsallianz des Volkes habe zwölf Sitze im Regionalparlament der Ostprovinz gewonnen, teilte die Wahlkommission am Sonntag mit. Die Nationale Allianz der Tamilen erhalte elf Mandate.

Batticaloa/Sri Lanka (dapd). Bei der Regionalwahl im Osten Sri Lankas hat sich die Regierungspartei von Präsident Mahinda Rajapaksa knapp gegen die Bewegung der ethnischen Minderheit der Tamilen durchgesetzt. Die Vereinigte Freiheitsallianz des Volkes habe zwölf Sitze im Regionalparlament der Ostprovinz gewonnen, teilte die Wahlkommission am Sonntag mit. Die Nationale Allianz der Tamilen erhalte elf Mandate. Zwar kann die Freiheitsallianz damit nicht allein regieren, mit den sieben Abgeordneten einer verbündeten muslimischen Partei reicht es allerdings für die Mehrheit. Die Wahl am Samstag galt als Stimmungstest, ob die Tamilen weiterhin mehr Autonomie anstreben oder mit den Entwicklungsprogrammen der Regierung in der einstigen Bürgerkriegsregion zufrieden sind.

© 2012 AP. All rights reserved

dapd

Kommentare
Aus dem Ressort
Erdogan fahndet nach dem geheimnisvollen Twitterer
Türkei
Ein Insider veröffentlicht brisante Informationen über den türkischen Präsidenten. Steckt sein Erzfeind Gülen dahinter?
Putin ist sicher, dass der Westen Russlands Krise befeuert
Russland
Russlands Staatschef predigt Optimismus, sieht Sanktionen und niedrigen Ölpreis als Ursachen der Misere. Kritiker: Er lebt in einer Parallelwelt.
Viel Kritik in den USA an Obamas Schmusekurs mit Kuba
USA-Kuba
US-Republikaner und Exil-Kubaner schäumen vor Wut und wollen die von Präsident Obama verkündete Annäherung der USA an Kuba mit aller Macht verhindern.
In NRW kann man jetzt auch freiwillig ins Gefängnis zurück
Justiz
Es geht um so etwas wie Heimweh: Mancher Ex-Häftling kommt nach der Entlassung nicht mit dem Leben in Freiheit zurecht. Ein neues Gesetz soll helfen.
Oppermann: "Pegida"-Drahtzieher Nationalisten und Rassisten
Demonstrationen
Den Organisatoren der "Pegida"-Demos sei deutlich entgegenzutreten, so SPD-Fraktionschef Oppermann. Linke-Fraktionschef Gysi: "Wir haben versagt."
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Familie Al Sari floh in den Libanon
Bildgalerie
Spendenaktion