Das aktuelle Wetter NRW 14°C
Landeswahlleiterin

17 Parteien dürfen bei NRW-Landtagswahl antreten

14.04.2012 | 16:14 Uhr
17 Parteien dürfen bei NRW-Landtagswahl antreten
RND Symbolbild Wahl Wahlen Landtagswahl

Düsseldorf.  Wähler in NRW haben im Mai die Wahl zwischen 17 Landeslisten. Sie wurden nach Angaben der Landeswahlleiterin zugelassen, vier Listen erreichten dieses Ziel nicht. Diese Parteien können also nur über einen Erfolg ihrer Direktkandidaten hoffen.

Bei der NRW-Landtagswahl am 13. Mai werden 17 Parteien mit Landeslisten auf den Wahlzetteln stehen. Das teilte die Landeswahlleiterin am Samstag Nachmittag mit. Neben CDU, SPD, Grünen, FDP und Linken stehen diesmal auch die Piraten zur Wahl. Sie legen derzeit in Dortmund fest, mit welchem Programm sie an den Start gehen wollen.

Zu den weniger bekannten Parteien, die am 13. Mai auf Wählerstimmen hoffen, gehören das Bündnis für Innovation & Gerechtigkeit (BIG), Die Tierschutzpartei und die Partei der Vernunft - keinesfalls zu verwechseln mit der Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die PARTEI ).

Wer keine Liste hat, darf dennoch Direktkandidaten aufstellen

Bis auf die Partei "FREIE WÄHLER" und die "Partei der Vernunft" hatten sich laut Landeswahlleiterin alle Parteien schon 2010 mit Wahlvorschlägen an der Wahl beteiligt. Die Reihenfolge, in der sie mit ihren Landeslisten auf den Stimmzetteln erscheinen werden, richtet sich nach der Zahl der damals landesweit erreichten Zweitstimmen.

Vier Parteien werden nicht mit Landeslisten auf dem Wahlzettel stehen, zumeist, weil sie nicht die nötigen 1000 Unterschriften von Unterstützern sammeln konnten. So kann beispielsweise niemand ein Kreuz für die Liste der Partei Bibeltreuer Christen machen - wohl aber für Einzelkandidaten. Ob diese antreten dürfen, hat der zuständige Kreistag zu entscheiden.

Katrin Scheib

Kommentare
17.04.2012
00:05
17 Parteien dürfen bei NRW-Landtagswahl antreten
von Elly82 | #10

@ Nr. 9: Na die Tierschutzpartei hat es ihnen ja angetan! Aber auch wenn sie es ständig schreiben, die Gewalttätigen bleiben die, die als sog....
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
70 Jahre Befreiung KZ Dachau - Merkel dankt Zeitzeugen
Gedenken
Vor einem Wiederaufleben von Antisemitismus haben Holocaust-Überlebende beim Gedenken der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau gewarnt.
Davutoglu auf NRW-Tour in Düsseldorf und Dortmund
Wahlen
Hoher Besuch aus der Türkei: Ministerpräsident Davutoglu hat am Sonntag das neue Gebäude des türkischen Generalkonsulats in Düsseldorf eröffnet.
Trotz Friedensappellen erschüttert Artilleriefeuer Donezk
Ukraine
Seit zwei Monaten sollen im Donbass die Waffen zwischen ukrainischer Armee und prorussischen Separatisten schweigen. Trotzdem gibt es stets Gefechte.
Russische Rocker "Nachtwölfe" sind auf dem Weg nach Berlin
Motorradclub
Die russische Motorradgang "Nachtwölfe" fährt trotz Protesten auf "Siegestour" durch Europa. Nun nähert sich die Gruppe der deutschen Grenze.
Warum NRW hofft, bald nicht mehr als Nehmerland dazustehen
NRW
NRW-Finanzminister Walter-Borjans weist Kritik aus Bayern an seinen Finanzen zurück. Mal wieder. Wann hört das auf? Bald, glaubt man in Düsseldorf.
Fotos und Videos
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Bombenfund in Hessen
Bildgalerie
Terror
Vietnam feiert Kriegsende
Bildgalerie
Vietnam
article
6554244
17 Parteien dürfen bei NRW-Landtagswahl antreten
17 Parteien dürfen bei NRW-Landtagswahl antreten
$description$
http://www.derwesten.de/wr/politik/17-parteien-duerfen-bei-nrw-landtagswahl-antreten-id6554244.html
2012-04-14 16:14
Landtagswahl, NRW, Parteien, Piraten, Die Partei, Landeswahlleiterin
Politik