Das aktuelle Wetter NRW 8°C
Wulff-Affäre

Bundespräsident Wulff darf Lügner genannt werden

27.01.2012 | 12:27 Uhr
Bundespräsident Wulff darf Lügner genannt werden
75 Prozent der Befragten glauben, dass Christian Wulff als Bundespräsident dauerhaft beschädigt ist.

Berlin.   Im Zusammenhang mit der Kredit- und Medienaffäre sei die Bezeichnung "Lügner" für Bundespräsident Christian Wulff von der Meinungsfreiheit gedeckt, sagte die hannoversche Oberstaatsanwältin. Mehrere Bürger hatten den Grünen-Fraktionsvorsitzenden angezeigt, als der Wulff derart diskreditiert hatte.

Bundespräsident Christian Wulff darf in der aktuellen Debatte um seine Kredit- und Medienaffäre als Lügner bezeichnet werden. Die Äußerung sei in diesem Zusammenhang von der Meinungsfreiheit gedeckt, sagte die hannoversche Oberstaatsanwältin Irene Silinger am Freitag der dapd. Es gebe keinen Anlass für Ermittlungen gegen den Fraktionsvorsitzenden der Grünen im niedersächsischen Landtag, Stefan Wenzel.

Wenzel hatte Wulff in einem Interview am Samstag einen Lügner genannt und zum Rücktritt aufgefordert. Daraufhin waren bei der Staatsanwaltschaft Hannover drei Anzeigen gegen ihn wegen Verunglimpfung des Bundespräsidenten eingegangen.

50 Prozent der Deutschen fordert Wulffs Rücktritt

Trotz des sinkenden Interesses an der Kredit- und Medienaffäre von Bundespräsident Christian Wulff befürwortet die Hälfte der Deutschen den Rücktritt des Staatsoberhaupts. Dies geht aus dem aktuellen ZDF-Politbarometer hervor. Anders als bei der letzten Umfrage, bei der sich 50 Prozent gegen einen Rücktritt Wulffs aussprachen und 44 Prozent dafür, sind jetzt mit 50 Prozent mehr Befragte für einen Rücktritt als für seinen Verbleib im Amt (45 Prozent).

75 Prozent der Befragten glauben, dass er als Bundespräsident dauerhaft beschädigt ist. Auch bei den Beliebtheitswerten muss Wulff Einbußen hinnehmen. Nach minus 0,5 vor zwei Wochen wird er jetzt auf der Skala von +5 bis -5 mit minus 0,8 bewertet.

Für das ZDF-Politbarometer befragte die Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen vom 24. bis 26. Januar 1.262 zufällig ausgewählte Wahlberechtigte.

(dapd)

Kommentare
28.01.2012
23:22
Bundespräsident Wulff darf Lügner genannt werden
von 1980yann | #24

@23
Nein, dass ist völliger Unsinn ... Bundestag und Bundesregierung haben zwar teilweise miteinander verwobene Schicksale, aber der Bundespräsident...
Weiterlesen

1 Antwort
Bundespräsident Wulff darf Lügner genannt werden
von Rally8 | #24-1

Im Gegensatz zu mir nehmen sie das Geschehen um Wulf sehr ernst, ich allerdings mehr satirisch und mit Humor, wie denn sonst kann man sich das noch mitansehen?
Aber in Ernst, er wäre ohne Merkels Unterstützung und Zustimmung bereits selbst zurückgetreten und sie vielleicht auch. Hätte er sich doch nur an seinen Buchtitel gehalten: Besser die Wahrheit!

Funktionen
Aus dem Ressort
UN rügen mangelnde Fortschritte bei atomarer Abrüstung
Konferenz
Um die nukleare Abrüstung ist es auf der Welt nicht gut bestellt, beklagen die UN. Auf einer Konferenz zeigt aber unter anderem der Iran guten Willen.
Fangprämie für Diebe - Minister Jäger bremst IHK-Vize aus
Kriminalität
Wer bei der Ergreifung von Einbrechern hilft, soll eine Prämie erhalten, schlägt der Dortmunder IHK-Vize vor. Minister Jäger hält nichts von der Idee.
Nicht aussagekräftig? SPD hält trotzdem am Pflege-TÜV fest
Pflege
Umstrittenes Notensystem für Heime soll nun vorerst doch nicht abgeschafft werden, obwohl es wenig aussagekräftig ist. Die CDU ist darüber verärgert.
Bevölkerung in Deutschland schrumpft langsamer als erwartet
Zuwanderung
Die Zuwanderung nach Deutschland bremst den Rückgang der Bevölkerung. Trotzdem sterben immer noch mehr alte Menschen, als junge geboren werden.
Störungen in Chinas Internet lösen Spekulationen aus
Internet
Fährt China die "Große Kanone" im Netz auf? Oder ist es eine Fehlkonfiguration? Das chinesische Internet leitet massenhaft Verkehr in die Irre.
Fotos und Videos
article
6288192
Bundespräsident Wulff darf Lügner genannt werden
Bundespräsident Wulff darf Lügner genannt werden
$description$
http://www.derwesten.de/wr/politik/bundespraesident-wulff-darf-luegner-genannt-werden-id6288192.html
2012-01-27 12:27
Christian Wulff, Bettina Wulff, ZDF, Politbarometer, Rücktritt, Bundespräsident
Politik